MACNOTES
Seite 2 von 6« Erste...23...Letzte »

Empfangsprobleme durch ultrasn0w Unlock-Fix unter iOS 4.3.1
 05.04.2011   1

Empfangsprobleme durch ultrasn0w Unlock-Fix unter iOS 4.3.1

Der von Pushfix bereitgestellte Unlock-Fix, der die Verwendung von ultrasn0w unter iOS 4.3.1 ermöglicht, führt bei einigen Benutzern zu Empfangsproblemen. Auch einige von unseren Lesern haben uns bereits von dem Problem berichtet, sehr schwachen Empfang zu haben, lediglich einen Balken der Empfangsanzeige. Pushfix äußerte sich nun bei Twitter zu diesem Problem. Der ultrasn0w-Fix sei lediglich eine inoffizielle, vorübergehende Lösung für Unlocker, bis das Dev Team den ultrasn0w-Unlock speziell an iOS 4.3.1 angepasst habe. Eine Lösung kann Pushfix leider nicht aufzeigen. Wie er bemerkt, tritt das Problem nur bei einigen Nutzern mit bestimmten Basebands auf. Die leider etwas unzufriedenstellende Antwort auf (...). Weiterlesen!
Ultrasn0w-Fix für iOS 4.3.1 veröffentlicht
 05.04.2011   14

Ultrasn0w-Fix für iOS 4.3.1 veröffentlicht

Soeben wurde der erste Fix für den ultrasn0w Unlock des Dev-Team in Cydia veröffentlicht. Entwickelt wurde der Fix von den bekannten Hackern iH8sn0w und msft_guy. Der Fix steht über die Pushfix-Repo http://cydia.pushfix.info/ zum Download bereit und soll für iPhone 3GS und iPhone funktionieren. Bis jetzt konnte der Fix noch nicht getestet werden. Über Erfahrungen von euch würden wir uns sehr freuen.
Unlock für BB 2.10.04, 3.10.01 und iOS 4.3-Baseband praktisch fertig
 09.02.2011   8

Unlock für BB 2.10.04, 3.10.01 und iOS 4.3-Baseband praktisch fertig

Das Unlocklager ist optimistisch: aktuelle Basebandversionen wie auch das erwartete neue Baseband von iOS 4.3 werden von der kommenden Ultrasn0w-Version geknackt werden können. Der Unlock ist “praktisch fertig”, man warte nur noch das Erscheinen der neuen iOS-Version ab.
GPS nach Unlock weg, Cydia-Update: Jailbreak-Roundup
 02.12.2010   12

GPS nach Unlock weg, Cydia-Update: Jailbreak-Roundup

Auch hier wurde bereits von den ersten GPS-Ausfällen am iPhone nach dem jüngsten Unlock via 6.15.00-Update und Ultrasn0w berichtet, das Problem ist bekannt, aber noch nicht gelöst. Weiter: für ältere iOS/iPhoneOS-Versionen angepasst wurde das runderneuerte Cydia, das Verbesserungen für die iPhoneOS-Versionen 2.x und 3.x mitbringt – bislang nur für Nutzer des aktuellste Jailbreaks.
Unlock für iPhone 3G/3GS mit Redsn0w und Ultrasn0w 1.2
 29.11.2010   63

Unlock für iPhone 3G/3GS mit Redsn0w und Ultrasn0w 1.2

Mit kleiner Verspätung ist der neue Unlock zumindest für iPhone 3g und iPhone 3GS nun verfügbar – das Dev Team macht sich eine Lücke im iPad(!)-Baseband der iOS-Version 3.2.2 zu nutze, um auf den 3G/3GS-Modellen ein knackbares Baseband zu installieren und anschließend den Unlock durchzuführen. Ohne iPad-Baseband-Update knackbar mit Ultrasn0w 1.2 sind die Basebands 04.26.08, 05.11.07, 05.12.01 und 05.13.04 sowie das iPhone4-BB 01.59.00. Die Versionen 5.14 und 5.15 sind nicht direkt unlockbar, der Umweg zum Unlock ist, dass man irreversibel auf 06.15.00 updated und anschließend unlockt.
Unlock von iPhone 3G(s) unter iOS 4.2 mit ultrasn0w 1.2
 29.11.2010   45

