01.07.2010
Microsoft stampft Kin-Smartphones ein

Microsoft stampft Kin-Smartphones ein

Keine zwei Monate waren die beiden Microsoft-Smartphones Kin One und Kin Two am Markt, nun wird die Weiterentwicklung eingestellt. Die wohl kürzeste Produktlaufzeit im Smartphonebereich deutete sich gestern bereits mit Preissenkungen an, nun will sich Microsoft ganz auf die Windows 7-Mobilgeräte konzentrieren. Angesichts des schnellen Bruchs mit dem erfolglosen Produkt stellt sich nicht nur die (...). Weiterlesen!

Zuletzt kommentiert