MACNOTES
Seite 11 von 18« Erste...10...1112...Letzte »

Günstiger iPhone-Tarif für e-fellows-Stipendiaten
 05.01.2009   1

Günstiger iPhone-Tarif für e-fellows-Stipendiaten

Gute Nachricht für Mitglieder von e-fellows.net: Alle Stipendiaten (ca. 15.000 in ganz Deutschland) bekommen ab sofort den Complete M Tarif mit 15 Euro Rabatt pro Monat. Die Telekom ist einer der größten Finanziers des Karrierenetzwerks. Mehr Infos hier (Login erforderlich).
Rückblick auf das Mac-Jahr 2008 (Teil 1/2)
 30.12.2008   4

Rückblick auf das Mac-Jahr 2008 (Teil 1/2)

Die Tage werden bereits wieder länger und das Jahr 2008 neigt sich dem Ende zu. Waren die letzten Wochen von Themen wie Wirtschafts- und Finanzkrise beherrscht, war es doch für Apple ein überaus erfolgreiches Jahr. Mehrere Rekordquartale, die Einführung des iPhone 3G und zahlreiche gelungene Produktaktualisierungen prägten das Mac-Jahr 2008.
T-Mobile G1 als Weihnachtsgeschenk [Update]
 28.12.2008   0

T-Mobile G1 als Weihnachtsgeschenk [Update]

Ein “Traum-Mobiltelefon” lag bei 85 Prozent der Google-Mitarbeiter in 17 Ländern dieses Jahr unter dem Christbaum, so betitelt zumindest der Vorstand des Suchmaschinenbetreibers in einer internen Memo sein diesjährige Weihnachtsgeschenk, ein T-Mobile G1 mit Android-Logo auf der Rückseite. Die restlichen Angestellten, in deren Ländern das Smartphone nicht betrieben werden kann, bekamen den “geldwerten Vorteil” in Höhe von 400 US-Dollar ausgezahlt. Im letzten Jahr gab es übrigens noch 1000 Euro Weihnachtsgeld. via Bloomberg [Update] Heise hat erfahren, dass es sich nicht um das T-Mobile G1, sondern um das “HTC Dream” mit Developer-Software und ohne Simlock handelt.
Erste Gerüchte zu T-Mobile G2
 22.12.2008   0

Erste Gerüchte zu T-Mobile G2

Gerade erst wurde das G1 in den USA veröffentlicht und in Europa gibt es das Google-Smartphone mit Android-Betriebssystem noch nicht einmal zu kaufen, da sinniert die Gerüchteküche schon über einen Nachfolger. Die amerikanische Seite Boy Genius Report hält einige Details vom Nachfolger des ersten Android-Telefons bereit. Der Hersteller des G2 soll wieder HTC sein, der schon den Erstling produziert. Das Smartphone soll nicht mehr über eine physische QWERTY-Tastatur verfügen, vielmehr werden Texte künftig über einen Touchscreen eingegeben. Damit wird das G2 noch einmal deutlich näher am iPhone positioniert. Allerdings gibt es zur Steuerung weiterhin einen Trackball am unteren Ende des (...). Weiterlesen!
GMail-Abmahnungen für iPhone-Händler: eBay-Nachspiele
 16.12.2008   17

GMail-Abmahnungen für iPhone-Händler: eBay-Nachspiele

Dass ein “Gmail”-Logo in der Firmware eines EU-iPhones in Deutschland abgemahnt werden kann, musste nicht nur der 3Gstore erfahren, auch Apple und T-Mobile durften bereits August 2008 in der Markenstreitigkeit Unterlassungserklärungen unterschreiben. Inzwischen zeigt sich, dass Markeninhaber Daniel Giersch auch recht großflächig eBay-Händler abmahnte und dabei ebenfalls mit den juristischen Erfolgen im Sommer seinen Forderungen Nachdruck verlieh – unterschriebene Abkommen mit den Unternehmen inclusive. Die Händler sind dabei, sich zu organisieren.
Das T-Mobile G1 kommt nach Deutschland!
 13.12.2008   9

Das T-Mobile G1 kommt nach Deutschland!

