02.08.2017
Apple verkaufte seit 2007 1,2 Milliarden iPhones

Apple verkaufte seit 2007 1,2 Milliarden iPhones

Eine Zahl für alle Freunde der Statistiken: Apple hat seit 2007, seitdem das iPhone erstmalig auf den Markt kam, 1,2 Milliarden Stück davon verkaufen können. Diese Zahl hat Apple bei der Bekanntgabe der Quartalszahlen im anschließenden Conference Call mitgeteilt.
AirPods: Apple ist bemüht, der Nachfrage Herr zu werden

AirPods: Apple ist bemüht, der Nachfrage Herr zu werden

Wenn einer neue AirPods will, dann muss er lange warten, denn die Lieferzeit beträgt nach wie vor 6 Wochen. Tim Cook hat gestern beim Conference Call im Anschluss an die Bekanntgabe der Quartalszahlen versucht, sich zu erklären und zu beschwichtigen – mach versuche alles Mögliche, aber habe die Nachfrage noch nicht ganz unter Kontrolle.
01.08.2017
Q3 2017: Apple veröffentlicht Quartalsergebnis – 45,4 Mrd. Umsatz, 41 Mio. iPhones

Q3 2017: Apple veröffentlicht Quartalsergebnis – 45,4 Mrd. Umsatz, 41 Mio. iPhones

Die Quartalszahlen sind da: Wie Apple bereits angekündigt hat, wurden heute die Quartalszahlen für das dritte Quartal 2017 veröffentlicht. Aktionäre dürften damit sehr zufrieden sein, denn es wurde ausgesprochen gut gewirtschaftet. Aus 45,408 Milliarden Dollar Umsatz wurden 8,7 Milliarden Dollar Gewinn erzielt.
UK: WhatsApp ist nicht wegen der Verschlüsselung so beliebt

UK: WhatsApp ist nicht wegen der Verschlüsselung so beliebt

In Großbritannien sind die Politiker stärker als anderswo auf der Welt der Meinung, dass die Verschlüsselung von Messengern potenziell ein Sicherheitsrisiko darstellt, weil auch Straftaten damit geplant werden könnten. Amber Rudd, die als Home Secretary in Großbritannien tätig ist, hat nun festgestellt, dass Nutzer die Verschlüsselung eigentlich gar nicht interessiert.
HomePod: Apple A8-Chip, 1 GB RAM, 274×340 Pixel Display

HomePod: Apple A8-Chip, 1 GB RAM, 274×340 Pixel Display

Die Funde in der Firmware des HomePod wollen nicht abreißen. Immer mehr Details gelangen ans Tageslicht, jetzt ist aber das Gerät selbst an der Reihe. Findige Entwickler haben ein paar Details herausgefunden, welche Hardware verbaut sein wird. Kurzgesagt: Im Grunde ist es ein iPhone 6.
31.07.2017
Früherer Google-Manager: Bei Smartphone-Kameras gibt es nur das iPhone

Früherer Google-Manager: Bei Smartphone-Kameras gibt es nur das iPhone

Kaum jemand kann heutzutage noch beim Smartphonekauf mit den technischen Daten gelockt werden. Ob das Gerät jetzt 4 oder 6 GB RAM hat – wen interessiert’s? Also gibt es ein Wettrüsten bei den Features. Ausgerechnet ein ehemaliger Google-Manager schwärmt nun in aller Öffentlichkeit vom iPhone – und erklärt, warum Android davon noch weit entfernt ist.
OLED-iPhones: LG soll Apple möglichst bald unter die Arme greifen

OLED-iPhones: LG soll Apple möglichst bald unter die Arme greifen

Nachdem Apple schon größere Summen in LG investiert hat, um den Aufbau einer OLED-Panel-Fabrik voranzutreiben, soll nun nach Möglichkeit alles schneller gehen als ursprünglich geplant. Das ist jedenfalls das Ergebnis, zu dem Ming-Chi Kuo gekommen ist.
iPhone 8: HomePod-Firmware verrät Details über Design und Features

iPhone 8: HomePod-Firmware verrät Details über Design und Features

Vieles haben wir schon über das iPhone 8 gehört, das meiste davon von Analysten oder Leaks aus Foxconn-Werken. Aber manchmal verrät sich Apple auch selbst – so wie in der vergangenen Woche, als eine Firmware für den HomePod veröffentlicht wurde. Blöd für Apple: Sie enthält auch Informationen über das iPhone 8.
28.07.2017
Apple darf 5G-Mobilfunk ausprobieren

Apple darf 5G-Mobilfunk ausprobieren

Anscheinend will Apple mal unter den ersten sein, die eine neue Technologie ausprobieren. Das Unternehmen hatte im Mai bei der FCC eine Lizenz beantragt, die es ihnen erlaubt, den 5G-Standard auszuprobieren – und die haben sie nun erhalten.
Apple TV 4: Patentverstoß wegen interaktiver Rückspulfunktion

Apple TV 4: Patentverstoß wegen interaktiver Rückspulfunktion

„Was hat sie gesagt?“ – das war eine der Fragen bei der Demo des Apple TV 4 im September 2015. Das Apple TV hat daraufhin den Film ein Stück zurückgespult und die Untertitel aktiviert. Dieses Feature wurde jedoch schon Jahre vorher patentiert und deshalb gibt es jetzt Ärger.

Zuletzt kommentiert