MACNOTES

Microsoft erhöht Preise für Nutzerlizenzen in Unternehmensnetzen
 27.11.2012   0

Microsoft erhöht Preise für Nutzerlizenzen in Unternehmensnetzen

Ab 1. Dezember wird Microsoft den Preis für Client Access Licenses (CAL) für Unternehmenskunden erhöhen. Diese Lizenzen sind für Rechner nötig, die in Client/Server-Umgebungen eingebunden werden sollen. Ein Grund für die Preiserhöhung liegt im “Bring-Your-Own-Device”-Prinzip, durch das Mitarbeiter mit ihrer Privathardware Zugriff auf Arbeitsumgebungen benötigen.
Analysten: Apple-Aktie binnen zwei Jahren bei 1000 Dollar, Börsenwert dann über 1 Billion Dollar
 04.04.2012   1

Analysten: Apple-Aktie binnen zwei Jahren bei 1000 Dollar, Börsenwert dann über 1 Billion Dollar

Wenn es nach zwei Analysten geht, könnte die Apple-Aktie und der damit verbundene Unternehmenswert an der Börse in den nächsten 24 Monaten einige Ausrufezeichen setzen. Die Marktbeobachter erwarten, dass der Wert einer Aktie auf über 1000 US-Dollar ansteigt – für den Unternehmenswert bedeutet dies, dass die Marke von einer Billion US-Dollar erreicht werden würde.
Joint Venture: Service für Unternehmen und Prosumer startet diese Woche
 28.02.2011   0

Joint Venture: Service für Unternehmen und Prosumer startet diese Woche

Apple hat die Grundsteine für Joint Venture, das Serviceangebot speziell für kleine und mittelständische Unternehmen sowie Prosumer, gelegt. Die ersten Informationen wurden gestern bei einem speziellen Retailmeeting verteilt, das Angebot selbst soll noch diese Woche starten.
Springer stellt auf Mac um
 04.07.2008   4

Springer stellt auf Mac um

Die Axel Springer AG setzt zukünftig komplett auf Macs. So sollen nach und nach alle PCs im Konzern durch die Computer aus dem Hause Apple ersetzt werden. Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender von Springer, nennt diese Umstellung einen “wichtigen Beschleuniger der kulturellen Modernisierung im Unternehmen.”
Analyse: Wird das iPhone noch zum Business-Handy?
 23.01.2008   3

Analyse: Wird das iPhone noch zum Business-Handy?

Das iPhone gilt zwar als das Über-Gadget der letzten Monate und verkauft sich vor allem in den USA prächtig. Aber in der Welt der Anzugträger hat es sich bisher allenfalls als Zweithandy und Statussymbol für die Freizeit durchsetzen können. Die IT-Abteilungen größerer Firmen machen um das iPhone noch einen weiten Bogen und setzen stattdessen weiterhin auf Blackberry oder Windows Mobile Geräte. Nur bedingt Business-tauglich Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Das iPhone unterstützt weder die Synchronisation mit den im Firmen-Umfeld verbreiteten Exchange-Servern, noch echte Push-Dienste für den E-Mail-Empfang. Die Touchscreen-Lösung des iPhones mit seinen “virtuellen Tasten” ist beim Schreiben (...). Weiterlesen!


Werbung

Angebot

Umfrage

Wie alt bist Du?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de