MACNOTES

Apple bietet iMacs jetzt mit VESA-Mount-Adapter an
 14.03.2013   4

Apple bietet iMacs jetzt mit VESA-Mount-Adapter an

Apple bietet ab sofort sowohl den iMac mit 21-Zoll-Bildschirmdiagonale als auch das Modell mit 27 Zoll mit einem optionalen VESA-Mount-Adapter an.
iMacs ab sofort auch mit eingebauter VESA-konformer Halterung
 14.03.2013   0

iMacs ab sofort auch mit eingebauter VESA-konformer Halterung

Apple hat seinen iMacs eine VESA-kompatible Halterung spendiert. Kunden, die die dafür vorgesehenen Öffnungen in ihrem Gehäuse haben möchten, müssen dies beim Bestellvorgang angeben. Dieser “Luxus” kostet dann knapp 40 Euro mehr. Doch Obacht, wer einen iMac auf diese Weise fertigen lässt, der kann zwar seine eigene VESA-Halterung anbringen, und den iMac zur Not auch an die Wand hängen, doch diese Option ersetzt den eigentlichen Standfuß des iMac. Damit man den Mac dann weiterhin als Desktop-Rechner einsetzen kann, müsste man eine VESA-Schreibtischhalterung besitzen, oder einen anderen, kompatiblen Standfuß an die Rückseite montieren. Möglich ist es, die VESA-Haltemontur bei allen im (...). Weiterlesen!
VESA: Mini DisplayPort jetzt Industriestandard
 10.11.2009   8

VESA: Mini DisplayPort jetzt Industriestandard

Die Video Eletronics Standard Association, kurz VESA, hat den Mini DisplayPort heute offiziell zum Standard erklärt. Der von Apple entwickelte Stecker wird seit 2008 in allen aktuellen Geräten genutzt und ermöglicht eine Auflösung von bis zu 2560×1600 Pixeln.
VESA gibt Spezifikationen für DisplayPort 1.2 bekannt
 14.01.2009   0

VESA gibt Spezifikationen für DisplayPort 1.2 bekannt

Vor rund einem Monat hat Apple bekannt gegeben, dass der eigens entwickelte Mini DisplayPort-Ausgang von anderen Herstellern nach Beantragung einer Lizenz benutzt werden dürfe. Jetzt wird alles einfacher: Der Mini DisplayPort soll in die Spezifikation des DisplayPort 1.2-Standards integriert werden. Bekanntgegeben wurde das bei der CES von der Video Electronics Standards Association (VESA), die diesen Standard überwacht. Vorteil der Integration in die Spezifikationen: Computer- und Grafikkartenhersteller müssen sich nicht mehr mühselig bei Apple um eine Lizenz kümmern.
Apple will Mini DisplayPort lizensieren
 02.12.2008   2

Apple will Mini DisplayPort lizensieren

Als die neuen Unibody-MacBooks auf den Markt kamen, wurde mit dem Mini DisplayPort auch direkt ein neues Displayadapter-Standard in die Runde geschmissen. Basierend auf einem von der VESA genormten, lizenzfreien Standard hat Apple eine eigene Interpretation des normalen DisplayPorts verbaut, der auf die eigenen Bedürfnisse angepasst ist. Besonders kurios ist es da schon, dass Apple diese Eigenproduktion nun lizensieren möchte. Kostenlos zwar, aber dennoch eigenartig. Grund für Apple, diesen Schritt zu gehen: Die Hoffnung, dass andere Hersteller diesen Stecker auch in ihren Geräten verbauen.


Werbung

Angebot

Umfrage

Wie alt bist Du?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de