MACNOTES
Seite 4 von 5« Erste...45

Moto Chaser vom iPhone am TV spielen
 09.12.2008   0

Moto Chaser vom iPhone am TV spielen

Apples iPhone mausert sich. Das Softwareangebot wird sowieso immer größer. Die Verkaufszahlen marschieren stetig. Noch ein Argument, das iPhone als Konsole oder zumindest vollwertiges Handheld zu interpretieren liefern Freeverse. Die Aktualisierung des Betriebssystems auf Version 2.2 bietet nunmehr Entwicklern die Möglichkeit, die Ausgabe des iPhone auf einen Fernseher oder ein anderes Anzeigegerät ihrer Wahl umleiten zu lassen. Zwar sind die Funktionen noch undokumentiert, gleichwie vorhanden. Freeverse, ein amerikanisches Softwareunternehmen, das vor allem über die Produktion für iPhone OS bekannt wurde, liefert uns den nächsten Hinweis darauf, dass viele Leute iPhone und iPod touch zu unterschätzen bereit sind. Freeverse hat eine (...). Weiterlesen!
EyeTV 3.0.2 vor der Veröffentlichung
 08.05.2008   0

EyeTV 3.0.2 vor der Veröffentlichung

Wie wir aus erster Hand erfahren haben, erscheint noch heute ein Update für EyeTV. Die Version 3.0.2 bringt nun offiziell Unterstützung für H.264 via Satellit, kleine Verbesserungen an der Oberfläche und Hardwareunterstützung für das TerraTec Cinergy T XXS sowie die FireWire-Geräte FireDTV T/CI, FireDTV S2 und FireDTV C/CI von Digital Everywhere.
Notizen vom 10. April 2008
 10.04.2008   2

Notizen vom 10. April 2008

UMTS-iPhone: Gerüchte-Overkill Langsam strengt das Thema selbst hartgesottene Fans an. Deshalb nur in aller Kürze das Neueste aus der Ja-das-iPhone-hat-bald-UMTS-Gerüchteküche: TGDaily (bisher nicht als Gerüchte-Lieferant in Erscheinung getreten) will erfahren haben, dass das neue Modell bereits zur WWDC vorgestellt werden wird. Der Artikel liest sich allerdings eher wie eine Zusammenfassung des allseits Bekannten und zeugt nicht unbedingt von Insider-Wissen. Mactalk.au behauptet, dass die australischen Apple-Händler derzeit von Cupertino für den Verkaufsstart des iPhones auf dem fünften Kontinent in der letzten Juni-Woche instruiert. Demnach können die Kunden dort ihren Netzbetreiber frei wählen, was auf ein UMTS-Modell hindeutet, schließlich ist die EDGE-Netzabdeckung (...). Weiterlesen!
Zattoo: Internet-TV mit ARD, ZDF & Co
 07.04.2008   24

Zattoo: Internet-TV mit ARD, ZDF & Co

Internet-TV bedeutet bisher entweder, sich auf der Suche nach Archiv-Schnipseln durch die Seiten der Sender zu quälen oder sich mit Kanälen wie Tischtennis-TV oder Homeshopping24 begnügen zu müssen. Auch der Streaming-Player Zattoo krankte bisher am mangelnden Programmangebot. Aber: Seit Anfang April sind sämtliche öffentlich-rechtlichen Sender mit von der Partie, also u.a. ARD, ZDF und alle “Dritten”. Damit lohnt es sich nun, sich den Service einmal näher anzusehen: [nggallery id=261]
iTunes Serien im deutschen Store
 02.04.2008   1

iTunes Serien im deutschen Store

Seit heute gibt es auch im deutsche iTunes Store auch TV Serien. Hauptsächlich deutsche Pro7Sat1 Serien aber auch US Serien wie LOST oder Desperate Housewives. Mit kompletten Staffeln von Stromberg, Switch! und vielen anderen mehr verpassen Sie Ihre Lieblingsserie jetzt nie mehr. Kaufen Sie TV Sendungen im deutschen iTunes Store und sehen Sie diese auf Ihrem Mac oder PC an. Wenn Sie sie mit Ihrem iPod oder iPhone synchronisieren, steht dem Fernsehspaß unterwegs nichts mehr im Wege – auch keine lästigen Werbeunterbrechungen. http://www.apple.com/de/itunes/store/tvshows.html/?cid=CDM-EU-1790  
TV-Sendungen im deutschen iTunes Store
 02.04.2008   10

