MACNOTES
  • Thema

    Google Glass mit iPhone und Android-Smartphones kompatibel

    Google Glass mit iPhone und Android-Smartphones kompatibel

    Erste Erlebnisberichte von amerikanischen Journalisten, die Google Glass, die Augmented-Reality-Brille des Suchmaschinen-Herstellers ausprobieren durften, deuten auf eine generelle Kompatibilität mit Apples iPhone und Android-Smartphones hin. Eigenes Wi-Fi und GPS US-Journalisten zufolge kann sich Google Glas über Wi-Fi eine Internetverbindung suchen, oder aber via Bluetooth eine Verbindung zu Apples iPhone oder Android-Smartphones herstellen und dessen Internetverbindung nutzen, um eigene Daten anzuzeigen. Außerdem verfügt die Augmented-Reality-Brille über ein GPS-Modul, mit dem sie Standort-Daten wird verarbeiten können. Ein eigenes Modul zur Kommunikation über Mobilfunknetze sucht man indes vergeblich. Eingeschränkte iPhone-Nutzung? Unklar ist, inwieweit die Funktionalität von Google Glass in Verbindung mit der iPhone-Nutzung (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 1 von 412...Letzte »

iOS 7.1: Höherer Stromverbrauch auf iPhone?
 14.03.2014   0

iOS 7.1: Höherer Stromverbrauch auf iPhone?

Erst in dieser Woche hat Apple iOS 7.1 für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht und schon drängt sich bei zahlreichen Anwendern die Frage auf, ob das Update mehr Strom benötigt als noch iOS 7 – offenbar gibt es Konstellationen, in denen ein Bug den Akku schneller leert. Auf Twitter und in der Apple-Community haben sich zahlreiche Anwender zusammengetan, die seit dem Update auf iOS 7.1, vornehmlich auf dem iPhone, eine deutlich kürzere Akkulaufzeit festgestellt haben. Eine Übersicht über einige Anwender mit Problemen hat 9to5mac. Bei ArsTechnica wurde ein (leichter) Verlust der Akkulaufzeit ebenfalls festgestellt, wenn man über das Drahtlosnetzwerk (...). Weiterlesen!
Bald neue AirPort Express mit 802.11ac?
 03.09.2013   0

Bald neue AirPort Express mit 802.11ac?

Gibt es bald neue AirPort Express von Apple mit Wi-Fi nach 802.11ac-Standard? In den USA werden jedenfalls in zunehmend mehr Apple Stores die AirPort-Express-Einheiten als ausverkauft oder wenig verfügbar gelistet. Tatsächlich ist es aber nicht gesagt, dass die Lagerbestände in jedem Fall ein neues Produkt nach sich ziehen. In der Vergangenheit war es jedoch recht häufig der Fall. Erst im vergangenen Jahr wurde das AirPort Express im Design an das Apple TV angepasst und erhielt 802.11n-Support, das simultan auf zwei Bändern senden und empfangen konnte. Da aber neuer Apple-Produkte wie das zuletzt aktualisierte MacBook Air nun auch 802.11ac Wi-Fi können, (...). Weiterlesen!
MacBook-Air-Wi-Fi-Probleme werden von Apple untersucht
 25.06.2013   5

MacBook-Air-Wi-Fi-Probleme werden von Apple untersucht

Das neue MacBook Air hat mit Kinderkrankheiten zu kämpfen und einige Kunden berichten von Problemen mit dem neuen Wi-Fi (802.11ac). Apple untersucht nun diese Probleme des neuen MacBook Air.
Neuer MacBook Air mit Problemen bei 802.11AC Wi-Fi?
 21.06.2013   5

Neuer MacBook Air mit Problemen bei 802.11AC Wi-Fi?

Apples neues MacBook Air soll Probleme mit der W-Lan-Verbindung über den neuen Standard 802.11ac haben. Dutzende Nutzermeldungen in Apples Support-Forum belegen dies.
Wi-Fi HotSpot 2.0 in iOS 7
 12.06.2013   8

Wi-Fi HotSpot 2.0 in iOS 7

Deutlich einfacher sollen Verbindungen zu Wi-Fi-Hotspots unter iOS 7 werden, jedenfalls wenn die Industrie mitzieht. Nicht explizit auf der Apple-Keynote erwähnt, aber auf einer Folie hinter Craig Federighi eingeblendet, wurde das Wi-Fi HotSpot 2.0 Feature bereits notiert. Die Technologie stammt von offizieller Seite von der Wi-Fi-Allianz und ist aus dem Passpoint-Projekt entsprungen. Sie wird Nutzern die automatisierte Verbindung zu vorhandenen Wi-Fi-HotSpots in der Umgebung erleichtern, ohne dass der Nutzer etwas dazu tun muss. Notwendig ist aber der Support auf beiden Seiten, als bei Smartphone, Tablets oder Laptops und Verbindungspunkten von Mobilfunk- und Internetprovidern. Entsprechend richtet sich HotSpot 2.0 auch an (...). Weiterlesen!
iOS 7 mit Hotspot 2.0 Feature
 12.06.2013   1

iOS 7 mit Hotspot 2.0 Feature

Verbindungen zu Wi-Fi-Hotspots unter iOS 7 könnten deutlich einfacher werden. Auf der Apple-Keynote nicht explizit genannt, aber auf einer Folie eingeblendet ist das Wi-Fi HotSpot 2.0 Feature. Es handelt sich dabei um eine Technologie, die von offizieller Seite stammt und im Rahmen des Wi-Fi-Allianz Passpoint-Projekts entstand. Sie erleichtert Nutzern die automatisierte Verbindung zu vorhandenen Wi-Fi-HotSpots in der Umgebung, ohne dass der Nutzer etwas dazu tun muss. HotSpot 2.0 ist auch für Mobilfunkanbieter gedacht, die ihren Kunden den Zugriff zu regional verfügbaren HotSpots erlauben und erleichtern möchten. Damit das Feature funktioniert, müssen beide Seiten es unterstützen, also sowohl das Smartphone, Tablet (...). Weiterlesen!

Seite 1 von 412...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Kauft ihr euch das iPhone 5S?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de