MACNOTES
Seite 10 von 13« Erste...1011...Letzte »

Wer bei Apple die Musik für die Werbespots aussucht
 09.12.2008   3

Wer bei Apple die Musik für die Werbespots aussucht

Im Jahr 2005 war es, da fand mit “Jerk It Out” von Caesars ein bereits einige Jahre alter Song den Weg in die Hitlisten. Grund: Der Song wurde von Apple für die iPod shuffle-Werbung verwendet. Seitdem gibt es einige solcher Erfolgsgeschichten: Tracks kleinerer Bands und Künstler tauchen in Apple-Werbespots auf und spielen sich fast schon automatisch in die Gehörgänge der Zuschauer. Wer aber sucht die Musik für die Werbung überhaupt aus und beweist damit musikalisch ein gewisses Feingefühl?
Flash aufs iPhone: Nur für die Werbung?
 08.12.2008   4

Flash aufs iPhone: Nur für die Werbung?

Gute Gründe gab es gegen Flash auf dem iPhone: Filme, Musik und Spiele am Appstore vorbei aufs Handy laden dürfte in Apples Interesse nicht sein. Umso bitterer nun die Ansage von Greystripe, Flash doch auf dem iPhone einzusetzen: für Werbung. Traurig, wenn das der einzige Einsatzzweck bliebe.
Psst: Werbung ist nicht notwendigerweise wahr
 04.12.2008   0

Psst: Werbung ist nicht notwendigerweise wahr

Die Formulierung ist zu schön, um sie zu verpassen: eine bemerkenswerte Passage Apples fand sich in der Verteidigungsschrift im Fall der Vorwürfe, Apple habe falsche oder irreführende Werbeversprechungen gemacht.
Kolumne: Wolken und ein azurblauer Himmel
 01.11.2008   9

Kolumne: Wolken und ein azurblauer Himmel

Ein neuer Monat bricht an und Halloween erfreute sich gestern auch in Deutschland wieder einer steigenden Popularität. Obwohl es hier zu Lande gar keine Tradition hat und eher durch PR von Süßigkeitenherstellern gepusht wird. Egal! – Viel wichtiger – Die besinnliche Zeit rückt immer näher. Ja die Rede ist von der Macworld 2009 in San Francisco, der unbestrittenen Tradition unter allen Apple-Anhängern…
Bei DSL-Problemen: Fixmeier
 14.09.2008   7

Bei DSL-Problemen: Fixmeier

Dies ist doch wohl ein übler Aprilscherz? So oder so ähnlich wird die Reaktion der Besucher der folgenden Webseite: Fixmeier ausfallen. Dort präsentiert ein netter Onkel eine haarsträubende Märchenstunde, gespickt mit viel Situationskomik. Etwas Surreal und komisch zu gleich. Zu welchem Zweck diese Webseite tatsächlich dient ist noch unklar. Aber macht euch selbst ein Bild von der tollen DSL-Verbesserungstechnologie von Fixmeier. Diese Werbung ist bisher bei Heise geschaltet. Wer weiss mehr?
Get a Mac lebt weiter
 19.08.2008   0

Get a Mac lebt weiter

Justin Long und John Hodgman haben sich erneut für Apple als Mac und PC für die Get a Mac-Werbung vor die Kamera gestellt. Die folgenden drei Filme sind dabei entstanden. Pizza Box, Throne und Calming Teas. Wie immer wird auf amüsante Weise der kleine aber feine Unterschied zwischen einem Mac und einem PC von den zwei Schauspielern verkörpert. Die Spots gibt es in verschiedenen Größen bei Apple zu sehen.
Apple dreht Werbespot in New York
 30.05.2008   0

Apple dreht Werbespot in New York

Was wären die Tage vor einer “Stevenote” ohne Begebenheiten wie diese: Gestern Abend wurde am und im Apple Store an der 5th Avenue in Manhattan ein Werbespot gedreht, für den der ansonsten 24 Stunden geöffnete Store erstmals großflächig abgesperrt wurde: [nggallery id=316] Fotos: Sidnicious (via Flickr) Wofür genau der Spot werben soll, blieb leider unklar – die Kollegen von MacRumors wollen aber erfahren haben, dass es um das neue iPhone geht. In 10 Tagen wissen wir mehr!
Längere Version des “Vista Blues”
 21.05.2008   1

Längere Version des “Vista Blues”

Vom Get A Mac Spot “Sad Song” gibt es auf Apples Seiten jetzt auch eine deutlich längere Fassung “Sad Song Long”. “…there’s nothing left to do, except control. alt. delete.”
“Get a Mac” is back: Zwei neue Spots
 02.04.2008   1

“Get a Mac” is back: Zwei neue Spots

Totgesagte leben länger: Während es in den letzten Wochen etwas ruhiger um die Kampagne wurde, melden sich John Hodgeman alias “PC” und Justin Long alias “Mac” nach dem Banner-Streich nun auch mit zwei neuen Spots zurück: [nggallery id=255] In “Breaktrough” versucht der PC, seine Probleme mit Hilfe einer Psychiaterin zu lösen, in “Yoga” probiert er es mit Meditation.
Fundstück: marbleofdoom.com
 15.03.2008   1

Fundstück: marbleofdoom.com

[singlepic id=862 w=430] Das Warten hat einen Namen: The Marble of Doom besser bekannt als Beach Ball of Death (BBOD). Was dem Windows-Nutzer die Eieruhr, ist in der Mac-Welt der sich drehende bunter Kreis. Mac-Nutzen wissen aber, dass wenn der Ball auftaucht, meist Kaffeepause angesagt ist. Er lässt sich nämlich recht selten blicken. Zeigt er sich länger, dann meist wegen prozessorintensiven Aktivitäten. Solange er da ist, kann man mit der ausgewählten Applikation nichts machen und ist zum Warten verdammt. Nicht selten crasht die Applikation dann auch. Was verbirgt sich nun hinter marbleofdoom.com? Eine Seite, auf der Nutzer ihren Zeitverlust durch (...). Weiterlesen!

Seite 10 von 13« Erste...1011...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Kauft ihr euch das iPhone 5S?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de