MACNOTES
Werbung
Seite 4 von 12« Erste...45...10...Letzte »

Apple stellt ehemalige Regierungsmitarbeiterin für Umweltfragen ein
 30.05.2013   5

Apple stellt ehemalige Regierungsmitarbeiterin für Umweltfragen ein

Eher eine Randnotiz des Gesprächs mit Tim Cook auf der D11-Konferenz ist die Einstellung von Lisa Jackson als neuer Mitarbeiterin bei Apple. Die ehemalige Regierungsmitarbeiterin beim Amt für Umweltschutz (Environmental Protection Agency, EPA) soll Apples Umweltfragen betreuen.
D11: Tim Cook hat keine Angst vor Android
 29.05.2013   0

D11: Tim Cook hat keine Angst vor Android

Er würde den Kopf nicht in den Sand stecken, wenn er die aktuelle Entwicklung von Android gegenüber iOS wahrnimmt. Dies gab Apples CEO Tim Cook in einem Interview im Rahmen der D11-Konferenz von AllThingsD zu verstehen. Der Apple-Chef zeigt sich unbeeindruckt vom Wachstum der Konkurrenz. Er propagiert die Idee, dass nicht unbedingt Quantität zum Sieg führt, sondern Qualität. Apple würde zwar nicht die meisten Computer verkaufen, aber die besten. Er rekuriert auch auf den iPod, der anfangs nicht der meistverkaufte Musik-Player war, aber zu einem ebensolchen wurde. Man solle sich Studien zur Nutzung von Apple-Geräten ansehen. Zum Beispiel, stellt Cook (...). Weiterlesen!
Zukunft von iOS 7 und OS X wird auf WWDC 2013 gezeigt
 29.05.2013   1

Zukunft von iOS 7 und OS X wird auf WWDC 2013 gezeigt

Im Rahmen eines Interviews mit Tim Cook auf der D11-Konferenz von AllThingsD hat der Apple-CEO Tim Cook verraten, dass natürlich auf der WWDC 2013 die Zukunft von iOS 7 und OS X 10.9 enthüllt würde. Ive zentral für iOS 7 Als zentrale Person, die an der Entwicklung von iOS 7 beteiligt war, nannte Cook Jony Ive. Allerdings wollte er nicht verraten, ob die Veränderungen am kommenden mobilen Betriebssystem für iPhone und iPad derart umwälzend sind, wie zuletzt in den Medien darüber spekuliert worden ist. Grundsätzlich betonte Cook die Verbesserung der Verzahnung und Zusammenarbeit der unterschiedlichen Bereiche Hardware, Software und Service. (...). Weiterlesen!
Tim Cook: 13 Millionen Apple TV verkauft, allein 6 Millionen 2012
 29.05.2013   4

Tim Cook: 13 Millionen Apple TV verkauft, allein 6 Millionen 2012

Während des Interviews auf der D11-Konfernz betonte Tim Cook, seit Einführung mehr als 13 Millionen Apple TV verkauft zu haben, allein 2012 mehr als 6 Millionen Stück. Das Heimkino- bzw. Fernsehgeschäft sei weiterhin interessant für Apple. Über Details oder einen möglichen Apple-Fernseher schwieg Cook jedoch.
Apple würde Apps zu Android portieren – wenn es sich lohnen würde
 29.05.2013   6

Apple würde Apps zu Android portieren – wenn es sich lohnen würde

Tim Cook verriet, dass Apple Apps auf andere Plattformen wie Android portieren würde, wenn es sich lohnt. Der Apple-CEO wurde auf das Thema im Rahmen der D11-Konferenz von AllThingsD von Walt Mossberg gefragt.
Tim Cook: iPhone und iPad öffnen sich in Zukunft etwas mehr
 29.05.2013   7

Tim Cook: iPhone und iPad öffnen sich in Zukunft etwas mehr

Auf der D11-Konferenz hat Tim Cook Hinweise darauf gegeben, dass Apple iOS-Entwicklern in Zukunft etwas mehr Spielraum bieten wird. Ihnen soll ermöglicht werden, Apps tiefer in das System zu integrieren, aber Apple werde die Kontrolle behalten.
Tim Cook zur iPhone-Strategie, Billig-iPhone möglich
 29.05.2013   4

Tim Cook zur iPhone-Strategie, Billig-iPhone möglich

Tim Cook beantwortete auf der D11-Konferenz Fragen von Walt Mossberg, unter anderem zur iPhone-Strategie. Cook deutete die Möglichkeit eines günstigeren iPhones in der Zukunft an.
Tim Cook über Apple TV und dessen Zukunft
 29.05.2013   1

Tim Cook über Apple TV und dessen Zukunft

Auf der D11-Konferenz ist Tim Cook interviewt worden. Der Apple-Geschäftsführer verriet, dass der Hersteller 13 Millionen Apple TV verkauft habe, gut die Hälfte alleine im letzten Jahr. Für Apple TV und Fernsehen als solches hat Apple laut Cook “große Visionen”. Viel deutlicher wurde der Apple-CEO aber nicht. Über den Erfolg des ATV sei man allerdings erstaunt. Der verschiedene CEO Steve Jobs hatte einmal über das Apple TV gesagt, dass niemand eine Box kaufen wolle. Dafür, dass man das Gerät nicht bewerbe, sei es besser angekommen als erwartet, so Cook. Das TV-Erlebnis heute sei nicht zeitgemäß formulierte Cook. Man habe es (...). Weiterlesen!
In den USA gefertigte Macs sollen in Texas gebaut werden
 22.05.2013   1

In den USA gefertigte Macs sollen in Texas gebaut werden

Tim Cook musste am Dienstag vor einer Untersuchungskommission in einem Unterausschauss des US-Senats Rede und Antwort stehen. Bei der Gelegenheit verriet der Apple-Geschäftsführer, dass man in den USA eigene Macs am Standort in Texas fertigen werde. Schon vergangenes Jahr gab Cook mehrere Interviews und ließ die US-Wirtschaft aufhorchen, indem die Vereinigten Staaten als neuer Produktionsstandort für einige Macs auserkoren wurden. Unklar war allerdings bis in dieser Woche, wo genau Apple denn nun die Made-in-USA-Macs anfertigt. Wie seinerzeit bereits angekündigt, will Apple 100 Millionen US-Dollar an Investitionen unternehmen, um dieses Vorhaben zu realisieren. Laut Cook werden die Macs in Texas zusammengebaut (...). Weiterlesen!
Kaffeekränzchen mit Tim Cook im Apple-Hauptquartier für 610.000 US-Dollar
 15.05.2013   5

Kaffeekränzchen mit Tim Cook im Apple-Hauptquartier für 610.000 US-Dollar

Medienberichten zufolge ist die Auktion nun beendet worden, deren Preis ein Treffen zum Kaffee mit Tim Cook ist. Das abschließende Gebot auf der Auktionsplattform “CharityBuzz” belief sich auf 610.000 US-Dollar.

Seite 4 von 12« Erste...45...10...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Seid ihr Fans des Minimalismus à la Jony Ive?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de