13.05.2014
Gerücht: Jimmy Iovine und Dr. Dre könnten auf der WWDC auftreten

Gerücht: Jimmy Iovine und Dr. Dre könnten auf der WWDC auftreten

Am 02. Juni 2014 findet Apples Entwicklerkonferenz WWDC im kalifornischen San Francisco statt. Gerüchten zufolge könnten die beiden Gründer von Beats Electronics, Jimmy Iovine und Dr. Dre, auf dem Event auftreten und als neue Führungskräfte von Apple präsentiert werden.
Apple wird Beats-Hardware verbessern und weiter anbieten [Bericht]

Apple wird Beats-Hardware verbessern und weiter anbieten [Bericht]

Die Gerüchte rund um einen Kauf von Beats Electronics durch Apple sorgten am vergangenen Wochenende für Aufsehen. Dabei stellten sich viele Verbraucher die Frage, weshalb Apple sich überhaupt zu einem solchen Deal entschlossen hat. Aus einem aktuellen Medienbericht geht nun hervor, dass zumindest die Hardware von Beats Electronics in Zukunft von Apple angeboten wird. Die (...). Weiterlesen!
Samsung ist erneut Apples wichtigster Lieferant für 10-Zoll-Displays für Apples iPads

Samsung ist erneut Apples wichtigster Lieferant für 10-Zoll-Displays für Apples iPads

Obwohl beide Konkurrenten seit Monaten vor Gericht aufgrund diverser Patentverletzungen streiten, ist das südkoreanische Unternehmen Samsung noch immer einer der wichtigsten Partner von Apple, wenn es um die Lieferung technischer Komponenten geht. Dies ist vor allem bei den iPad-Displays der Fall, denn hier liefert Samsung mehr als die Hälfte aller Komponenten aus.
12.05.2014
Facebook: Einstellung der Apps Poke und Camera

Facebook: Einstellung der Apps Poke und Camera

Längst nicht alle Projekte von Facebook entwickeln sich zu einem Erfolg. Zwei iOS-Apps stellte das populäre Social Network nun ein. Getroffen hat es die Applikationen Poke und Camera.
11.05.2014
Herzinfarkt bei Samsung-Chef: Lee Kun Hee musste notoperiert werden

Herzinfarkt bei Samsung-Chef: Lee Kun Hee musste notoperiert werden

Lee Kun Hee, der Chef des südkoreanischen IT-Konzerns Samsung, musste aufgrund von einem Herzinfarkt notoperiert werden. Der Zustand vom aktuellen Aufsichtsratschef ist wieder stabil. Laut Medienberichten rang Lee Kun Hee jedoch mit dem Tod.
Sinkende iTunes-Umsätze: Übernimmt Apple Beats wegen Jimmy Iovine?

Sinkende iTunes-Umsätze: Übernimmt Apple Beats wegen Jimmy Iovine?

Apple möchte den populären Kopfhörerhersteller Beats Electronics übernehmen. Doch angeblich soll es dem iPhone-Hersteller primär nicht um das Sortiment oder auch um den Musik-Streaming-Dienst Beats Music gehen. Vielmehr steht Beats-Gründer und Labelchef Jimmy Iovine im Fokus von Apple.
10.05.2014
Beats-Übernahme: Dr. Dre und Jimmy Iovine erhalten Senior-Posten bei Apple

Beats-Übernahme: Dr. Dre und Jimmy Iovine erhalten Senior-Posten bei Apple

Die beiden Gründer des Kopfhörerherstellers Beats Electronics, Dr. Dre und Jimmy Iovine, sollen laut einem Bericht vom Wall Street Journal nach der Milliarden-Übernahme durch den iPhone-Hersteller zukünftig als Mitarbeiter bei Apple tätig werden.
Nokia-Kameraexperte wird von Apple abgeworben

Nokia-Kameraexperte wird von Apple abgeworben

Der für Nokias PureView-Technik verantwortliche Foto-Ingenieur Ari Partinen wird ab dem kommenden Monat seine Arbeit bei Apple beginnen. Nach der Übernahme der Smartphone-Reihe der Finnen durch den Software-Konzern Microsoft nutzte Apple die Gelegenheit und warb Ari Partien erfolgreich ab.
09.05.2014
Apple Store Raub im kalifornischen Berkeley: Diebe rasen mit Auto in Glasfront

Apple Store Raub im kalifornischen Berkeley: Diebe rasen mit Auto in Glasfront

In den letzten Monaten setzten Kriminelle wiederholt auf eine recht ähnliche Methode zum Einbruch in Ladengeschäfte. Fahrzeuge werden gestohlen, mit denen die Front aus Glas verschiedener Apple Retail Stores durchbrochen wird. Am frühen Freitagmorgen war es wieder so weit. Dieses Mal wurde in einen Store in Berkeley im US-Bundesstaat Kalifornien eingebrochen.
3 Milliarden für Beats Electronics: Apple plant die größte Übernahme der Firmengeschichte

3 Milliarden für Beats Electronics: Apple plant die größte Übernahme der Firmengeschichte

Apple will angeblich den Kopfhörerhersteller Beats Electronics übernehmen und bietet laut einem Medienbericht 3,2 Milliarden Dollar. Sollte Apple das Unternehmen wirklich kaufen, dann würde dies den bis dato teuersten Kauf des iPhone-Herstellers darstellen.

Zuletzt kommentiert