MACNOTES
Seite 4 von 4« Erste...34

Neu: OS X Server darf virtualisiert werden
 31.10.2007   2

Neu: OS X Server darf virtualisiert werden

Ein virtualisierter OS X Server auf einem Mac? Bisher ein klarer Verstoß gegen die Lizenzbestimmungen, aber mit 10.5 ausdrücklich erlaubt: You may also install and use other copies of Mac OS X Server Software on the same Apple-labeled computer, provided that you acquire an individual and valid license from Apple for each of these other copies of Mac OS X Server Software. Zwar findet sich dieser Passus nur in den Bedingungen zur Server-Version von OS X, die Virtualisierung ist ausdrücklich nur auf einem “Apple-labeled computer” erlaubt und für jeden virtualisierten Server benötigt man eine separate Lizenz. Dennoch handelt es sich (...). Weiterlesen!
Interview: Benjamin Rudolph von Parallels
 01.03.2007   6

Interview: Benjamin Rudolph von Parallels

Gestern hatten wir Gelegenheit mit Benjamin Rudolph, Pressesprecher bei Parallels, zu sprechen. Er spricht über den Erfolg, den Virtualisierung auf dem Mac im letzten Jahr erlangt hat und wie dieser mit Parallels Desktop 2.5 weiter ausgebaut werden soll. Außerdem erklärt er, warum Microsoft seiner Meinung nach mit der restriktiven Lizenzpolitik von Windows Vista bezüglich Virtualisierung einen Fehler begeht. Am Ende verrät er ein paar Details über Funktionen, die Anwender noch dieses Jahr für das nächste große Upgrade erwarten können. Als Softwaretipp empfielt Bejamin Rudolph das Programm Virtual Desktop mit der man sich die Leopard-Funktion “Spaces” schon jetzt auf seinen Mac (...). Weiterlesen!
Virtual Desktops ohne Leopard
 10.08.2006   2

Virtual Desktops ohne Leopard

Spaces nennt Apple die Virtual-Desktop-Funktionen in Leopard. Damit ist es möglich, mehrere Arbeitsoberflächen einzurichten, um Ordnung in den Fenster-Dschungel zu bringen. Zwischen diesen verschiedenen “Schreibtischen” lässt es sich dann z.B. mit einem Tastenkürzel sehr leicht wechseln. Doch auch ohne Mac OS X 10.5 kann man in den Genuß von mehr Arbeitsraum kommen. Das kostenlose Tool Desktop Manager bietet fast alles, was Spaces kann, und lässt sich mit zahlreichen Optionen an den eigenen Geschmack anpassen. Einziger Wermutstropfen: Das Open-Source-Projekt wird seit gut einem Jahr offensichtlich nicht mehr weiterentwickelt, so dass bisher kein Universal Binary vorliegt.
Randnotizen vom 08.08.
 08.08.2006   0

Randnotizen vom 08.08.

Was sonst noch wichtig war: Kein universelles Virtual PC: Microsoft wird Virtual PC nicht mehr weiterentwickeln, d.h. auch kein intel-fähiges Universal Binary mehr veröffentlichen. Das hörte sich vor einem halben Jahr noch ganz anders an. Aber das war vor Boot Camp und Parallels. Leopard läuft auf G3: Anders als zuvor spekuliert, wird Leopard auch auf Macs mit G3-Prozessoren laufen, bestätigt Apple auf den eigenen Seiten. Leopard Server Preview: Ohne große Ankündigungen wurde gestern auch ein Preview der Server-Version von Mac OS X 10.5 veröffentlicht. Was man dort sehen kann, ist sehr vielversprechend. Developer Note zum Mac Pro: Der Mac Pro (...). Weiterlesen!

Seite 4 von 4« Erste...34

Werbung

Angebot

Umfrage

Wie können wir Macnotes noch besser machen?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de