21.11.2008
MMS fürs iPhone: Mobispine und TeliaSonera rüsten nach

MMS fürs iPhone: Mobispine und TeliaSonera rüsten nach

Eines der iPhone-Mankos, die seit Beginn der Erfolgsgeschichte beklagt wurden: fehlende Unterstützung für MMS. Multimedia Messaging ist an sich derart Apple, dass man sich tatsächlich wundern musste, warum das Feature nie unterstützt wurde. TeliaSonera will MMS für seine Kunden aufs iPhone bringen, Mobispine kündigt eine Whitelabel-Lösung an, die Netzbetreiber branden können.









Zuletzt kommentiert