MACNOTES
  • Thema

    iPhone: 3Gstore mahnt T-Mobile wegen irreführender Werbung ab

    iPhone: 3Gstore mahnt T-Mobile wegen irreführender Werbung ab

    Das iPhone – exklusiv bei T-Mobile? Das jedenfalls wird in den deutschen Werbespots für das iPhone 3GS behauptet. Händler wie 3Gstore vertreiben das iPhone in Deutschland aber ebenfalls – und zwar vollkommen legal und ohne Vertragsbindung. Deshalb schlägt der “David” 3GStore nun zurück und mahnt den “Goliath” T-Mobile wegen irreführender Werbung ab.

Seite 10 von 18« Erste...1011...Letzte »

iAd: Adidas kündigt Millionenvertrag wegen Apples Kontrollwahn
 03.10.2010   7

iAd: Adidas kündigt Millionenvertrag wegen Apples Kontrollwahn

Apples Werbeplattform iAd ist noch immer nicht richtig angelaufen, da springt ein Partner von einem großvolumigen Vertrag ab: Der Sportartikelhersteller Adidas ist von einer Vereinbarung über einen Werbevertrag in Höhe von zehn Millionen US-Dollar zurückgetreten.
1. TV-Spot zum Browsergame Kapi Hospital vorgestellt
 21.09.2010   0

1. TV-Spot zum Browsergame Kapi Hospital vorgestellt

Da haben sich die Jungs von Upjers ordentlich ins Zeug gelegt. Zu Kapi Hospital gibt es ein aktuelles Feature, einen neuen TV-Spot, und den Abschluss der niederländischen Sprachversion verkünden sie gleich auch noch mit. Doch der Reihe nach. Zum erfolgreichen Online-Spiel Kapi Hospital wird es ab kommende Woche das neue Feature “Spielerbüro” geben. Dieses Büro soll nach eigenen Vorstellungen fantasievoll eingerichtet werden. Ist dies geschehen kann sich der Spieler darin zurücklehnen, in der spielinternen Zeitung “Beipackzettel” schmökern oder seine Statistiken und Auszeichnungen einsehen. Zeitgleich zum neuen Feature startete auch der TV-Spot zu Kapi Hospital. In diesem hat Professor Flauschling mit (...). Weiterlesen!
Abo-Dienste fürs iPhone: Vorsicht beim Werbungklicken, In-App und anderswo (Update)
 18.08.2010   13

Abo-Dienste fürs iPhone: Vorsicht beim Werbungklicken, In-App und anderswo (Update)

Abo-Dienste – manche werden auch “Abo-Fallen” sagen – sind ein seit Jahren beliebtes Abrechnungsmodell im Netz. Auf dem iPhone waren die einschlägigen Angebote bislang nicht im Fokus, doch bei immer mehr Angeboten, die per In-App-Werbung an den Kunden gebracht werden sollen, wird eine einschlägige Warnung nicht schaden. Auf iPhone und iPad, über App-Werbung und Social Media kommen die Annoncen. Eine Premium-SMS verschicken oder den Abo-Abschluss bestätigen geht dann oft leichter, als man denkt. Spannendes Detail: bei Abo-Bestellungen via WAP-Webseite liefern die Handyprovider einschlägigen Anbietern die Handynummer zur IP gleich automatisch mit.
iPhone 4 Verkauf auch über den Apple Online Store und keine Provision?!
 10.06.2010   2

iPhone 4 Verkauf auch über den Apple Online Store und keine Provision?!

Bereits beim iPad hatte Apple den Vertrieb komplett über den Apple Online Store abgewickelt, nötige Mobilfunkverträge können wenn benötigt mitbestellt werden.  Auch in den USA läßt sich z. B. das iPhone direkt bei Apple bestellen, der nötige AT&T Vertrag wird direkt mitbestellt. Anders sieht es in Deutschland aus, hier wird das iPhone offiziell nur von der Telekom (+Partnern) und in den 3 Apple Retail Stores verkauft.
iAd vs. Google: Die Konkurrenz bleibt draußen
 09.06.2010   1

iAd vs. Google: Die Konkurrenz bleibt draußen

Nur “unabhängige” Drittanbieter lässt Apple auf die iAd-Plattform, wer selber Smartphones oder Betriebssysteme für selbige herstellt, bleibt draußen. Die jüngste Änderung in den Nutzungsbedingungen von iAd scheint so die Tür vor Google und Microsoft zuzuschlagen.
iAds: Werbeplattform neu beworben auf der WWDC-Keynote
 07.06.2010   0

iAds: Werbeplattform neu beworben auf der WWDC-Keynote

Werbung für die Werbeplattform: eines der Phänomene, die Apple auszeichnen. Die Spezifikationen von iAds waren bekannt, auf der Keynote nahm man sich trotzdem einige Zeit zur nochmaligen Vorstellung. Man nimmt die neue Ad-Plattform offenbar sehr ernst.
Apple hat keine iPad-Werbepartner nötig
 07.05.2010   12

Apple hat keine iPad-Werbepartner nötig

An sich logisch: wenn eh alle drüber schreiben, warum noch für Werbung bezahlen? Die Buzzmaschine Apples zahlt sich auch in klingender Münze aus, wenn man einfach iPad-Werbung über Affiliatepartner nicht mehr vergütet. Die Ankündigung an die Werbepartner rief naturgemäß einige Frustration hervor – dickere Enden könnten aber noch folgen, da Apple auch den Begriff “iPad” in den Domainnamen seiner Werbepartner nicht sehen will.
Drei neue iPhone US Spots
 21.04.2010   0

Drei neue iPhone US Spots

Nach den beiden drei neuen deutschen iPhone Werbespots von Vorgestern, gibt es nun erneut drei neue US Werbespots. Family Man [youtube:http://www.youtube.com/watch?v=GOymUe830MA 470 410] [app 318926433]   Elmo’s Monster Maker (nur im US Store)   [app 333400981]   Backpacker [youtube:http://www.youtube.com/watch?v=q1erTwpJl9c 470 410] [app 348890820]   [app 363101347]   Dog Lover [youtube:http://www.youtube.com/watch?v=QOSSz5G41zI 470 410] [app 354876999]   [app 284882215]   [app 344258406]   [app 296273730]  
iPhone 3GS Werbespots – Reisen & Besondere Dinge & Warteschleifen
 20.04.2010   1

iPhone 3GS Werbespots – Reisen & Besondere Dinge & Warteschleifen

Wieder mal gibt es drei neuen deutsche iPhone 3GS Werbespots, hier die ersten zwei. Reisen [youtube:http://www.youtube.com/watch?v=u2hp06Jlx_I 470 410] Aktuell zwar nicht 100% passend, aber in den nächsten Tagen/Wochen bestimmt wieder nützlich – einige Reise Apps aus dem Spot: [app 352743713]   [app 299219152]   [app 301369852]   “Besondere Dinge” Widmet sich den Grundfunktionen wie z. B. einer Videoaufzeichnung, MMS und Telekonferenzen. [youtube:http://www.youtube.com/watch?v=Dsn26nKsrCA 470 410] “Warteschleifen” [youtube:http://www.youtube.com/watch?v=EXY-_-9vxPc 470 410] [app 329315203]   [app 301465063]  

Seite 10 von 18« Erste...1011...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Liest du unseren RSS-Feed?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2015 Macnotes.de.