MACNOTES
Seite 7 von 13« Erste...78...10...Letzte »

iAd: Apple plant “Verification of iTunes Purchase” für besseres Werbetracking
 06.05.2010   3

iAd: Apple plant “Verification of iTunes Purchase” für besseres Werbetracking

Apple wird bei iAd einen speziellen Service anbieten, der bei AdMob und anderen mobilen Werbeanbietern so nicht möglich sein wird: Mit dem sogenannten ViP Program lönnen Entwickler ein direktes Tracking von geklickten Links und darauffolgenden Käufen im App Store bekommen.
iAd: Launch von Apples Werbeplattform am 7. April?
 29.03.2010   3

iAd: Launch von Apples Werbeplattform am 7. April?

Apples eigene Plattform für Mobil-Werbung könnte bereits am 7. April seinen Launch erleben – unter dem Namen iAd. Es soll sich um ein personalisiertes System handeln, das Entwickler in ihren Apps integrieren können.
Apple plant Werbeframeworks für iPhone SDK, E-Book-Store für Asien und Kanada
 03.03.2010   0

Apple plant Werbeframeworks für iPhone SDK, E-Book-Store für Asien und Kanada

Apple sucht in seinem eigenen Stellenportal nach einem “iPhone Advertising Manager” und facht erneut die Gerüchte um eine hauseigene Werbevermarktung auf iPhone, iPad und iPod touch an.
Neue iPhone-Werbespots mit Fokus auf Funktionen des iPhone 3GS
 22.02.2010   4

Neue iPhone-Werbespots mit Fokus auf Funktionen des iPhone 3GS

Apple hat in den USA zwei neue iPhone-Werbespots veröffentlicht, die sich wieder mal gezielt mit den Funktionen des iPhone beschäftigen. Wie schon im Spot “Multi People” werden Möglichkeiten gezeigt, wie sich das Gerät während eines laufenden Gesprächs weiternutzen lässt – vor allem in Kombination mit einer Datenverbindung.
Notizen vom 5. Februar 2010
 05.02.2010   0

Notizen vom 5. Februar 2010

Apples Werbenetzwerk wächst Apple rüstet im eigenen Werbenetzwerk nun personell auf. Nachdem man 2009 Quattro Wireless aufgekauft hatte, nehmen nun zwei weitere Spezialisten ihre Arbeit bei Apple auf. Ex-Microsoftmitarbeiter Theo Theodorou (Mobilwerbung) und Todd Tran (zuvor Werbeagentur Joule) werden das ehemalige Quattro-Team verstärken.
Quattro Wireless bestätigt Übernahme durch Apple
 06.01.2010   7

Quattro Wireless bestätigt Übernahme durch Apple

Apple hat den Werbevermarkter Quattro Wireless tatsächlich gekauft. Dies wurde gestern in Quattros Firmenblog bekanntgegeben. Mögliche Pläne mit dem Anbieter liegen auf der Hand: Apple könnte damit selbst Werbung vermarkten – nicht nur im App Store, sondern auch auf einem möglichen Tablet.
Apple soll mobilen Werbevermarkter Quattro Wireless gekauft haben
 05.01.2010   1

Apple soll mobilen Werbevermarkter Quattro Wireless gekauft haben

Apple soll den mobilen Werbevermarkter Quattro Wireless aufgekauft haben. $275 Millionen sollen dafür laut All Things Digital über den Tisch gegangen sein. Quattro Wireless ist ein direkter Konkurrent von AdMob, ein Unternehmen, das Apple ebenfalls erwerben wollte, bevor Google den Zuschlag bekam.
“Get A Mac”-Werbespots zur Kampagne des Jahrzehnts gekürt
 15.12.2009   3

“Get A Mac”-Werbespots zur Kampagne des Jahrzehnts gekürt

Wenn Apple eines gut kann, dann ist es die Werbung. Die AdWeek hat dieser Tatsache nun Tribut gezollt und die “Get A Mac”-Kampagne zur “Campaign Of The Decade” gekürt. Das eigentliche Lob dafür gebührt aber der zuständigen Werbeagentur.
Notizen vom 2. November 2009
 02.11.2009   0

Notizen vom 2. November 2009

MacDailyBox Von den Machern der Mac Bundle Box gibt es ab sofort auch tägliche “Schnäppchen”: Unter www.macdailybox.com wird Mac-Software zum Schleuderpreis angeboten. Sparen lässt sich so bis zu 75%. Den Auftakt macht Involer 1.4 (Software für die Fakturierung) von The Dream Apps. Normalpreis ist $34,99, bei MacDailyBox gibt es das Programm heute noch bis 8.59 Uhr für $9,99. Die Angebote gelten jeweils 24 Stunden und enden jeweils um 8.59 Uhr morgens, MEZ. Nvidia Fermi Laut Macbidouille wird Nvidia ab Anfang Dezember neue Grafikprozessoren anbieten, die sich als neue Option für die GeForce-Grafikkarten und damit für die Mac Pro-Modelle anbieten. Die (...). Weiterlesen!
Werbeausgaben Apples 2009: absolut höher, prozentual niedriger
 29.10.2009   6

Werbeausgaben Apples 2009: absolut höher, prozentual niedriger

Apples 10K-Formular gab auch das Werbebudget 2009 bekannt. Etwas über eine halbe Milliarde Dollar ließ sich Apple sein Marketing kosten, 15 Millionen mehr als 2008. Prozentual am Gewinn gemessen ist Apple hingegen sparsam: knapp 1,4% der Einnahmen gibt Apple für Werbung aus. Zum Vergleich: Microsoft investiert 2,4% der Einnahmen, RIM gar deren 3,6. “Hocheffizient” dürfte somit der angemessene Begriff für Apples Werbemaschinerie sein.

Seite 7 von 13« Erste...78...10...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Seid ihr Fans des Minimalismus à la Jony Ive?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de