08.12.2016
Bluetooth 5: Massive Verbesserungen für neuen Drahtlosstandard

Bluetooth 5: Massive Verbesserungen für neuen Drahtlosstandard

Bluetooth ist den meisten für die Verbindung von Kopfhörern mit Smartphones bekannt, dabei ist es darüber hinaus wesentlich vielseitiger. Die Bluetooth Special Interest Group hat nun den Bluetooth 5.0-Standard angekündigt. Er soll schnellere Übertragungsraten und verbesserte Reichweiten bieten.
30.11.2016
MacBook, MacBook Pro, Mac mini: Diese Modelle verlieren am 31.12. den Support-Anspruch

MacBook, MacBook Pro, Mac mini: Diese Modelle verlieren am 31.12. den Support-Anspruch

Die Entwicklung geht weiter, das ist auch bei Apple so. Immer wieder kommen neue Produkte auf den Markt und das bedeutet, dass ältere aus dem Support genommen werden. Noch in diesem Jahr soll es vier ältere Macs treffen.
App Store: Vom 23. bis 27. Dezember ist frei

App Store: Vom 23. bis 27. Dezember ist frei

Auch Apple braucht mal Pause und im Falle des App Stores wird diese zwischen dem 23. und 27. Dezember 2016 sein. In der Zeit wird Apple keine neuen Apps, auch keine Updates, in Empfang nehmen. Wer in dem Zeitraum veröffentlichen wollte, sollte die Apps vorher einreichen und die Veröffentlichung dann planen.
iMac: Apple zahlt Reparaturkosten für Display-Scharnier zurück

iMac: Apple zahlt Reparaturkosten für Display-Scharnier zurück

iMacs, die zwischn Dezember 2012 und Juli 2014 hergestellt wurden, können Probleme mit dem Display-Scharnier haben. Das betrifft dem Vernehmen nach nur Modelle in 27 Zoll. Wer das außerhalb der Garantie bei einem Apple-Service-Partner reparieren ließ, bekommt nun die Kosten erstattet.
25.11.2016
MacBook Pro: Apple-Techniker haben Tool zum Retten von Daten

MacBook Pro: Apple-Techniker haben Tool zum Retten von Daten

Das MacBook Pro besteht in seiner jüngsten Generation technisch aus einer Platine und einigen Anbauteilen wie dem Bildschirm. Das bedeutet, dass bei einer Reparatur so gut wie immer das Mainboard getauscht werden muss, auf dem die SSD verlötet wurde. Damit Apple an die Daten kommt, gibt es ein spezielles Gerät.
macOS Sierra: Quellcode der Darwin-Bestandteile nun öffentlich

macOS Sierra: Quellcode der Darwin-Bestandteile nun öffentlich

Apples derzeitige Betriebssystemsflotte basiert auf dem Kernel „Darwin“, der aus NeXTSTEP resultiert, das wiederum auf BSD basiert. Es handelt sich also um freie Software. Den Teil, der frei ist, hat Apple nun in Form seines Quellcodes veröffentlicht.
24.11.2016
Trump zu Cook: iPhones aus den USA und es gibt Steuersenkungen

Trump zu Cook: iPhones aus den USA und es gibt Steuersenkungen

In der New York Times wurde der künftige US-Präsident Donald Trump interviewt. Er behauptete, mit Tim Cook und Bill Gates telefoniert zu haben. Besonders mit Cook habe er gesprochen. Wenn Apple seine Produkte in den USA herstellen ließe, würden Steuererleichterungen winken.
Freiwilliger „Fahrer-Modus“ für Smartphones gefordert

Freiwilliger „Fahrer-Modus“ für Smartphones gefordert

Die US National Highway Traffic Safety Administration fordert einen „Fahrer-Modus“ für Smartphones. Hersteller sollen die Software so modifizieren, dass potenziell ablenkende Funktionen, die nichts mit der Autofahrt zu tun haben, deaktiviert werden. Damit sollen Unfälle durch die Benutzung von Smartphones vermieden werden.
iPad in 10,5 Zoll: Weitere Quelle berichtet von Zwischenmodell

iPad in 10,5 Zoll: Weitere Quelle berichtet von Zwischenmodell

Wie geht es mit dem iPad weiter? 2016 anscheinend gar nicht mehr, aber im nächsten Jahr. Und dann soll ein neues, im Sinne von weiteres, Modell auf den Markt kommen. Das berichtet nun schon die zweite Quelle. Das neue Modell soll dann eine Bildschirmgröße von 10,5 Zoll bekommen.
23.11.2016
Final Cut Pro X rendert auf neuem MacBook Pro doppelt so schnell wie auf Ur-Retina-MBP

Final Cut Pro X rendert auf neuem MacBook Pro doppelt so schnell wie auf Ur-Retina-MBP

Benchmarks werden gerne verwendet, um einen vergleichbaren Wert zu erhalten, wie schnell bestimmte Hardware ist. Das Problem an ihnen: Die Bedingungen, unter denen sie entstehen, spiegeln nur selten die Realität wider. Da sind echte Anwendungen wesentlich besser geeignet. So im Falle des neuen MacBook Pro. Aber…

Zuletzt kommentiert