MACNOTES
Seite 2 von 212

Tweetie 1.2 mit Video-Tweet-Funktion
 27.05.2009   1

Tweetie 1.2 mit Video-Tweet-Funktion

Der Desktop-Twitterclient Tweetie bietet in Version 1.2 neben einigen Fehlerbehebungen auch ein neues Feature: Mit der internen iSight-Kamera können Video-Tweets aufgenommen und veröffentlicht werden. Genutzt wird dafür der Dienst yfrog. Außerdem gibt es für Nutzer von Multi-Touch-Trackpads jetzt eine “Zurück”-Geste, mit der sich einfacher navigieren lässt. Herunterladen kann man die neue Version direkt beim Entwickler.
Tweetie 1.1 mit verbesserten und neuen Funktionen
 04.05.2009   4

Tweetie 1.1 mit verbesserten und neuen Funktionen

Zahlreiche neue Funktionen bringt das Tweetie 1.1-Update mit sich: Benachrichtigungen lassen sich für jeden Account einzeln festlegen, außerdem gibt es eine Speicherfunktion für Suchen, Growl-Support und Unterstützung für img.ly und pix.im.
Baby Shaker: Apple nickt zweifelhafte App ab und zieht sie wieder zurück
 23.04.2009   10

Baby Shaker: Apple nickt zweifelhafte App ab und zieht sie wieder zurück

Im App Store ist mit Baby Shaker eine App durchgerutscht (und einige Tage nach der Zulassung wieder entfernt worden), die einmal mehr die Frage aufwirft, nach welchem Prinzip Apple Apps akzeptiert: Ziel des Spiels ist es, ein Baby durch Schütteln ruhig zu stellen. Hat man das geschafft, tauchen auf den Augen des gezeichneten Babys zwei rote Kreuze auf.
Test: Tweetie für Mac, ein Multi-Account-Twitterclient mit Potential
 21.04.2009   10

Test: Tweetie für Mac, ein Multi-Account-Twitterclient mit Potential

Gefreut haben wir uns über die Ankündigung, dass Tweetie für den Mac veröffentlicht wird. Jetzt ist sie da, und sie kann tatächlich einiges- aber längst nicht alles, was der funktionsbegeisterte Power-Twitterer so braucht. Im Twitter wurde den ganzen Vormittag auf den Release des Programms hingefiebert. Auch mir ging es nicht anders: Ich bin seit längerem begeisterter Nutzer der iPhone-Version von Tweetie, da waren die Erwartungen an die Desktop-Variante hoch. Einige der Erwartungen kann die App erfüllen, aber nicht alle, die sicher nicht nur ich mir erhofft hatte.
Notizen vom 21. April 2009
 21.04.2009   0

Notizen vom 21. April 2009

Hulu-App für iPhone Bei Hulu arbeitet man derzeit an einer Hulu App für iPhone und iPod touch, wie ein leitender Mitarbeiter berichtet hat. Mit der App lassen sich Filme und TV-Sendungen von Sendern wie Fox und NBC. Mangels Flash im iPhone soll es ein eigenständiges Videoformat geben. Es soll noch einige Monate dauern, gerüchteweise soll sie auch das Streaming über 3G unterstützen. iPhone-Verkauf in Großbritannien läuft schleppend Beim britischen Carphone Warehouse, einer Mobilfunk-Vertriebskette, laufen die Verkäufe des o2-iPhone schleppend. Daher hat o2 jetzt mit neuen Rabatten reagiert, im Zuge derer ein 8GB-iPhone beim 35-Pfund-Vertrag und ein 16GB-iPhone beim 45-Pfund-Pfund-Vertrag kostenlos (...). Weiterlesen!
Tweetie: Twitterclient für Mac veröffentlicht
 20.04.2009   10

Tweetie: Twitterclient für Mac veröffentlicht

Atebits hat soeben (wie am Freitag versprochen) den Twitterclient Tweetie als Desktop-Client für Mac veröffentlicht. Es ist keine Portierung der iPhone-App, sondern eine komplette Neufassung mit neuer Bedienoberfläche. Großer Vorteil: Er unterstützt mehrere Twitteraccounts und ist somit auch für Power-User geeignet. Zur Verfügung steht eine kostenlose, werbefinanzierte Version, mit der Registrierung lassen sich diese entfernen. In den ersten zwei Wochen gibt es einen Einführungspreis von $14,95, danach kostet die werbefreie Variante $19,95. Wir werden uns Tweetie im Laufe des Tages mal etwas genauer anschauen und euch von unseren Erfahrungen berichten.
Tweetie für Mac: Desktopversion des iPhone-Twitterclients erscheint am Montag
 17.04.2009   7

Tweetie für Mac: Desktopversion des iPhone-Twitterclients erscheint am Montag

Tweetie für iPhone und iPod touch haben wir schon für gut befunden, am Montag folgt endlich eine Desktop-Variante von Tweetie. Der Vorschau-Screencast, den Loren Brichter von Atebits online gestellt hat, macht Lust auf mehr und lässt auf einen guten und durchdachten Client hoffen.
App Store: Apple lehnt Tweetie 1.3 wegen F-Wort in Twitter-Trendliste ab
 10.03.2009   17

App Store: Apple lehnt Tweetie 1.3 wegen F-Wort in Twitter-Trendliste ab

Bevor neue (bzw. Updates bestehender) Programme im App Store landen, werden sie von Apple nicht nur auf die Einhaltung der technischen Vorgaben überprüft. Auch die kleinste Anstößlichkeit führt zur Ablehnung. Das jüngste Opfer ist Version 1.3 von Tweetie, einem Twitter-Client für das iPhone, der sich nicht nur in der Macnotes-Redaktion großer Beliebtheit erfreut. Der Grund für die Ablehnung in diesem Fall ist allerdings besonders absurd.
Mit Tweetie mehrere Twitteraccounts gleichzeitig auf dem iPhone managen
 19.01.2009   9

Mit Tweetie mehrere Twitteraccounts gleichzeitig auf dem iPhone managen

Gerade mal zwei Monate alt ist die Originalversion von Tweetie*, einer App für iPhone und iPod touch für Twitter, den beliebten Mikroblogging-Dienst. Bisher habe ich mich an kostenlosen Apps wie Twitterific und Twitterfon versucht. Nachdem ich aber von einigen neuen Funktionen bei Tweetie gehört habe, habe ich mich doch mal geschlagen gegeben und habe Geld ausgegeben für eine Twitter-App, mit der man einiges mehr machen kann als nur Twittern. Wer primär über Desktop-Programme twittert, der wird mit Tweetie recht schnell zurechtkommen. Das Interface ist schlicht, je nach Wunsch entweder im iChat-Style oder in einem etwas eckigeren Design.

Seite 2 von 212

Werbung

Angebot

Umfrage

Kauft ihr euch das iPhone 5S?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de