TV-Sendungen im deutschen iTunes Store

Endlich können auch deutsche iTunes – Nutzer auf einen Katalog an TV-Sendungen zugreifen. Derzeit sind neben den Sendungen von Pro7, Sat.1 etc. auch einige Sendungen von ABC im iTunes Store zu finden. Schade nur, dass man auf deutschsprachige Sendungen beschränkt ist. So lassen sich beispielsweise von der ABC-Sendung Lost nicht die englischsprachigen Episoden der derzeit aktuellen vierten Staffel laden. » … zum Start über 35 Fernsehserien im deutschen iTunes Store … « iTunes-Chef Eddy Cue Auch vergangene Staffeln sucht man fast vergebens, derzeit ist lediglich die aktuellste Staffel über iTunes zu beziehen, ob es sich nun um Spongebob, Comedy Street (...). Weiterlesen!
Schöner Fernsehen: The Tube 2.5
 04.03.2008   8

Schöner Fernsehen: The Tube 2.5

Die Münchener Softwarebauer Equinux haben heute Version 2.5 ihrer Digital-TV-Lösung The Tube veröffentlicht. Neu ist vor allem “TubeToGo”: Der neue Service lädt die am Mac aufgezeichneten TV-Sendungen auf den eigenen FTP- oder .Mac-Account, von wo sie unterwegs via iPhone oder iPod touch angeschaut werden können. Über den mobilen Safari-Browser greift man dann auf seine Aufzeichnungen zu. Auch Aufnahmen lassen sich dank des integrierten EPG mit TubeToGo aus der Ferne steuern. Außerdem zeigt The Tube in der neuen Version die aktuellen Einschaltquoten anderer The Tube-Anwender live als Prozentwert an und markiert den Fernsehsender mit der aktuell höchsten Einschaltquote. Ändert sich die (...). Weiterlesen!
TVMini2: DVB-T ohne Nebenwirkungen
 11.12.2007   5

TVMini2: DVB-T ohne Nebenwirkungen

Von Miglia kommt mit dem TVMini2 ein weiterer DVB-T-Stick für den Mac. Anders als manches Konkurrenzprodukt (vgl. unsere Testberichte zu EyeTV Diversity und Equinux TubeStick) hat dieser Stick einen entscheidenden Vorteil: Er ist so schmal, dass er keinen der umliegenden USB-Ports blockiert. Der TVMini2 kostet rund 80 Euro, mit dabei sind eine Tischantenne und die Software The Tube, mit der unter anderem zeitversetzte Aufnahmen möglich sind. Voraussetzung für ungetrübtes Fernsehvergnügen ist ein Mac mit USB 2.0 und mindestens 1,5 GHz.
Notizen vom 23. März 2007
 23.03.2007   2

Notizen vom 23. März 2007

Zerlegt Was macht man als erstes, wenn man ein neues Apple-Produkt geliefert bekommt? Richtig, man zerlegt es in seine Einzelteile und schaut welche Komponenten unter der schicken Designer-Hülle stecken. Genau das haben die Kollegen von TechRestore getan und haben sich das Apple TV von innen angeschaut. Gefunden Nachdem Elgato vor kurzem die Partnerschaft mit Miglia aufgehoben hat, tut sich Miglia jetzt mit Equinux zusammen. Der TV mini Express wird zukünftig mit Equniux’ TV-Software The Tube zusammen arbeiten, die auch Equinux’ eigenem TV-Tuner TubeStick beiliegt. Problematisch Apple weist in einem Dokument darauf hin, dass es beim Betrieb von Final Cut Pro (...). Weiterlesen!
Notizen vom 2. Februar 2007
 02.02.2007   0

Notizen vom 2. Februar 2007

Ausgepackt Es bleibt wohl ein ungelöstes Geheimnis, warum Auspack-Fotos von Apple-Produkten ein so große Anziehungskraft haben. Eine erste Galerie mit Fotos der neuen Airport Extreme Basisstation ist inzwischen nach der Ankündigung im Unofficial Apple Weblog nicht mehr erreichbar – das Bandbreitenlimit wurde überschritten. Windows parallel Der neue Release Candidate 2 von Parallels bietet eine ganze Reihe von Verbesserungen für die Arbeit mit Windows-Programmen am Mac. Neben Verbesserungen des Coherence Mode, Drag’n’Drop wurde auch an der USB-Unterstützung und am Boot Camp Support Verbesserungen vorgenommen. Übrigens: wer Vista unter Parallels nutzen will, der muss zur Enterprise oder Ultimate Edition greifen. Microsofts Lizenzbedingungen (...). Weiterlesen!

Seite 4 von 5« Erste...45

Werbung

Angebot

Umfrage

Kauft ihr euch das iPhone 5S?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2015 Macnotes.de.