MACNOTES
Seite 5 von 5« Erste...45

Skype kommt nativ aufs iPhone
 16.01.2009   8

Skype kommt nativ aufs iPhone

Via Fring geht es schon länger, VoIP und Chat will nun auch Skype selbst aufs iPhone bringen. Die mobile Skype-Applikation ist noch in der Entwicklung, besonders problematisch scheint bislang noch ihr Energieverbrauch zu sein.
Notizen vom 19. August 2008
 19.08.2008   2

Notizen vom 19. August 2008

VoIP im App-Store Truphone heißt das erste offiziell über den App-Store erhältliche Programm für VoIP mit dem iPhone. Damit ist VoIP nun auch ohne Jailbreak möglich. Truphone bietet günstige Tarife für Gespräche und kostenlose Anrufe zwischen Truphone-Nutzern. Noch funktioniert die App für das iPhone anscheinend nur in “eine Richtung” – man kann laut Mac Life zwar Anrufe tätigen aber keine Truphone-Anrufe mit dem iPhone annehmen. Das 1.1 MB große App ist kostenlos, Gesprächsguthaben lässt sich via PayPal aufladen. Generalüberholte iPod touch ab 199€ Im Apple Refurbish Store sind die ersten generalüberholten iPod touch aufgetaucht. Das 8 GB Modell kostet refurbished (...). Weiterlesen!
T-Mobile mahnt VoIP-Anbieter sipgate ab
 14.07.2008   7

T-Mobile mahnt VoIP-Anbieter sipgate ab

Grund für die Abmahnung ist eine Beta-Software von sipgate mit welcher sich VoIP-Telefonate auf dem iPhone durchführen lassen. Sipgate versuche mit ”irreführenden und unlauteren Mitteln [...] T-Mobile-Kunden “zumindest teilweise für Verbindungen abzuziehen””, so heise.de.
Fring: Erster VoIP-Client für das iPhone
 15.04.2008   6

Fring: Erster VoIP-Client für das iPhone

Das Londoner Startup Fring behauptet per Pressemitteilung, den ersten frei verfügbaren VoIP-Client für das iPhone entwickelt zu haben. Das kostenlose Programm kommt via Installer auf das iPhone (Anleitung siehe hier). Nachdem man einen Fring-Account erstellt hat, kann zwischen verschiedenen IM- und VoIP-Diensten gewählt werden, darunter Skype, Google Talk und ICQ. [nggallery id=265] In unserem ersten Test funktionierte ein Skype-Anruf via WLAN allerdings eher schlecht als recht: Der Anruf beim Testservice klappte zwar (inkl. Sprachübermittlung), bei einem “echten” Account jedoch haperte es spätestens beim Klingeln. Wohl auch deshalb bezeichnet der Hersteller das Programm noch als “Pre-Release”. Ob es je zu einer (...). Weiterlesen!
VoIP-Hacks: Das iPhone im Visier
 04.01.2008   2

VoIP-Hacks: Das iPhone im Visier

Schon Mitte Dezember berichteten wir über das deutsch-französisch-ungarische Dreiergespann, das neben einem Aufsteck-Mikro auch eine VoIP-Lösung für den iPod touch entwickelte. Pünktlich zum Jahreswechsel wurden die ersten Telefonate geführt, wie unter anderem dieses Video beweist: Noch kann man nicht von Alltagstauglichkeit sprechen, aber die drei Entwickler arbeiten fieberhaft an der weiteren Verbesserung der Software. Mit Hilfe der Nutzer wurde eine recht ausführliche FAQ zusammengestellt, die Neulingen den Einstieg erleichtern soll. Außerdem wurden 500 Mikros geordert, die demnächst an die Vorbesteller gehen sollen.
Interview: VoIP-Hack für den iPod touch
 12.12.2007   3

Interview: VoIP-Hack für den iPod touch

Einer Gruppe von Hackern ist es kürzlich erstmals gelungen, einen (ursprünglich für den Nintendo DS entwickelten) VoIP-Client auf dem iPod touch zu verwenden. Kombiniert mit der Tatsache, das mit etwas Bastelaufwand ein Mikro angeschlossen werden kann, lässt sich das Fernziel dieser Hacks bereits erahnen: Ein iPod touch, der auch als WLAN-Telfon dient. Eigenentwicklung der Hacker: Aufsteck-Mikro für den iPod touch Hacker “Marian” machte unter anderem die Entdeckung, dass der Dock-Anschluss des iPod touch als Audio-Eingang genutzt werden kann. Er schreibt auch das Blog “iPod touch Mods”, das sich zum Sprachrohr der Gruppe entwickelt hat. Seine Kollegen “Eok” und “Samuel” zeichnen (...). Weiterlesen!
Jajah: Günstiger Telefonieren mit dem iPhone
 11.12.2007   7

Jajah: Günstiger Telefonieren mit dem iPhone

Für den webbasierten VoIP-Dienst Jajah steht seit kurzem eine iPhone-optimierte Oberfläche zur Verfügung. Ruft man iphone.jajah.com im mobilen Safari-Browser auf, präsentiert sich Jajah mit einer “Wählscheibe”, ganz so, wie man es vom iPhone gewöhnt ist: Jajah-WebApp: Login, Wähltasten und Einstellungen Nach Eingabe der Rufnummer des Gesprächspartners baut Jajah die Verbindung über das konventionelle Telefonnetz auf, ohne das Gesprächsgebühren beim Netzbetreiber anfallen. Stattdessen zahlt man direkt bei Jajah, je nach Verbindungsart zwischen 2,8 und 29,1 Cent pro Minute. Für iPhone-Nutzer mit regulärem Complete-Vertrag von T-Mobile rechnet sich Jajah damit jedenfalls bei Inlandsverbindungen nur, wenn die monatlichen Inklusiv-Minuten aufgebraucht sind – und (...). Weiterlesen!
Randnotizen vom 29.06.2006: Video zu OS X Leopard und mehr
 29.06.2006   3

Randnotizen vom 29.06.2006: Video zu OS X Leopard und mehr

In den Randnotizen vom 29. Juni erfolgt der Hinweis auf ein erstes Video von OS X Leopard und Voice over IP Funktionen im Betriebssystem.

Seite 5 von 5« Erste...45

Werbung

Angebot

Umfrage

Wie alt bist Du?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de