MACNOTES
  • Thema

    Fallout: New Vegas über 5 Millionen Mal verkauft

    Fallout: New Vegas über 5 Millionen Mal verkauft

    Bethesda Softworks hat über den Verkaufsstart seines Action-Rollenspiels Fallout: New Vegas informiert. Mehr als 5 Millionen Einheiten für XBox 360, PlayStation 3 und Windows PC wurden ausgeliefert. Bethesda schlüsselt die Verkaufszahlen leider nicht auf die einzelnen Plattformen auf. Wenn es stimmt, was mir zuletzt ein anderer Pressevertreter mit auf den Weg gab, dann liegt das eher an einem der Konsolenhersteller, der die Anbieter dazu anhält Stillschweigen zu bewahren. Insgesamt wurden mehr als fünf Millionen Exemplare von Fallout: New Vegas ausgeliefert. Neben den Exemplaren für PC, PS3 und XBox 360 schreibt Bethesda in der Pressemitteilung auch von einer “markanten” Zahl an (...). Weiterlesen!

Seite 21 von 23« Erste...10...2122...Letzte »

Battlefield 2:Bad Company mit Verkaufsrekorden
 08.03.2010   0

Battlefield 2:Bad Company mit Verkaufsrekorden

Digital Illusions und Electronic Arts haben offenbar einen richtig guten Grund zum Feiern: Zum einen, weil das britische Branchenmagazin MCV in einem Bericht verlauten lässt, dass der Ego-Shooter Battlefield: Bad Company 2 das bisher am schnellsten meistverkaufte Spiel 2010 in Großbritannien ist. Zudem sprechen die Verkaufszahlen noch eine andere deutliche Sprache: Der Ego Shooter wurde nach seiner Veröffentlichung nämlich wohl schon doppelt so oft verkauft wie sein Vorgänger. Der Titel für die Xbox 360 macht dabei rund 53 Prozent der Verkäufe aus, die PS3 kommt auf 31 Prozent des Verkaufsanteils. 16 Prozent bleiben also dem PC, was nicht sonderlich viel (...). Weiterlesen!
Analysten sehen starkes Jahr für Apple voraus
 08.03.2010   2

Analysten sehen starkes Jahr für Apple voraus

Apples eher schwaches erste Quartal 2009 könnte das diesjährige noch beeindruckender erscheinen lassen: Analyst Gene Munster sieht im Jahr 2010 ein starkes Wachstum der Mac-Verkaufszahlen.
Telekom verkauft 2009 1,5 Millionen iPhones
 25.02.2010   0

Telekom verkauft 2009 1,5 Millionen iPhones

Insgesamt 1,5 Millionen iPhones konnte T-Mobile im Zeitraum zwischen November 2007 und Ende 2009 in Deutschland verkaufen. Dies ist dem aktuellen Geschäftsbericht 2009 zu entnehmen, der ab sofort vorliegt. Seit dem Marktstart des iPhone in Deutschland im Herbst 2007 hat T-Mobile die exklusiven Vermarktungsrechte für das iPhone, und bis hierhin wurden 1,5 Millionen iPhones verkauft. Um die Zahl einzuschätzen, muss man wissen, dass viele Kunden mit iPhone Classic seit Ende letzten Jahres auf das iPhone 3GS gewechselt sind. Es wird erwartet, dass die Exklusivität in Deutschland noch in diesem Jahr fällt – mutmaßlich im November 2010. T-Mobile selbst hatte erklärt, (...). Weiterlesen!
Apple-Verkaufszahlen Januar: 36% mehr Verkäufe als 2009
 17.02.2010   0

Apple-Verkaufszahlen Januar: 36% mehr Verkäufe als 2009

Laut Analysen von NPD Research konnte Apple seine Verkäufe im Januar im Vergleich zum Vorjahresmonat um 36% steigern. Sollte dies der allgemeine Trend sein, könnte dies insgesamt 2,8 Millionen Mac-Verkäufe im ersten Kalenderquartal diesen Jahres bedeuten.
Hohe Nachfrage beeinflusst Lieferzeiten des iMac, erneutes Rekordquartal für Apple
 15.12.2009   0

Hohe Nachfrage beeinflusst Lieferzeiten des iMac, erneutes Rekordquartal für Apple

