18.11.2010
Safari 5.0.3: Kleinere Bug- und Stabilitätsfixes

Safari 5.0.3: Kleinere Bug- und Stabilitätsfixes

Apple hat vor wenigen Minuten eine Aktualisierung des hauseigenen Browsers Safari veröffentlicht. Das Update ist über die Softwareaktualisierung erhältlich, wiegt knapp 40 MB, erfordert einen Neustart und behebt einige Unzulänglichkeiten, die in älteren Ausgaben auftraten.
16.11.2010
Mac OS X 10.6.5 Server Update neu erschienen

Mac OS X 10.6.5 Server Update neu erschienen

Nachdem das erste Mac OS X 10.6.5 Server-Update offenbar für Probleme gesorgt hat, nahm Apple das Combo-Update für die Servervariante seines Betriebssystem kurzfristig vom netz. Mit Timestamp vom 15.11. steht nun ein neuer Combo-Download des Updates für die Apple-Server zur Verfügung. Wer das „alte“ 10.6.5 für Server gezogen hat, sollte sich den neuen Combo-Download laden.
15.11.2010
VLC 1.1.5 mit Webshows, Bugfixes, PowerPC-Support

VLC 1.1.5 mit Webshows, Bugfixes, PowerPC-Support

Der Multimedia-Allesfresser VLC ist im Bugfix-Release 1.1.5 erschienen. Unterstützt wird mit der aktuellen Version auch die PowerPC-Architektur, neben einem kritischen Security-Fix im Zusammenhang mit SMB-Unterstützung wurde Game Music Emu-Unterstützung integriert sowie ein Listing von 1000 Web Shows von Channels.com.
iReb für iOS 4.1 aktualisiert

iReb für iOS 4.1 aktualisiert

Hacker iH8Sn0w stellt eine aktualisierte Version des iREB-Tools zur Verfügung. Mit iREB bereitet man iTunes und iPhone, bzw. ein anderes iOS-Gerät auf das Aufspielen einer Custom-Firmware vor. iREB verhindert die bekannten 16xx-Fehlermeldungen, die den Abbruch der Installation einer Firmware nach sich zogen. Die aktuelle iREB-Version unterstützt alle iOS-Geräte mit iOS 4.x bis iOS 4.1. Eine (...). Weiterlesen!
12.11.2010
iTunes 10.1 veröffentlicht – Voraussetzungen für iOS 4.2 erfüllt

iTunes 10.1 veröffentlicht – Voraussetzungen für iOS 4.2 erfüllt

Apple hat vor wenigen Minuten iTunes 10.1 veröffentlicht. Damit wären zwei der drei größeren Updates, die für diese Woche vorausgesagt waren, verfügbar. Einzig iOS 4.2 lässt noch auf sich warten; da iTunes 10.1 dafür jedoch eine zwingende Voraussetzung ist, sind alle Steine aus dem Weg geräumt.
iTunes 10.1 veröffentlicht

iTunes 10.1 veröffentlicht

Bereits seit längerer Zeit steht iTunes 10.1 als Betaversion für Entwickler zur Verfügung, nun hat Apple soeben die neue Version veröffentlicht. Das etwa 78 MB (OSX) / 90 (MB Win) große Update steht wie üblich per Update-Funktion bzw. als Download hier zur Verfügung. iTunes 10.1 Update ermöglicht das neue AirPlay (ex. AirTunes) und  bringt neben (...). Weiterlesen!
11.11.2010
GPGMail nach Update auf Mac OS X 10.6.5 und Mail 4.4

GPGMail nach Update auf Mac OS X 10.6.5 und Mail 4.4

Wer per PGP/GPG unter Mail verschlüsseln will, hatte es seit jeher ein wenig schwerer. Mit dem Update auf 10.6.5 wird auch Mail auf die neue Version 4.4 geupdated und deaktiviert ungerührt das „inkompatible“ Krypto-Plugin für Mail. Eine aktualisierte Version von GPGMail soll demnächst erscheinen ist erschienen, man kann aber auch mit verschiedenen Workarounds sein PGP (...). Weiterlesen!
10.11.2010
Mac OS X 10.6.5 veröffentlicht (Update)

Mac OS X 10.6.5 veröffentlicht (Update)

Nachdem bereits für den gestrigen Dienstag diverse Mac-Updates orakelt wurden, die jedoch ausblieben, gibt es heute zunächst für Mac OS X das Update auf Version 10.6.5. Es behebt wie üblich eine Reihe von Fehlern, verbessert die Stabilität und Sicherheit des Computers. Die Aktualisierung steht über die Softwareaktualisierung aus dem Apple-Menü zur Verfügung.
09.11.2010
iPod shuffle 4G: Update bringt Tastensperre

iPod shuffle 4G: Update bringt Tastensperre

Apple hat heute das Update 1.0.1 für die aktuelle Generation des iPod shuffle veröffentlicht. Neben einigen kleinen Bugfixes, ist es nun möglich, eine Tastensperre zu aktivieren.
08.11.2010
Keine Gratis-Bumper für Puerto Rico, 30 Jahre Apple Aktie & Updates: Notizen vom 8.11

Keine Gratis-Bumper für Puerto Rico, 30 Jahre Apple Aktie & Updates: Notizen vom 8.11

Keine Gratis-Bumper für Puerto Rico Verwirrung um die Gratis-Bumper-Aktion von Apple. Wie jetzt bekannt wurde, kommen Puerto Ricaner kommen nicht in den Genuss: Apple verschickt nicht nach Purto Rico, obwohl Puerto Rico ein US-amerikanisches Außengebiet ist und sogar näher am US-Festland als beispielsweise Hawaii. Apple verharrt auf dem Standpunkt, dass Puerto Ricaner rein rechtlich keine (...). Weiterlesen!







Zuletzt kommentiert