09.06.2009
20.05.2009
Notizen vom 20. Mai 2009

Notizen vom 20. Mai 2009

Apple überprüft ein Werbegeschenk Die Schweizer Versicherungsgruppe Mobiliar wartet derzeit auf eine Entscheidung der Apple Rechtsabteilung: Es geht um ein Werbegeschenk, das Mobiliar ausgegeben hat, einen iPod-Shuffle-Klon. Apple-Schweiz-Chef Adrian Schmucki gehört selbst zu den Beschenkten. Apple wird wahrscheinlich rechtliche Schritte gegen den Schweizer Lieferanten des Werbegeschenks einleiten. [via Berner Zeitung] Jonathan Ive erhält “Most Creative” (...). Weiterlesen!
13.05.2009
Animierte MacBook-Werbung von Apple aktuell bei web.de

Animierte MacBook-Werbung von Apple aktuell bei web.de

Nachdem auf einigen amerikanischen Seiten (z. B. Wired) animierte Flash-Werbung von Apple bereits zu sehen war, erobert sie jetzt auch Deutschland. Bei web.de kann man derzeit eine MacBook-Werbung sehen, die sich auf mehr Fläche ausbreitet als nur der vorgegegeben Werbefläche. Damit ihr euch das ganze anschauen könnt, haben wir die Werbung für euch aufgenommen:
06.05.2009
“PC Hunters”-Werbeagentur nutzt Apple-Rechner

“PC Hunters”-Werbeagentur nutzt Apple-Rechner

Wired war zu Besuch in der Werbeagentur, die für die aktuellen “PC Hunters”-Werbespots verantwortlich zeichnet und hat dabei etwas festgestellt: In der Werbeagentur Crispin Porter + Bogusky wird mit großer Begeisterung an Macs gearbeitet- und nicht an den beworbenen Windows-Rechnern. Zugegeben, überraschend ist diese Entdeckung nicht, in der Kreativindustrie haben Apple-Rechner zumeist das Ruder in (...). Weiterlesen!
28.04.2009
Get a Mac-Web-Werbung: PC easy as 1-2 3

Get a Mac-Web-Werbung: PC easy as 1-2 3

Es gibt eine neue Get-A-Mac-Werbung: Dieses Mal aber nicht bei Apple, sondern auf der Seite von Wired, wo Mac und PC über die Bedienfreundlichkeit von beiden Systemen reden. Neu sind diese bewegten Webads bei Apple nicht: Mit einer iPod touch-Werbung wurde vor einigen Monaten das Seitenlayout von Pitchfork in Bewegung gebracht.
17.04.2009
Apple zu den Microsoft-Werbespots: “Ein PC ist kein Schnäppchen”

Apple zu den Microsoft-Werbespots: “Ein PC ist kein Schnäppchen”

Apple hat sich gestern zu den Microsoft-Werbespots geäußert, in denen preiswerte PCs als günstige Alternative zu Apple-Rechnern beworben werden. Kommentiert wurden die Spots von Applesprecher Bill Evans, der in einem Artikel der BusinessWeek zitiert wurde. Beleuchtet wurden in dem Artikel die Unterschiede zwischen dem $699-HP-Notebook, das sich Lauren im ersten Spot gekauft hat, und dem (...). Weiterlesen!
14.04.2009
Microsoft bleibt offensiv: Apple-Käufer zahlen dank Apple-Steuer drauf

Microsoft bleibt offensiv: Apple-Käufer zahlen dank Apple-Steuer drauf

Am Donnerstag hat Microsoft einen Report mit dem Titel “What Price Cool” veröffentlicht, der ganz genau die “Apple Tax” dokumentiert. Im Report findet sich ein Preisvergleich zwischen Apple- und PC-Produkten und den relativen Preisunterschied: Das zu erwartende Fazit: Vor allem bei der Hardware zahlt man ordentlich drauf, aber auch bei der Software müssen Apple-Nutzer tiefer (...). Weiterlesen!
12.03.2009
Sixt wirbt mit iPhone-Bildern unter CC-Lizenz

Sixt wirbt mit iPhone-Bildern unter CC-Lizenz

Apple sieht den kommerziellen Gebrauch der Pressebilder des iPhone ungern – daher existieren professionelle Aufnahmen des iPhone 3G, die vom 3Gstore unter Creative-Commons-Lizenz zur Verwendung, Verbreitung und Bearbeitung freigegeben sind. Der Autovermieter Sixt sah sich mit den unter “Copyleft” freigegebenen Bildern auf der sicheren Seite – nach einem E-Mail-Newsletter wurde gestern auch eine großformatige Anzeige (...). Weiterlesen!
11.03.2009
Apple-Patent für ortsspezifische Werbung und Mediashops auf Mobilgeräten

Apple-Patent für ortsspezifische Werbung und Mediashops auf Mobilgeräten

Auf legalesisch nennt sich die Technologie des am 5.3. eingereichte Patents “Graphical User Interface with Location-Specific Interface Elements” und der Einsatzzweck ist relativ klar: Abhängig vom Aufenthaltsort soll das grafische Display eines Mobilgeräts “ortsspezifische Informationen” anzeigen. Im Abstract scheint schon der Einsatzzweck durch: ein iPhone, beispielsweise, zeigt den Track an, der in der Bar gespielt (...). Weiterlesen!
27.02.2009
BlackBerry gegen Apple

BlackBerry gegen Apple

Eine mal etwas andere oder sagen wir aggressivere Werbestrategie, fährt BlackBerry nun gegen Apple auf. Aber werft selbst einen Blick drauf: [youtube:http://de.youtube.com/watch?v=c7e9vpxFWcI 470 410]

Zuletzt kommentiert

1 12 13 14 15 16 23