MACNOTES
  • Thema

    F-Secure im Interview: Antivirensoftware für Mac und die Frage nach dem Nutzen

    F-Secure im Interview: Antivirensoftware für Mac und die Frage nach dem Nutzen

    Als “Insel der Seligen” wird die Mac-Plattform gerne und in manch einer Hinsicht betrachtet. Geht es um Viren, Würmer und andere Malware, herrscht nach wie vor eitel Sonnenschein im Apfelland, denn noch immer sind dort Mac-Schädlinge Raritäten, verglichen mit der Lage im Windows-Lager. Inhärente Sicherheit des unixoiden Unterbaus oder schlicht mangelnde Attraktivität? Hier scheiden sich die Geister, wie auch im folgenden Interview zu sehen sein wird. F-Secure sieht noch keine Epidemien, aber erhöhten Sicherheitsbedarf auch für den Mac zumindest für die Zukunft – ansonsten wäre keine F-Secure-Suite für Mac OS X erschienen.

Werbung
Seite 1 von 412...Letzte »

Poker-Spieler am Mac von Hacker angeblich um 115.000 US-Dollar gebracht
 21.09.2012   2

Poker-Spieler am Mac von Hacker angeblich um 115.000 US-Dollar gebracht

Wie man nun dem “nakedsecurity”-Blog von Antiviren-Software-Hersteller Sophos entnehmen kann, wurde ein professioneller Online-Poker-Spieler von einem Hacker um über 100.000 USD Preisgeld gebracht.
OS X 10.5 Leopard: Flashback Removal Security Update und Security Update 2012-003 verfügbar
 15.05.2012   0

OS X 10.5 Leopard: Flashback Removal Security Update und Security Update 2012-003 verfügbar

Apple hat zwei Updates für Nutzer des Betriebssystems OS X 10.5 Leopard veröffentlicht. Das Flashback Removal Security Update entfernt die häufigsten Varianten des Flashback-Trojaners, während das Leopard Security Update 2012-003 ältere Versionen des Flash-Players deaktiviert.
Kaspersky: Mac OS X ist ziemlich unsicher, aber Hilfe naht
 14.05.2012   2

Kaspersky: Mac OS X ist ziemlich unsicher, aber Hilfe naht

Der Sicherheitsdienstleister Kaspersky aus Russland hat sich in der Vergangenheit gerne damit zitieren lassen, wenn es darum ging, dass Apple-Betriebssysteme Schwachstellen aufweisen, die von Angreifern ausgenutzt werden könnten. Um den Ratschlägen nun auch Taten folgen zu lassen, soll Apple Kaspersky eingeladen haben, um die Sicherheit in OS X zu verbessern.
Flashback-Trojaner: Immer noch über 100.000 Rechner befallen
 23.04.2012   0

Flashback-Trojaner: Immer noch über 100.000 Rechner befallen

Trotz verfügbarer Entfernungstools sowie bereitstehender Updates sollen laut Symantec gestern immer noch rund 140.000 Rechner weltweit vom Flashback-Trojaner befallen sein – von anfangs über 600.000 betroffenen Macs.
Flashback: Apple veröffentlicht Removal-Tool für Macs ohne Java
 16.04.2012   1

Flashback: Apple veröffentlicht Removal-Tool für Macs ohne Java

Für Macs mit OS X Lion aber ohne Java hat Apple nun ein 356 KB kleines Update veröffentlicht, das den Flashback-Trojaner über Bord wirft. Wie ein solcher Rechner an die Schadsoftware gekommen sein soll, verrät Apple allerdings nicht.
Flashback-Trojaner: Während Apple Removal-Tool verspricht, liefern Kaspersky und F-Secure
 12.04.2012   1

Flashback-Trojaner: Während Apple Removal-Tool verspricht, liefern Kaspersky und F-Secure

Ick bün al dor: Apple hat in einem Support-Dokument versprochen, sich um den Flashback-Trojaner kümmern zu wollen. Die Sicherheitslücken, die ihm das Einnisten ermöglichten, wurden bereits mit zwei Updates behoben, ein kleines Programm zum Entfernen des Schädlings wurde angekündigt. Die Hersteller der Anti-Viren-Lösungen Kaspersky und F-Secure waren aber schneller.
Flashback-Trojaner: Apple-Supportdokument verspricht Entfernungstool für Malware
 11.04.2012   0

Flashback-Trojaner: Apple-Supportdokument verspricht Entfernungstool für Malware

Neben dem Java-Update hat Apple ein Supportdokument bereitgestellt, dass auf den Flashback-Exploit hinweist. Dieses informiert über das Software-Update und verspricht ein Tool, das die Malware vom Rechner entfernt.
Flashback-Trojaner baute Botnetz mit 600.000 Macs auf
 05.04.2012   1

Flashback-Trojaner baute Botnetz mit 600.000 Macs auf

Der Mac-Trojaner Flashback, der sich in den vergangen Tagen wieder ins Gedächtnis gerufen hat und eine bis dahin ungepatchte Java-Sicherheitslücke ausnutzte, hat anscheinend ganze Arbeit geleistet. Wie ein russischer Sicherheitsdienstleister berichtet, konnte der Schädling auf diese Weise ein Mac-Botnetz aus 600 000 infizierten Rechnern aufbauen.
Flashback.G: Mac-Trojaner macht sich Java-Sicherheitslücken zu Nutze, liest Passwörter aus
 27.02.2012   1

Flashback.G: Mac-Trojaner macht sich Java-Sicherheitslücken zu Nutze, liest Passwörter aus

Im vergangenen Jahr machte der Mac-Trojaner Flashback bereits von sich reden. Die als Flash-Installer getarnte Malware wurde von Apple im systemeigenen Quarantäne-System hinterlegt, nun ist eine neue Version von Flashback aufgetaucht.

Seite 1 von 412...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Liest du unseren RSS-Feed?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de