16.08.2014
VimR: Update für vim-basierten Texteditor für OS X veröffentlicht

VimR: Update für vim-basierten Texteditor für OS X veröffentlicht

Der Text-Editor vimR für OS X hat kürzlich ein Update auf Version 0.1.4 erhalten. Wer den Editor unter OS X nutzen möchte, kann ohne Terminal auskommen, denn VimR hievt das Unix-Tool auf die grafische Oberfläche.
15.03.2012
Byword für iOS als Universal App zum Einführungspreis

Byword für iOS als Universal App zum Einführungspreis

Ganz frisch im iOS App Store: Byword, das schlichte Schreibprogramm mit Markdown- Unterstützung, hat seinen Weg auf iOS-Geräte gefunden. Die Universal App will die Eigenschaften auf iPhone, iPod Touch und iPad bringen, die Mac-Nutzer schon lange schätzen gelernt haben: Eine schlichte Benutzeroberfläche ohne ablenkenden Schnickschnack mit guter Markdown-Unterstützung.
12.03.2012
nvALT: genialer Zettelkasten und mauslos bedienbarer (Multi)Markdown-Editor

nvALT: genialer Zettelkasten und mauslos bedienbarer (Multi)Markdown-Editor

nvALT basiert auf Notational Velocity, einem Open Source-Programm, das Notizen erstellt und verfügbar macht. Das Bedienkonzept unterscheidet sich grundlegend von dem eines normalen Editors. Hat man sich darauf eingelassen und daran gewöhnt, ist dieses Konzept unschlagbar. Die Sicherung erfolgt automatisch, Dateien mit gewünschten Inhalten werden unter Tausenden blitzschnell herausgefunden.
14.12.2011
Texteditor TextMate 2 Alpha verfügbar

Texteditor TextMate 2 Alpha verfügbar

Der Texteditor TextMate 2 ist ab sofort in einer Alpha-Version verfügbar, rund ein Jahr nach der letzten regulären Version 1.5.10. Im September wurde die Arbeit an TextMate 2 bereits angekündigt.
26.02.2011
Textastic-Update: Version 2.1 bringt FTP-Varianten mit

Textastic-Update: Version 2.1 bringt FTP-Varianten mit

Für den iPad-Texteditor Textastic ist ein Update auf Version 2.1 erschienen. Neben einigen Bugfixes, wurde die in Version 2.0 eingeführte FTP-Funktion weiter vertieft, unterstützt werden jetzt SFTP und FTPS als Datenquelle.
14.01.2011
Textastic-Update bringt FTP-Unterstützung

Textastic-Update bringt FTP-Unterstützung

Für den iPad-Text-Editor Textastic ist ein Update erschienen, das, wie der große Versionssprung auf 2.0 erahnen lässt, eine Menge neuer Funktionen im Gepäck hat – unter anderem der häufig gewünschte Support für FTP als Datenquelle.
20.12.2010
UltraEdit für Mac ist fertig

UltraEdit für Mac ist fertig

Der beliebte und umfangreiche Text-Editor UltraEdit, der sich seit 16 Jahren auf der Windows-Plattform großer Beliebtheit erfreut und seit einem Jahr für Linux verfügbar ist, wurde in finaler Version für den Mac veröffentlicht. Highlights des Programms sind seine hohe Performance und das zu Windows und Linux ähnliche User-Interface, das eine Umgewöhnung fast überflüssig macht.
28.10.2010
Textastic: Update mit Web-Vorschau für HTML, Dateizugriff via FTP in Arbeit

Textastic: Update mit Web-Vorschau für HTML, Dateizugriff via FTP in Arbeit

Der Text-Editor Textastic von Alexander Blach ist in einer neuen Version 1.1 erschienen. In das Update haben es neue Funktionen und einige Bugfixes geschafft. Unter die Neuerungen fällt der Dateizugriff mittels FTP zwar noch nicht, dies soll jedoch mit einer späteren Version nachgeholt werden.
17.10.2010
Textastic – Text-Editor mit Syntax-Highlighting für iPad im Test

Textastic – Text-Editor mit Syntax-Highlighting für iPad im Test

Je nach Anwendungsfall kann das iPad durchaus als Laptop-Ersatz durchgehen. Für gängige Standardaufgaben wie Surfen oder Office-Arbeiten hat bereits Apple gesorgt, doch für Programmierer sah es bisher eher düster aus. Das ändert sich nun mit dem Texteditor Textastic. Ob Entwickler künftig ihren Laptop zugunsten des iPads zuhause lassen können, erfahrt ihr in unserem Review.
15.07.2010
Droptext für iPhone und iPad: Textbearbeitung in der Dropbox mit Startschwierigkeiten

Droptext für iPhone und iPad: Textbearbeitung in der Dropbox mit Startschwierigkeiten

Seit kurzem gibt es mit Droptext eine App für Dropbox-Nutzer, mit der sich Textdateien direkt vom iPhone aus bearbeiten lassen. Sie kommt nicht von den Machern von Dropbox selbst: Die Dropbox-eigene App kann nur Foto- und Videodateien vom iPhone aus hochladen; Droptext bietet nun mehr.

Zuletzt kommentiert