31.05.2010
VDZ und FIPP: Lockerung der App Store-Zensur zugunsten der Pressefreiheit

VDZ und FIPP: Lockerung der App Store-Zensur zugunsten der Pressefreiheit

Der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) und der internationale Dachverband FIPP sollen bereits am 15. März einen Brief an Steve Jobs geschrieben haben. Der Wunsch: Gespräche über eine Neuregelung der Inhaltsbestimmungen im App Store. Bei BILD hat man derweil die Zensur des BILD-Girls abgeschafft.
Verleger wollen Apple zu Zensur-Gespräch drängen

Verleger wollen Apple zu Zensur-Gespräch drängen

Nach einem Heise Online Bericht, drängen die deutschen Zeitschriftenverleger Apple zu einem Zensur-Gespräch. Bereits in der Vergangenheit, hatte z. B. der Axel Springer Verlag versucht den Verband zu einem geschlossenen Aufforderung gegenüber Apple gedrängt. Nun hat der VDZ (Verband Deutscher Zeitschriftenverleger) bereits am 15. März einen Brief an Apple verfasst und fordert so eine neue Regelung (...). Weiterlesen!
09.03.2010
Verleger wollen gegen Apples “No Nipple-Policy” klagen – Pressefreiheit in Frage gestellt

Verleger wollen gegen Apples “No Nipple-Policy” klagen – Pressefreiheit in Frage gestellt

Die International Federation of the Periodical Press, kurz FIPP, wurde vom Verband Deutscher Zeitungsverleger gebeten, eine Klage gegen Apple in Betracht zu ziehen. Der Anklagepunkt: Apple störe mit der Zensur der Springer-Apps die Pressefreiheit.

Zuletzt kommentiert