MACNOTES

TheMacBundles: 10 Systemhelfer für $39,95
 27.09.2011   1

TheMacBundles: 10 Systemhelfer für $39,95

TheMacBundles startet in eine neue Runden: 10 Programme gibt es zum Preis von $39,95, regulär würden alle Programme zusammen rund $370 kosten. Dabei sind folgende Anwendungen: - Cookie. Hilft, alle Arten von Cookies auf einem Computer zu finden und die ungewünschten zu löschen. - CuteClips 3. Speichert die letzten 12 Objekte der Zwischenablage und bietet einen schnellen Zugriff per Maus und/oder Tastatur. - Deliver Express. Automatisches Versenden und Bereitstellen von Dateien im lokalen Netz und im Internet. Unterstützt Hot-Folders, E-Mail Benachrichtigungen, FTP, Amazon S3 und mehr. - Flux. Fortschrittliche XHTML und CSS Web Design Software mit Unterstützung von AJAX und weiteren Tools. (...). Weiterlesen!
Plant Apple-Designer Jony Ive den Ausstieg, 1 Million iPhone zum Verizon-Start & Updates: Notizen vom 1.3
 01.03.2011   3

Plant Apple-Designer Jony Ive den Ausstieg, 1 Million iPhone zum Verizon-Start & Updates: Notizen vom 1.3

Plant Apple-Designer Jony Ive den Ausstieg? Gerüchten zufolge plant Apples Chef-Designer seinen Rückzug aus dem Business. Im Raum steht, er wolle seine Aktienoptionen auszahlen lassen und dann mit Frau und Kinder zurück in seine Heimat England ziehen. Wieviel an dem Gerücht dran ist, ist schwer zu sagen. Fakt ist, Ive hält noch Aktienoptionen in Höhe von $30 Millionen. Apple will Ive angeblich nicht außerhalb der USA arbeiten lassen – deshalb scheint der Weg in den “Vorruhestand” gar nicht so unrealistisch. [via Daily Mail]
Aus für @ceostevejobs, iTunes Festival 2011, ÜberMask & Updates: Notizen vom 10.1
 10.01.2011   4

Aus für @ceostevejobs, iTunes Festival 2011, ÜberMask & Updates: Notizen vom 10.1

Aus für @ceostevejobs Kommt das “Aus” für den Fake-Account ceoSteveJobs bei Twitter? Jetzt gab es Post von Twitter. Wie TechCrunch berichtet, muss der Account-Inhaber nun durch die Änderung des Namens klarer herausstellen, das es sich dabei um einen Fake-Account handelt und nicht der Apple CEO Steve Jobs persönlich twittert. Die Erläuterung in der “Bio” inklusive dem Hinweis auf Parodie reiche nicht aus. Twitter verifiziert Accounts echter “Promis” und sperrt missbräuchliche Verwendung.


Werbung

Angebot

Umfrage

Seid ihr Fans des Minimalismus à la Jony Ive?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de