Unlock von iPhone 3G(s) unter iOS 4.2 mit ultrasn0w 1.2

Das Dev-Team veröffentlichte mit ultrasn0w 1.2 nun einen Unlock für iPhone 3G und iPhone 3Gs unter iOS 4.1 und 4.2.1. Der neue Unlock funktioniert über den Umweg des Basebands des iPad unter iOS 3.2.2. Dieses trägt die Bezeichnung 06.15.00 und ist wie die Basebands bis 05.13.04 durch ultrasn0w angreifbar. Damit man also sein iPhone unter iOS 4.1 oder neuer mit einem Unlock versehen kann, muss man das Baseband 06.15.00 vom iPad auf dem iPhone installieren und kann dieses dann mit ultrasn0w 1.2 entsperren. Dabei hilft einem das Pwnage-Tool 4.1.3 für Mac. Mit ihm lässt sich eine Custom-Firmware für das iPhone (...). Weiterlesen!
SIM Unlock Ultrasn0w 1.2 und Pwnage 4.1.3 für iPhone 3G und 3GS veröffentlicht [UPDATE]
 29.11.2010   53

SIM Unlock Ultrasn0w 1.2 und Pwnage 4.1.3 für iPhone 3G und 3GS veröffentlicht [UPDATE]

Wie für heute angekündigt, hat das DevTeam soeben die neue Ultrasn0w Version für iOS 4.2(.1) veröffentlicht. Die neue Ultrasn0w Version steht wie üblich per Cydia zur Verfügung und ermöglicht vorerst nur den Software SIM Unlock für das iPhone 3G und 3GS. Allerdings bringt der Unlock diesmal einige kleine “Schwierigkeiten” mit und  hier  haben wir dazu einige Hinweise zusammengefasst.
Unlock für iOS 4.2.1 auf iPhone 3GS kommt Sonntag
 25.11.2010   47

Unlock für iOS 4.2.1 auf iPhone 3GS kommt Sonntag

Musclenerd kündigt den “Funday” für “Sunday” an – dann soll der erste Unlock für ein iOS 4.2.1-Baseband kommen. Das bis Sonntag aktualisierte Ultrasn0w soll dann die aktuellen Baseband-Versionen auf dem iPhone 3GS knacken, der Unlock für das iPhone 4 soll sich noch weiter verzögern.
Kein neues Baseband: Unlock unter iOS 4.0.2 weiterhin möglich
 12.08.2010   0

Kein neues Baseband: Unlock unter iOS 4.0.2 weiterhin möglich

Das gestern veröffentlichte iOS 4.0.2 Update für iPhones enthält im Vergleich zum iOS 4.0 und iOS 4.0.1 kein neues Baseband (Modemsoftware). Der Unlock mit Ultrasn0w bleibt also prinzipiell weiterhin möglich. Aktuell ist unter iOS 4.0.2 jedoch nur möglich das iPhone 3G vom SIM-Lock zu befreien, denn es ist derzeit das einzige Gerät, das unter der neuen Version von Apples Mobile OS mit einem Jailbreak versehen werden kann. Besitzer von iPhone 3Gs und iPhone 4, die auf einen Unlock angewiesen sind, dürfen also unter keinen Umständen auf das aktuelle iOS 4.0.2 über iTunes updaten. Die SHSH eurer Geräte solltet ihr, für (...). Weiterlesen!
ultrasn0w Update 1.1-1 veröffentlicht
 11.08.2010   0

ultrasn0w Update 1.1-1 veröffentlicht

Das iPhone Dev Team, hat soeben ein kleines Update ihres Unlocks ultrasn0w veröffentlicht. Das Update soll die Standby Batterieleistung verbessern und steht wie üblich per Cydia zur Verfügung.

Seite 2 von 6« Erste...23...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Ist iOS 7 ein Design-Meisterwerk?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de