MACNOTES

Kartellstreit: Apple senkt iTunes-Preise
 09.01.2008   4

Kartellstreit: Apple senkt iTunes-Preise

Wie erwartet gab Apple soeben bekannt, die Preise für Musik-Downloads im iTunes-Store in Großbritannien innerhalb von sechs Monaten auf das kontinentaleuropäische Niveau anzugleichen. Damit kommt Apple den EU-Wettbewerbshütern entgegen, die im April eine Kartelluntersuchung gegen Apple eingeleitet hatten. Derzeit sind Musik-Downloads im iTunes-Store für Briten knapp 10 Cent teurer als für Kunden vom europäischen Festland. Apple kündigte an, die Partnerschaft mit Plattenfirmen, die einheitliche Preise nicht akzeptieren, zu überdenken. Steve Jobs dazu: “Wir hoffen, dass alle großen Labels die gesamt-europäischen Preispolitik mitmachen werden.” EU-Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes begrüßte den Schritt: “Die Kommission ist ganz klar für Lösungen, die Verbraucher von einem (...). Weiterlesen!


Werbung

Angebot

Umfrage

Spielst du am Mac?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de