27.01.2014
Wochenrückblick für die KW 04 2014

Wochenrückblick für die KW 04 2014

Adobe rutschte in der vergangenen Woche kurzfristig “Lightroom for Mobile” raus, was auf eine baldige Veröffentlichung hoffen lässt. Außerdem sollen die Kundendaten von Nest nicht automatisch bei Google landen, trotz Kauf der Firma. Weiterhin ohne Werbung auskommen möchte hingegen der Messenger Whatsapp, der sich nach wie vor über ein stetiges Wachstum freuen kann.
24.01.2014
Samsung gibt Quartalszahlen bekannt, Umsatz leicht rückläufig

Samsung gibt Quartalszahlen bekannt, Umsatz leicht rückläufig

Samsung hat die Quartalszahlen für das vierte Quartal 2013 bekannt gegeben und damit die eher bescheidenen Schätzungen von Analysten noch unterboten. Die Gründe dafür sind vielfältig, aber Samsung sieht sich aktuell nicht in einer Position, in der man sich Sorgen ums Geschäft machen müsste.
22.01.2014
Handy-Malware: Android mit 99% Marktanteil

Handy-Malware: Android mit 99% Marktanteil

Die jährlich von Cisco erhobene Statistik rund um Schadsoftware für alle gängigen Plattformen zeigt, dass 99% aller Handy-Malware Android als Ziel hat. Wie schon im vergangenen Jahr ist dies ein Grund für Phil Schiller, die Meldung weiterzugeben.
Beats Music Streaming startet, Telekom Musicload vor dem Aus

Beats Music Streaming startet, Telekom Musicload vor dem Aus

Der Musikmarkt ist stark im Wandel, wie auch die Verkaufszahlen Apples im iTunes Music Store zeigen. So wundert es nicht, dass nahezu zeitgleich mit dem Start des neuen Beats Music Streaming ein Mitbewerber im Bereich der gekauften Musik die Segel streichen wird: Musicload der Telekom.
Apple, Google und andere müssen für Bus-Stopps zahlen

Apple, Google und andere müssen für Bus-Stopps zahlen

Viele der großen Technologie-Firmen im Silicon Valley wie Apple, Google oder Facebook setzen Shuttle-Busse ein, um ihre Mitarbeiter von deren Wohnungen zum Arbeitsplatz zu transportieren. Für die Nutzung von öffentlichen Bushalte-Stellen in San Francisco und Umgebung müssen diese nun bezahlen.
Google-Glass-Träger aus US-Kino geworfen und 3 Stunden von Homeland Security verhört

Google-Glass-Träger aus US-Kino geworfen und 3 Stunden von Homeland Security verhört

Ein Träger von Googles Glass ist in den USA aus einem Kino des Betreibers AMC geworfen worden. Man vermutete, er wollte den Filminhalt über die Augmented-Reality-Brille aufnehmen und später illegal weitergeben.
iOS in the Car: Interface über iOS-Simulator präsentiert

iOS in the Car: Interface über iOS-Simulator präsentiert

Steven Troughton-Smith hat offenbar über den iOS-Simulator den Zugriff auf eine Oberfläche von iOS in the Car realisiert. Screenshots von ihm zeigen das Interface von Apples iOS-Funktionen für entsprechende Konsolen in Autos.
21.01.2014
iBooks-Lehrbücher und iTunes-U-Kursverwaltung in über 50 Ländern

iBooks-Lehrbücher und iTunes-U-Kursverwaltung in über 50 Ländern

Apple hat am heutigen Tag die Verfügbarkeit von iBooks-Lehrbüchern und der iTunes-U-Kursverwaltung in weiteren Ländern angeboten, unter anderem in Deutschland.
Neues Patent zeigt: Amazon will Lieferung vor Bestellung

Neues Patent zeigt: Amazon will Lieferung vor Bestellung

Liefert Amazon irgendwann Pakete aus, noch ehe der Nutzer sie bestellt hat? Ein Patent aus dem Jahr 2012 regt zu Spekulationen an, ähnlich wie Amazons Ankündigung vor einigen Wochen, Waren mit Drohnen ausliefern zu wollen.
Microsofts Office-Blog durch Syrian Electronic Army gehackt

Microsofts Office-Blog durch Syrian Electronic Army gehackt

Der offizielle Office-Blog von Microsoft wurde durch die Hacker-Gruppe “The Syrian Electronic Army” gehackt. Genauer gesagt wurde die Startseite manipuliert und Inhalte durch die Hacker hinzugefügt, was man “Defacement” nennt. Kritisch zu betrachten ist die Tatsache, dass die Hacker scheinbar immer noch Zugriff auf Microsoft-Webseiten haben, obwohl der erste Hack Tage zurückliegt.

Zuletzt kommentiert