MACNOTES
  • Thema

    F-Secure im Interview: Antivirensoftware für Mac und die Frage nach dem Nutzen

    F-Secure im Interview: Antivirensoftware für Mac und die Frage nach dem Nutzen

    Als “Insel der Seligen” wird die Mac-Plattform gerne und in manch einer Hinsicht betrachtet. Geht es um Viren, Würmer und andere Malware, herrscht nach wie vor eitel Sonnenschein im Apfelland, denn noch immer sind dort Mac-Schädlinge Raritäten, verglichen mit der Lage im Windows-Lager. Inhärente Sicherheit des unixoiden Unterbaus oder schlicht mangelnde Attraktivität? Hier scheiden sich die Geister, wie auch im folgenden Interview zu sehen sein wird. F-Secure sieht noch keine Epidemien, aber erhöhten Sicherheitsbedarf auch für den Mac zumindest für die Zukunft – ansonsten wäre keine F-Secure-Suite für Mac OS X erschienen.

Werbung
Seite 1 von 212

Kaspersky: Mac OS X ist ziemlich unsicher, aber Hilfe naht
 14.05.2012   2

Kaspersky: Mac OS X ist ziemlich unsicher, aber Hilfe naht

Der Sicherheitsdienstleister Kaspersky aus Russland hat sich in der Vergangenheit gerne damit zitieren lassen, wenn es darum ging, dass Apple-Betriebssysteme Schwachstellen aufweisen, die von Angreifern ausgenutzt werden könnten. Um den Ratschlägen nun auch Taten folgen zu lassen, soll Apple Kaspersky eingeladen haben, um die Sicherheit in OS X zu verbessern.
Flashback.G: Mac-Trojaner macht sich Java-Sicherheitslücken zu Nutze, liest Passwörter aus
 27.02.2012   1

Flashback.G: Mac-Trojaner macht sich Java-Sicherheitslücken zu Nutze, liest Passwörter aus

Im vergangenen Jahr machte der Mac-Trojaner Flashback bereits von sich reden. Die als Flash-Installer getarnte Malware wurde von Apple im systemeigenen Quarantäne-System hinterlegt, nun ist eine neue Version von Flashback aufgetaucht.
Zero Day Initiative: Apple muss Security-Patches schneller ausliefern
 05.08.2010   0

Zero Day Initiative: Apple muss Security-Patches schneller ausliefern

Sechs Monate zwischen der Entdeckung einer Sicherheitslücke und ihrer Veröffentlichung scheint wie eine lange Zeit. Dass die Zero Day Initiative nun diese Frist durchsetzen will, könnte bei Apple trotzdem zum beschleunigten Arbeiten führen. Denn in Sachen Wartezeit auf Patches führt das Unternehmen aus Cupertino regelmäßig die Ranglisten an.
iPhone-Wurm mit Schadfunktionen in the Wild: Jailbreaker, Vorsicht
 23.11.2009   9

iPhone-Wurm mit Schadfunktionen in the Wild: Jailbreaker, Vorsicht

Nach den ersten Proofs of Concept vorhersehbar: der erste Wurm für Jailbreak-iPhones wurde in den Niederlanden gesichtet. Gefährdet sind iPhones mit installiertem SSH-Server und nicht geänderten Standardpasswörtern. Die Malware kann Adressbuch- und SMS-Daten abgreifen.
MacHeist: Antivirussoftware im Tausch gegen Facebook-Spam
 09.11.2009   5

MacHeist: Antivirussoftware im Tausch gegen Facebook-Spam

Das MacHeist nanoBundle feiert gerade einmal Bergfest, da gibt es schon wieder Neuigkeiten von den Machern. Dieses Mal gibt es die von Intego-stammende 72€-teure Antiviruslösung VirusBarrier X5 geschenkt, doch ihr müsst auch etwas dafür tun. MacHeist setzt wieder auf die Kraft der sozialen Netzwerke und bindet Facebook für das VirusBarrier-Geschenk ein.
Malware für Mac: “Kopfgeld” für jeden infizierten Rechner
 25.09.2009   1

Malware für Mac: “Kopfgeld” für jeden infizierten Rechner

Cyberkriminelle finden immer mehr Gefallen an Mac OS X, laut eines Sicherheitsspezialisten lohnt es sich aber derzeit nicht: Dmitry Samosseiko, Chef der kanadischen Sophoslabs, hatte Anfang des Jahres ein sogenanntes “Codec-Partnerka”-Netz genauer unter die Lupe genommen, ein gut organisiertes Partnernetzwerk, das für jeden infizierten Rechner 43 Cent zahlt, mittlerweile aber nicht mehr agiert.
Kommt Mac OS X 10.6 Snow Leopard mit einem Malware-Scanner?
 26.08.2009   6

Kommt Mac OS X 10.6 Snow Leopard mit einem Malware-Scanner?

Kaum Viren und Trojaner fürchten müssen Mac-Anwender – die wenigen bekannten Exemplare werden nur bei Passwortautorisierung durch den Benutzer aktiv. Snow Leopard soll selbst das bald mit einem Malware-Scanner verhindern – möglicherweise jedoch nur bei Files, die aus dem Netz geladen wurden.
Notizen vom 28. Juli 2009
 28.07.2009   3

Notizen vom 28. Juli 2009

Lieferengpässe beim iPhone 3GS Jetzt ist es “offiziell”: T-Mobile gibt nun bei der Online-Bestellung des iPhone 3GS einen Lieferengpass mit Lieferzeiten von bis zu vier Wochen an. Laut iPhone-Ticker.de gibt T-Mobile den schwarzen Peter weiter, Schuld seien Lieferengpässe des Vorlieferanten. Die “Lampe” gehört bald zum Alteisen Apple schickt den iMac der zweiten Generation – genannt “die Lampe” – auf das Abstellgleis. Apple dürfte den Status des Rechners demnächst von “Vintage” auf “Obsolete” ändern. Wahrscheinlich ab September gilt dann, dass Apple selbst weder Ersatzteile für diese Modellreihe vorrätig halten, noch die Rechner reparieren wird. Apple hatte den iMac 2G von Anfang (...). Weiterlesen!
Kolumne: Viren
 13.12.2008   10

Kolumne: Viren

Der Mac ist ja bisher bekanntlich ziemlich immun gegen die Viren und anderen Schädlinge aus den Tiefen des Internets. Leider geht es mir nicht so. Ich bin zwar ein Mac-Anwender, aber nach einer Fahrt im überfüllten Zug der Bahn, habe ich von allen Seiten die mit Krankheitserregern geschwängerte Luft eingeatmet. Das Resultat dieser Reise ist eine rote Nase die Rudolf dem Rentier große Konkurrenz machen kann und die dazugehörigen Halsschmerzen.

Seite 1 von 212

Werbung

Angebot

Umfrage

Ist iOS 7 ein Design-Meisterwerk?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de