MACNOTES
Seite 2 von 212

Obama, die Queen, ein iPod und das Copyright
 03.04.2009   6

Obama, die Queen, ein iPod und das Copyright

Ein wenig Aufsehen gab es, als Queen Elizabeth die Zweite vom US-Präsidenten Obama einen iPod geschenkt bekam – nur die juristischen Implikationen gerieten gegenüber der iPod-Adelung als Mitbringsel für Staatsoberhäupter ein wenig ins Hintertreffen. Die EFF überlegt nun, ob im Fall der 40 Medienfiles auf Obamas Geschenk nicht der eine oder andere Rechtsbruch stattfand.
Apple vs. Psystar: Gegenklage bekommt anderen Aspekt
 09.02.2009   2

Apple vs. Psystar: Gegenklage bekommt anderen Aspekt

Eine weitere Episode im Fall Psystar vs. Apple: Dem Hersteller der Mac-Klone wurde erlaubt, auch weiterhin an der Gegenklage für Apple zu arbeiten. Entschieden wurde das am Freitag vom dafür zuständigen Richter William Alsup. Konkret geht es um eine Änderung: Bisher bezichtigte Psystar Apple, gegen das Kartellrecht zu verstoßen. Der neue Wortlaut der Gegenklage geht eher in die Richtung, dass Apple das eigene Urheberrecht so für sich ausgelegt hat, dass das Betriebssystem nur auf der eigenen Hardware laufen darf.
Psystar vs. Apple, mal wieder
 14.01.2009   10

Psystar vs. Apple, mal wieder

Ich will die Episoden lieber nicht zählen, die die Soap Psystar vs. Apple mittlerweile hat, es sind rein gefühlt zu viele (zuletzt im Dezember). Heute geht es weiter in der Geschichte, und wieder mal sind es die Herrschaften von Psystar, die versuchen, ihren Standpunkt zu rechtfertigen. Basis des Rechtsstreits: Apple hatte Psystar mit einer Unterlassungsklage belangt, die die Mac-Clones betraf, die Psystar auf den Markt gebracht hatte. Hauptproblem des “Open Computer”: Psystar hatte den Rechner mit vorinstalliertem Mac OS X angeboten. Die Installation von Mac OS X auf Apple-fremden Rechnern ist aber laut den Lizenzbedingungen von Apple nicht erlaubt. In (...). Weiterlesen!
TV via iPhone: Makayama bringt 30 Sender, nur nicht live
 18.12.2008   3

TV via iPhone: Makayama bringt 30 Sender, nur nicht live

Zuerst die Einschränkungen: nur via WiFi kann man mit “Television” von Makayama Fersehsendungen auf dem iPhone betrachten. Von einer Auswahl internationaler Sender kann eine Auswahl an Sendungen “prerecorded” betrachtet werden, live wird nichts gezeigt. Wie die Sender dazu stehen, bleibt im Unklaren. Auch in Deutschland gibt es “Television” nun im App Store.
Neues im Fall Psystar vs. Apple
 11.12.2008   3

Neues im Fall Psystar vs. Apple

Manchmal bewundere ich regelrecht die Beharrlichkeit, mit der Psystar sich im Rechtsstreit mit Apple bemüht. Der aktuellste Vorwurf von Psystar: Apple habe tief im Inneren des Betriebssystems Code eingearbeitet, der es praktisch unmöglich macht, das System auf Apple-fremden Rechnern zu installieren. Beim Hochfahren soll demnach eine Überprüfung ablaufen, ob der betreffende Computer einen Intel Dual Core Prozessor, der ja in allen Intel-Macs verbaut ist, sein Eigen nennt oder nicht. Ist dies nicht der Fall, würde der Rechner direkt wieder herunterfahren. Damit nutze Apple das Urheberrechtsgesetz so zu ihren Gunsten aus, dass sie sich ihr eigenes Mac-Monopol bauen. Dies sei rechtswidrig (...). Weiterlesen!
Apple vs. Psystar: Platzhalter zur Klage hinzugefügt
 04.12.2008   0

Apple vs. Psystar: Platzhalter zur Klage hinzugefügt

In den rechtlichen Streitigkeiten zwischen Apple und Psystar wird die Lage gerade wieder etwas angespannter. Aus Gerichtsdokumenten geht hervor, dass Apple die Vermutung hat, Psystar habe Hintermänner engagiert, die Apple nun ausfindig machen möchte. Demnach sollen insgesamt zehn nicht weiter genannte Firmen und Personen, in den Schriften nur als “John Doe” bezeichnet, zu den in der Klage vermerkten Verstößen beigetragen haben. Sollten die Identitäten dieser Personen bekannt werden, behält sich Apple vor, diese als Angeklagte in die Klage zu integrieren.
iPhone-Bierkrieg: Wem gehört das virtuelle Bierglas?
 14.10.2008   0

iPhone-Bierkrieg: Wem gehört das virtuelle Bierglas?

Den Mobile-Entwicklern von Hottrix, meint deren Anwalt. Im App Store wurde “iBeer” für drei Dollar verkauft, die US-Bierbrauerei Coors bot “iPint” kostenlos an. Beide Applikationen zeigen ein volles Bierglas auf dem iPhone-Display, kippt man das Gerät, kann man das Glas leeren. Mit der Schöpfungshöhe eines vollen Bierglases, das sich beim Kippen leert, müssen sich nun die Gerichte beschäftigen, Hottrix hat gegen Coors eine Klage über 12.5 Millionen Dollar eingereicht. In Deutschland sind sowohl iPint wie auch iBeer (bzw. iBier) noch im App Store verfügbar.
YouTube vs Viacom – hat das ein Nachspiel?
 04.07.2008   3

YouTube vs Viacom – hat das ein Nachspiel?

Welche Auswirkungen hat das Gerichtsurteil eines New Yorker Bezirksgerichts auf die deutsche Blogosphäre? Bislang, so scheint es, genießen wir EU-Welpenschutz. Denn Viacom würde, wie es bei Heise heißt, wahrscheinlich mit der getroffenen Anordnung “gegen Datenschutzbestimmungen in Regionen wie der EU verstoßen”. Hierzulande gelten nämlich besondere Sicherungsvorschriften für personenbeziehbare Daten wie IP-Adressen. Google selbst vertritt die Meinung, dass IP-Adressen “in den meisten Fällen” ohne zusätzlichen Informationen nicht als personenbezogene Daten gelten können. Der Suchmaschinen-Anbieter möchte auf diesem Weg die IP-Daten möglichst lange speichern und nicht gezwungen sein, die bisherige Praxis der 18-monatigen Speicherfrist zu verringern. Nicht alles, was auf YouTube verbreitet (...). Weiterlesen!

Seite 2 von 212

Werbung

Angebot

Umfrage

Wie können wir Macnotes noch besser machen?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de