14.03.2014
PlayStation 4 führt im Februar knapp vor Xbox One bei US-Verkaufszahlen

PlayStation 4 führt im Februar knapp vor Xbox One bei US-Verkaufszahlen

Die PlayStation 4 konnte auch im Februar den Sieg nach verkauften Konsolen in den USA davontragen, wenn auch nur recht knapp. Laut NPD Group konnte Microsoft zu etwa 90% mit den Verkäufen mithalten – in der scheidenden Generation ist die Xbox 360 nach wie vor Konsole der Wahl. Das Marktforschungsinstitut NPD Group hat eine statistische (...). Weiterlesen!
04.02.2014
GTA 5 weltweit 32,5 Millionen Mal ausgeliefert

GTA 5 weltweit 32,5 Millionen Mal ausgeliefert

Aus dem letzten Quartalsbericht von Take-Two Interactive geht hervor, dass weltweit 32,5 Millionen Kopien von Grand Theft Auto 5 für PS3 und Xbox 360 ausgeliefert wurden. Schon Ende Oktober wurden 29 Millionen Einheiten ausgeliefert. Allerdings sind weitere 3,5 Millionen Stück seither keine schlechte Zahl. Die eigentlichen Verkaufszahlen liegen naturgemäß etwas dahinter, doch gerade zu Beginn (...). Weiterlesen!
20.01.2014
iPad 2 kaum noch nachgefragt?

iPad 2 kaum noch nachgefragt?

Apple bietet das iPad 2 zwar weiterhin an, doch jüngste Analysen zeigen, dass das Tablet gegenüber den übrigen iPads, die Apple zum Verkauf anbietet stark in der Gunst der Kunden nachgelassen hat.
Hat Apple im Weihnachtsquartal 60 Millionen iPhones verkauft?

Hat Apple im Weihnachtsquartal 60 Millionen iPhones verkauft?

Geht es nach Analysten, hat Apple im Weihnachtsquartal vielleicht 60 Millionen iPhones verkaufen können; Apple selbst wird seine Quartalsergebnisse am 27. Januar präsentieren.
10.01.2014
11,5 Millionen Nintendo 3DS in den USA verkauft

11,5 Millionen Nintendo 3DS in den USA verkauft

Nintendo America hat aktuelle Verkaufszahlen des Nintendo 3DS veröffentlicht. Demzufolge sollen 11,5 Millionen 3DS, 3DS XL und 2DS in den USA verkauft worden sein. Bereits im Dezember hieß es, dass der 3DS 10,5 Millionen Mal verkauft worden war. Gleichzeitig konnte Nintendo 16 Millionen Verkäufe von Spielen für den 3DS im abgelaufenen Jahr in den USA (...). Weiterlesen!
07.01.2014
PlayStation 4 4,2 Millionen Mal verkauft

PlayStation 4 4,2 Millionen Mal verkauft

Im Rahmen der CES 2014 hat Andrew House gegenüber Journalisten die Verkaufszahlen der PlayStation 4 mit 4,2 Millionen Stück bis 28. Dezember 2013 beziffert. Damit ist die PS4 aktuell gegenüber der Xbox One im Vorteil. Der CEO der Sony Computer Entertainment Gruppe, Andrew House, hat Journalisten in Las Vegas verraten, dass das Unternehmen 4,2 Millionen (...). Weiterlesen!
Starbound mit 1 Million Vorbestellungen

Starbound mit 1 Million Vorbestellungen

Das Erkundungs- und Aufbauspiel Starbound kann bereits 1 Million Vorbestellungen verzeichnen. Dies teilte der Independent-Entwickler Chucklefish via Twitter mit. Derzeit kann man Starbound über die eigene Homepage oder auf Steam vorbestellen. Nutzer erhalten dort den sogenannten “Early Access”, also bereits Zugriff auf die Alpha- und Beta-Version des Spiels. Das Spiel wird für 13,99€ angeboten. Bei (...). Weiterlesen!
06.01.2014
Xbox One: 3 Millionen Stück 2013 verkauft

Xbox One: 3 Millionen Stück 2013 verkauft

Microsoft hat 3 Millionen Xbox One im Jahr 2013 verkauft. Dies teilte der Hersteller aus Redmond in einer Art Neujahrsansprache an seine Fans mit. Im Xbox Wire veröffentlichte Yusuf Mehdi am heutigen 6. Januar die frohe Kunde über die Rekorde im alten Jahr. 2013, so Mehdi, seien mehr als drei Millionen Xbox One an Käufer (...). Weiterlesen!
DayZ: Mehr als 800.000 Mal verkauft

DayZ: Mehr als 800.000 Mal verkauft

Seit etwa drei Wochen ist nun die Alpha-Version der einstigen Arma-2-Modifikation auf dem Markt. Dabei handelt es sich um DayZ. Das Spiel erreichte bereits nach einer Woche Verkaufszahlen in Höhe von 400.000 Stück! Das wirklich interessante daran ist jedoch, dass es sich bei der verkauften Version gerade mal um eine Alpha-Fassung handelt. Bohemia Interactive, das (...). Weiterlesen!
04.01.2014
USA: 2013 erstmals weniger digitale Musik verkauft, seit Einführung des iTunes Music Store

USA: 2013 erstmals weniger digitale Musik verkauft, seit Einführung des iTunes Music Store

Der Verkauf digitaler Musik in den USA sei im Vergleich von Jahr zu Jahr erstmals rückläufig, und zwar seit der Einführung des iTunes Music Store 2003. Das berichtet das Branchenmagazin Billboard.

App(s) und Produkte zum Artikel

Zuletzt kommentiert