MACNOTES
  • Thema

    North & South kommt für Mac, iPhone, iPad und Android

    North & South kommt für Mac, iPhone, iPad und Android

    North & South kommt für Mac, iPhone, iPad und Android in einer Neuauflage heraus. Ein Klassiker aus dem Jahr 1989, seinerzeit von Infogrames verlegt, und auf meinem heimischen XT mit 4 MHz eines der am meisten gespielten Spiele, bekommt eine Neuauflage spendiert, die vom französischen Hersteller Anuman verlegt werden wird und von Microids entwickelt wird. Der Release ist für April geplant, später auch für Android.

Werbung
Seite 5 von 19« Erste...56...10...Letzte »

Apple stellt neues iTunes und neue App Stores auf Keynote vor
 12.09.2012   0

Apple stellt neues iTunes und neue App Stores auf Keynote vor

Neben dem iPhone 5 hat Apple heute Abend auch ein neues iTunes vorgestellt, und damit verknüpft sich ein neues Design-Layout für seine App Stores und den iTunes Stores einfallen lassen. Eddy Cue präsentierte die Neuerungen.
Parallels 8: Release am 4. September, bereit für Mountain Lion und Windows 8
 30.08.2012   0

Parallels 8: Release am 4. September, bereit für Mountain Lion und Windows 8

Wer neben OS X noch weitere Betriebssysteme auf seinem Mac verwenden möchte oder muss, hat die Wahl zwischen einer Reihe von kommerziellen und nicht-kommerziellen Virtualisierungslösungen. Während VMware Fusion mit Version 5 bereits an Mountain Lion angepasst ist, lässt sich Parallels 8 noch bis zur IFA Zeit. Wir haben bereits einen Blick auf die neue Version werfen können.
Counter-Strike: Global Offensive zum Start auf PC, Mac, Xbox 360 und PS3 mit Zombie-Mod
 17.08.2012   0

Counter-Strike: Global Offensive zum Start auf PC, Mac, Xbox 360 und PS3 mit Zombie-Mod

Valve hat es sich nicht nehmen lassen: Wenn der First-Person-Shooter Counter-Strike: Global Offensive für Mac OS X und Windows PC, sowie auf den Konsolen Xbox 360 und PlayStation 3 angeboten werden wird, dann gibt es für die Spieler gleichzeitig auch einen Zombie Mod.
Microsoft Surface: Release am 28. Oktober
 30.07.2012   0

Microsoft Surface: Release am 28. Oktober

Ein Geschäftsbericht an die US-Börsenaufsicht enthält beiläufig die Information, dass Microsofts Tablet Surface am 28. Oktober 2012 veröffentlicht werden soll. Für das Geschäftsjahr 2011, wie für die Jahre davor, musste Microsoft einen offiziellen Geschäftsbericht (engl.) an die US-Börsenaufsicht senden, wie heise berichtet. Aufmerksamen Lesern wird nicht entgehen, dass darin beiläufig auch der Release-Termin für “Microsoft Surface” angegeben wird. Der Hersteller aus Redmond will sein Tablet offenbar gleichzeitig mit Microsoft Windows 8 in den Handel bringen. Doch zunächst wird lediglich die Version mit ARM-CPU von Nvidia veröffentlicht werden. Erst 90 Tage später, so hatte Steven Sinofsky es auf der Keynote angekündigt, wird (...). Weiterlesen!
Microsoft: $492 Millionen Verlust im vierten Geschäftsquartal
 20.07.2012   0

Microsoft: $492 Millionen Verlust im vierten Geschäftsquartal

Microsoft hat im Zeitraum von April bis Juni dieses Jahres 492 Millionen US-Dollar Verlust gemacht, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Im selben Zeitraum konnte der Softwarekonzern 2011 einen Gewinn von 5,9 Milliarden Dollar verbuchen. Die Übernahme der Online-Werbefirma Aquantive soll maßgeblich zum großen Verlust Microsofts beigetragen haben. Aquantive brachte Microsoft Verluste ein Abschreibungen sollen in ungefährer Höhe des 6,3 Milliarden Dollar Aquantive-Kaufpreises durchgeführt worden sein. Auch die Suchmaschine Bing stellt bislang keine ernstzunehmende Konkurrenz zum Suchmaschinen-Giganten Google dar und ist entsprechend nur bedingt “wirtschaftlich”. Zuwachs in der Entertainment und Devices-Sparte Microsoft gab mit Blick auf die nahende Veröffentlichung von Windows 8 an, (...). Weiterlesen!
Windows 8 Release am 26. Oktober
 20.07.2012   0

