06.10.2016
Spotify: Gratis-Nutzer bekommen Malware-Werbung

Spotify: Gratis-Nutzer bekommen Malware-Werbung

Spotify kann man im Gegensatz zu Apple Music auch gratis nutzen. In dem Fall gibt es Werbeunterbrechungen oder eingeblendete Banner in der App oder auf dem Desktop. Letzteres sorgt derzeit für Probleme, weil die Banner auf macOS und Windows eine Malware mitbringen.
Neue iPhone 7 sind mit Aktivierungssperre versehen

Neue iPhone 7 sind mit Aktivierungssperre versehen

Wer sein neues iPhone 7 oder iPhone 6s auspackt, kann derzeit eine Überraschung erleben. Einige Nutzer beklagen eine Aktivierungssperre auf den Smartphones, aber nicht mit ihrer eigenen Apple-ID, sondern mit einer ihnen unbekannten. Inwiefern der Apple-Support helfen kann, ist wechselhaft. Sucht ihr nach einem geeigneten Tarif für euer neues iPhone 7? Wie wäre es mit (...). Weiterlesen!
Viv: Samsung kauft sich Siri-Nachfolger von Original-Entwicklern

Viv: Samsung kauft sich Siri-Nachfolger von Original-Entwicklern

Samsung hat sich Viv unter den Nagel gerissen. Dabei handelt es sich um eine verbesserte Version von Siri, die im Spät-Frühling vorgestellt wurde. Sie stammt von den originalen Siri-Entwicklern und wurde vorangetrieben, weil diese nicht damit zufrieden waren, was Apple aus Siri gemacht hat.
04.10.2016
Apple Watch soll sich 2016 schlechter verkaufen, trotz Modellwechsel

Apple Watch soll sich 2016 schlechter verkaufen, trotz Modellwechsel

Zusammen mit dem iPhone 7 hat Apple der Apple Watch eine zweite Generation und eine aufgewertete erste Generation spendiert. Geht es nach einem Analyst, wird das Apple aber nur bedingt bei den Verkaufszahlen helfen – zu wenig, zu spät, so die Befürchtungen.
iPad Pro: Drei neue Modelle im Frühling

iPad Pro: Drei neue Modelle im Frühling

Ein aus japan stammender Bericht legt nahe, dass Apple im Frühling neue iPads vorstellen will. Demnach soll es gleich drei neue Modelle geben: 12,9 Zoll, 10,1 Zoll und 7,9 Zoll. Alle drei sollen iPad Pro sein. Die derzeitige Version in 9,7 Zoll soll dafür wegfallen.
Apple-Quartalszahlen Q4 2016: Termin wird auf 25.10. vorverlegt

Apple-Quartalszahlen Q4 2016: Termin wird auf 25.10. vorverlegt

Investoren und interessierte Kunden sollten ihren Kalender aktualisieren, denn Apple hat die Bekanntgabe der Quartalszahlen verschoben – und zwar nach vorne. Als Grund wird ein Terminkonflikt genannt, der aber nicht genauer definiert wurde. Die Bekanntgabe nebst Conference Call findet nun am 25. Oktober statt.
03.10.2016
iPhone 7: Akku nicht wirklich konkurrenzfähig

iPhone 7: Akku nicht wirklich konkurrenzfähig

„Which?“, eine Art Stiftung Warentest in Großbritannien, hat sich Smartphone-Akkus aus der aktuellen Premium-Klasse angesehen. Obgleich der Vergleich nicht ganz fair ist, lässt sich festhalten, dass das iPhone nicht mit den anderem mithalten kann. Sucht ihr nach einem geeigneten Tarif für euer neues iPhone 7? Wie wäre es mit dem o2 Blue All-In M? Damit (...). Weiterlesen!
Neuer iMac mit Kaby Lake Prozessoren bei Best Buy aufgetaucht

Neuer iMac mit Kaby Lake Prozessoren bei Best Buy aufgetaucht

Das Jahr ist noch nicht ganz um und theoretisch stünden noch ein paar neue Macs auf dem Programm. Genaueres hat Apple zwar noch nicht verraten, aber gerüchteweise soll es einen neuen iMac, ein neues MacBook Pro und ein neues MacBook Air geben. Bei Best Buy ist zumindest schon mal ein iMac aufgetaucht, wobei es sich (...). Weiterlesen!
Angela Ahrendts: Apples Retail-Chefin bekommt neuen Job-Titel

Angela Ahrendts: Apples Retail-Chefin bekommt neuen Job-Titel

Apples Retail-Geschäft wird von Angela Ahrendts geleitet. Sie ist auch für den Apple Online Store zuständig. Das konnte man früher an ihrer Job-Bezeichnung ablesen, jetzt aber nicht mehr. Im Zuge der Vereinfachung von Bezeichnungen hat Apple den zusätzlichen Titel gestrichen. An ihren Aufgaben ändert sich aber nichts.
02.10.2016
Apple startet Partnerschaft mit Deloitte

Apple startet Partnerschaft mit Deloitte

Apple ist eine strategische Partnerschaft mit Deloitte eingegangen. 5000 Unternehmensberater sollen künftig in mehreren Regionen als „iOS-Spezialisten“ zum Einsatz kommen. Eine entsprechende Mitteilung wurde vor wenigen Tagen verschickt.







Zuletzt kommentiert