In den USA vertreibt T-Mobile bereits das Mobiltelefon G1 für 399 US-Dollar. Das Handy arbeitet mit dem Google-Betriebssystem Android. Die Android-Plattform wurde speziell für mobile Geräte wie Smartphones und Mobiltelefone von der Open Handset Alliance entwickelt und steht in direkter Konkurrenz zu Apples iPhone OS. Federführend bei der Entwicklung der Plattform ist neben den anderen 33 Mitgliedern der Suchmaschinen-Riese Google. Nun bereitet T-Mobile den Verkaufsstart des G1 auch in Deutschland vor. Auf der eigens eingerichteten Internetseite können sich potentielle Käufer zu einem Newsletter anmelden. Weiterhin informiert die Seite recht detailliert über die Soft- und Hardware des neuen T-Mobile Smartphones.
T-Mobile schränkt Web’n'Walk-Handy-Flat ein
 21.11.2008   9

T-Mobile schränkt Web’n'Walk-Handy-Flat ein

Es gab seit einiger Zeit Berichte und Gerüchte, dass T-Mobile “gehackte” iPhones von der Web’n'Walk t-mobile Handy-Flatrate ausschließen würde. Inzwischen sind Einschränkungen bei der Nutzung dieser Tarif-Option von Heise bestätigt worden. Laut Heise nutzt T-Mobile die eindeutige IMEI-Kennung jedes Mobiltelefons, um iPhones ohne Complete-Vertrag von der Nutzung der Flatrate auszuschließen. Die Einschränkung bezieht sich also nicht auf “gehackte” iPhones oder Geräte mit Jailbreak, sondern auf alle Apple-Smartphones, für die es keinen gültigen Complete-Tarif bei T-Mobile gibt. Betroffen wären davon also auch aus dem EU-Ausland importierte iPhones, die von Haus aus ohne Netlock gekauft wurde und auch iPhones von T-Mobile, die (...). Weiterlesen!
Notizen vom 1. Oktober 2008
 01.10.2008   10

Notizen vom 1. Oktober 2008

Unstimmigkeiten bei T-Mobile Heute ist es soweit: T-Mobile bietet offiziell das iPhone mit Prepaid-Option. Allerdings ist so einiges anders wie zuvor kommuniziert. Ein Xtra Pac Apple iPhone 3G 8GB schwarz schlägt mit 569,95€ zu Buche, und kommt mit 5€ Startguthaben. Zur Erinnerung: Die Rede war mal von 100€ Startguthaben und ganz anderen Konditionen. Fring VoIP im App Store? Das Voice over IP Progrämmchen Fring für das iPhone könnte nun doch den Weg in den offiziellen App Store geschafft haben. Ein Forums-Eintrag lässt zumindest hoffen, da auch die Startseite bei Fring geupdatet wurde: “…now available on the iPhone App Store making (...). Weiterlesen!
Ab Oktober Prepaid-iPhones bei T-Mobile Deutschland?
 18.09.2008   3

Ab Oktober Prepaid-iPhones bei T-Mobile Deutschland?

T-Mobile hat laut diversen Berichten bei einer Pressekonferenz die Verfügbarkeit des iPhone mit Prepaid-Tarif bekannt gegeben. So berichtet unter anderem teltarif.de vom Verkaufsstart im Oktober: Dann soll es die 8 GB Version für 569 Euro inklusive 100 Euro Startguthaben geben. In der Pressemitteilung zum Termin ist keine Rede vom Prepaid-iPhone, offizielle Statements gibt es noch nicht.
T-Mobile: 120.000 iPhone 3G verkauft
 24.08.2008   7

T-Mobile: 120.000 iPhone 3G verkauft

Nun lässt der magentafarbene Riese die Katze aus dem Sack. Zirka 120.000 iPhone 3G hat man seit dem Verkaufsstart am 11. Juli verkauft. In Deutschland allein 75.000 Geräte, dies meldet heute ddp. Eigentlich dürften diese Zahlen die Telekom nicht zufrieden stellen, spiegeln sie doch die Abverkäufe des ersten Monats der Markteinführung wieder. Aber der Chef von T-Mobile International, Hamid Akhavan gibt sich dennoch gegenüber dem Nachrichtenmagazin Focus siegessicher: “Unsere Erwartungen wurden weit übertroffen. Zahlreiche Läden war nach wenigen Stunden ausverkauft.” Kein Wunder, denn bei den ausgelieferten homöopathischen Mengen waren die Geräte innerhalb von Minuten ausverkauft. Während die ersten 15.000 Geräte (...). Weiterlesen!

Seite 11 von 18« Erste...10...1112...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Liest du unseren RSS-Feed?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de