Windows 8 Release am 26. Oktober

Microsoft hat den Release-Termin für sein kommendes Betriebssystem Windows 8 auf der jährlich stattfindenden Vertriebsveranstaltung präsentiert. Am 26. Oktober soll man Windows 8 entweder als Update oder als Vollversion kaufen können. Dieser Hinweis erfolgte auf einer jährlich stattfindenden Verkaufstagung durch Steven Sinofsky, Tage nachdem Microsoft sein Office 2013 vorgestellt hatte, das nicht auf dem Mac Einzug halten wird. Der Hersteller aus Redmond dokumentierte dies außerdem in seinem eigenen Windows-Blog (engl.).
Microsoft Office 2013 nicht für Mac OS X
 19.07.2012   1

Microsoft Office 2013 nicht für Mac OS X

Zu Beginn der Woche kündigte Microsoft ein neues Office 2013 an. Konsumenten sollen in Test-Versionen, sogenannten Preview-Versionen, die Gelegenheit bekommen, das neue MS Office 2013 unter windows 7 oder Windows 8 auszuprobieren. Nicht in den Genuss von Office 13 kommen Nutzer von Mac OS X. Microsoft bestätigte mittlerweile, dass man derzeit keine Pläne für eine neue Mac-Version von Office habe. Unter Mac OS X arbeiten User derzeit mit MS Office 2011. Mit einem Update soll auch diese Variante fit gemacht werden für Microsofts Cloud-Speicher “SkyDrive”. Sehr wahrscheinlich werden Besitzer des neuen MacBook Pro mit Retina-Display aber lange nicht in den (...). Weiterlesen!
Apple verteilt iCloud Control Panel 2.0 beta für Windows an Entwickler – jetzt mit Foto-Sharing
 11.07.2012   0

Apple verteilt iCloud Control Panel 2.0 beta für Windows an Entwickler – jetzt mit Foto-Sharing

Apple hat eine Beta-Version des iCloud Control Panel 2.0 für Windows an Entwickler verteilt. Diese enthält einige praktische Erweiterungen.
iOS und Mac OS X gewinnen gegenüber Windows an Boden
 06.07.2012   0

iOS und Mac OS X gewinnen gegenüber Windows an Boden

Horace Dediu, Analyst von Asymco, hat sich die Mühe gemacht und Verkaufszahlen von Apple- und Microsoft-Produkten ausgewertet. Ein immenser Vorsprung der Windows-Welt ist heutzutage bedenklich zusammengeschrumpft, wenn man neben Mac OS X auch iOS-Geräte wie das iPhone und das iPad in die Rechnung mit einbezieht. Auf dem Höhepunkt der Dominanz von Windows-Produkten, im Jahr 2004, soll laut Horace Dediu Microsoft 60 Mal höhere Verkaufszahlen erreicht haben als Apple. Allerdings ist schon an diesem Punkt ein Bias in der Rechnung. Denn während Apple schon immer auch eigene Macs hergestellt hat, hat Microsoft sein Betriebssystem für die Computer von Drittherstellern ausgeliefert. Ein (...). Weiterlesen!
"Günstige" Upgrade-Mogelpackung für Windows 8 Pro?
 03.07.2012   0

"Günstige" Upgrade-Mogelpackung für Windows 8 Pro?

Nur knapp 40 US-Dollar soll das Upgrade auf Windows 8 Pro die Endverbraucher kosten. Das gab der Software-Konzern bekannt. Dieses Upgrade soll für Benutzer von Windows XP, Windows Vista und Windows 7 möglich sein. Wer auf Windows 8 spekuliert und zum Beispiel das Anfang der 2000er erschienene Windows XP sein Eigen nennt, der wird ebenfalls von Microsofts Upgrade-Politik profitieren. Nur $39.99 soll den Endverbraucher die Aktualisierung auf Windows 8 dann nämlich kosten. Verglichen mit dem Preis früherer OS-Upgrades ist das ein Schnäppchen. Zuletzt kostete ein Windows 7 Upgrade zwischen 50 und 99 US-Dollar, je nach Version. Knapp $40 zahlt aber (...). Weiterlesen!

Seite 5 von 19« Erste...56...10...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Wie können wir Macnotes noch besser machen?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de