Die Lieferverzögerungen beim iMac 27″ könnten nach Zahlen der NPD Group tatsächlich in einer hohen Nachfrage begründet liegen und nicht in eventuellen Grafikdefekten der Baureihe: Laut Stephen Baker, Leiter des Bereichs Industrieanalyse bei NPD, sind die Verkaufszahlen von Desktop-Rechnern im Vergleich zum Oktober und November des vergangenen Jahres um 74% gestiegen. Und auch im Bereich iPhone sind gestiegene Verkaufszahlen zu verzeichnen.
Swisscom gibt Verkaufszahlen des iPhone bekannt
 16.11.2009   0

Swisscom gibt Verkaufszahlen des iPhone bekannt

In der Schweiz wird das iPhone offiziell von zwei Mobilfunk-Anbietern verkauft. Es handelt sich dabei um die beiden Unternehmen Swisscom und Orange. Die Swisscom hat jetzt einen Quartalsbericht zu den Verkaufszahlen vorgelegt. Seit der Markteinführung des iPhone in der Schweiz am 11. Juli 2008 hat die Firma bis Ende September 2009 330.000 iPhones (3G und 3Gs) verkauft. Am 19. Juni 2009 wurde das iPhone 3GS in der Schweiz lanciert; vom 3Gs wurden bis Ende September alleine 79.000 Geräte verkauft. Zum Vergleich; die Verkaufszahlen des iPhone 3G vor einem Jahr waren im selben Quartal mit 116.000 Geräten höher. Zu beachten gilt (...). Weiterlesen!
Neue Milestones für Wii und Nintendo DS in Deutschland
 03.11.2009   0

Neue Milestones für Wii und Nintendo DS in Deutschland

Entgegen dem internationalen Abwärtstrend kann Nintendo Deutschland erfreuliches Zahlenmaterial präsentieren. Die Verkaufszahlen von Heimkonsole und Handheld haben offenbar neue Zielmarken übersprungen. 2,5 Millionen Einheiten der Wii hat Nintendo in weniger als drei Jahren seit ihrem Erscheinen im Dezember 2006 verkauft. Und nach viereinhalb Jahren auf Deutschlands Verkaufsbühnen hat sich der Handheld Nintendo DS sogar erlaubt, die 6-Millionen-Grenze zu knacken, wie es in der Pressemitteilung heißt.
AT&T: 3,2 Millionen aktivierte iPhones
 23.10.2009   0

AT&T: 3,2 Millionen aktivierte iPhones

Der amerikanische Mobilfunk-Anbieter und exklusive Vertragspartner von Apple in den USA, AT&T, hat seine Verkaufszahlen für das 3. Quartal 2009 bekanntgegeben. 3,2 Millionen aktivierter iPhones sollen es sein. 3,2 Millionen aktivierte iPhones, mit einem Mobilfunk-Vertrag bei AT&T, konnte man bisher verzeichnen. Der Wert stellt einen neuen Rekord dar. zum Start des iPhone 3G im Jahr 2008 konnte AT&T im dritten Quartal des Vorjahres 2,4 Millionen aktivierter iPhones melden. Wie der US-Mobilfunkanbieter weiter mitteilt, sind 74% aller Smartphone-Verkäufe auf das iPhone zurückzuführen. Etwa 40% aller iPhone-Besitzer mit einem AT&T-Vertrag geben an, extra zu AT&T gewechselt zu sein, um in den Besitz (...). Weiterlesen!
Notizen vom 25. August 2009
 25.08.2009   3

Notizen vom 25. August 2009

5 Millionen Snow Leopards Piper Jaffrays Chef-Analyst Gene Munster prophezeit Verkaufszahlen von rund 5 Millionen für Apples neues Betriebssystem Mac OS X 10.6 Snow Leopard im ersten Quartal nach Launch. AppleInsider veröffentlicht diese Spekulationen inklusive Ausschnitte aus Munsters Notiz. Derzeit geht man demnach von rund 40 Millionen OS X Installationen aus, die niedrige Preisschwelle von $29 wird dazu führen, dass viele (soweit möglich) gleich upgraden werden. Startup Mode Selector 1.0 Für jeden, der es einfach mag: Markus Winter hat ein kleines Programm geschrieben, den “32- or 64-bit Kernel Startup Mode Selector 1.0“. Damit lässt sich einfach herausfinden, ob der eigene (...). Weiterlesen!
1 Million iPhone 3GS verkauft
 22.06.2009   6

1 Million iPhone 3GS verkauft

Einer Pressemitteilung zufolge hat Apple seit dem Verkaufsstart des iPhone 3GS am vergangenen Freitag bereits über eine Million Geräte verkauft.

Seite 21 von 23« Erste...10...2122...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Wie alt bist Du?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2015 Macnotes.de.