26.03.2012
Happy Birthday: 11 Jahre Mac OS X

Happy Birthday: 11 Jahre Mac OS X

Es gibt Grund zum Feiern: Ziemlich genau 11 Jahre ist es her, als Apple die erste “finale” Version von Mac OS X veröffentlichte. Am 24. März 2001 kam Mac OS X 10.0.0 “Cheetah” auf den Markt – und in den wichtigsten Eigenschaften hat sich bis zum heutigen Tag nicht viel geändert: Unix-Architektur, Dock und gestylte (...). Weiterlesen!
29.08.2011
Tiger verpetzt Schneeleopard: Apple arbeitet an Mac OS X 10.6.9 für iCloud

Tiger verpetzt Schneeleopard: Apple arbeitet an Mac OS X 10.6.9 für iCloud

Apple scheint an einem Update für Mac OS X 10.6 Snow Leopard zu arbeiten: Wie aus dem .mac-Dialog in Mac OS X 10.4 Tiger hervorgeht, soll iCloud mindestens 10.6.9 voraussetzen – damit offenbart die größte aller Raubkatzen zwei Informationen, mit denen sich Apple bislang zurückgehalten hatte.
08.02.2010
Notizen vom 8. Februar 2010

Notizen vom 8. Februar 2010

Spiegel iPad-App? Die lang angekündigte Spiegel iPhone-App soll nun bald erhältlich sein, zumindest laut Informationen des New-Business Blogs. Eine App, die quasi den Inhalt der Printausgabe beinhaltet, würde nun natürlich auf dem iPad viel mehr Sinn machen – reine Spekulation, aber mit dem Hintergedanken macht das Warten auf diese App mehr Sinn. [via iPhone Ticker]
17.09.2009
Mac OS X 10.6 Snow Leopard: Erfolgreicher als die Vorgängersysteme

Mac OS X 10.6 Snow Leopard: Erfolgreicher als die Vorgängersysteme

Mac OS X 10.6 Snow Leopard ist schon jetzt erfolgreicher als seine Vorgängersysteme Tiger und Leopard: Wie aktuelle Daten der Marktforschungsfirma NPD zeigen, wurde das neue Betriebssystem in den ersten zwei Wochen seit Release doppelt so oft verkauft wie Leopard und viermal so viel wie Tiger – und das, obwohl das neueste System nur wenige (...). Weiterlesen!
15.12.2008
Auch neu: Security-Update 2008-008 für Tiger, 10.5.6 Server

Auch neu: Security-Update 2008-008 für Tiger, 10.5.6 Server

Neben dem Update für die Client-Version veröffentlichte Apple heute auch für die Server-Variante das Update auf 10.5.6. Für Tiger-Nutzer gibt es mit dem Security-Update 2008-008 ebenfalls alle sicherheitsrelevanten Änderungen (für intel-Macs – 163 MB; für PPC – 72 MB).
31.08.2008
iBaReS für Mac erlaubt Backup vom iPhone

iBaReS für Mac erlaubt Backup vom iPhone

Es gibt (wohl schon ein paar Tage länger) ein Tool, welches ein komplettes Backup des iPhones erstellt. Also: Settings unter Root Settings unter user mobile All Programme des users mobile (das sollte Musik, Filme, etc sein) inkl. der App Store Installationen Alles unter Applications (also, was schon von Apple in der Firmware ist und was (...). Weiterlesen!
29.05.2008
Security Update 2008-003 für Mac OS X 10.4.11 bis 10.5.2

Security Update 2008-003 für Mac OS X 10.4.11 bis 10.5.2

Parallel zum Update auf 10.5.3 veröffentlicht Apple ein Sicherheitsupdate für die Vorgänger-Versionen bis einschließlich Mac OS X 10.4.11. Das Sicherheitsupdate schließt die Sicherheitslücken, die ebenfalls durch das 10.5.3-Update geschlossen wurden. Download für Intel-Macs (111MB) und PowerPC-Macs (72MB).
19.11.2007
Webkit 3: Was ist neu

Webkit 3: Was ist neu

Für viele Benutzer dürfte die bedeutenste Änderung des letzten großen Mac OS X Tiger Updates 10.4.11 Safari 3 sein. Das Webkit-Team hat jetzt in einem Blog-Eintrag die aus ihrer Sicht 10 wichtigsten Verbesserungen vorgestellt. Webkit ist der Unterbau von Safari und ist in Mac OS X für die Darstellung von HTML- und XML-Inhalten, so z. B. (...). Weiterlesen!
15.11.2007
Apple: Nächtlicher Update-Reigen

Apple: Nächtlicher Update-Reigen

Über Nacht hat Apple eine ganze Latte an Updates veröffentlicht. So hat Mac OS X Tiger mit dem Update auf Version 10.4.11 seinen letzten Feinschliff erhalten und enthält die üblichen allgemeinen Bug- und Stabilitätsfixes. Außerdem in dem Update enthalten ist Safari 3. Weitere Programme die Updates spendiert bekommen haben sind: Safari Beta 3.0.4 für Windows, (...). Weiterlesen!
24.09.2007
Notizen vom 24. September 2007

Notizen vom 24. September 2007

Anfüttern Apple und Fox haben sich eine neue Strategie für den Vertrieb von Fernsehserien im iTunes Store ausgedacht. Danach sollen Premierenfolgen ausgewählter Serien für zwei Wochen kostenlos erhältlich sein. Interessenten können so in die Serie hineinschnuppern. Alle weiteren Folgen werden dann aber wieder kostenpflichtig sein. Tiger Bevor Mac OS X Leopard erscheint, plant Apple noch (...). Weiterlesen!

Zuletzt kommentiert