12.07.2012
Mac OS X Mountain Lion nicht mit allen Macs kompatibel

Mac OS X Mountain Lion nicht mit allen Macs kompatibel

Wenn man sich die Macintosh-Computer in einer Reihe aufgestellt vorstellt, dann kommt irgendwo in dieser Reihe die unsichtbare Grenze, an der ein Gerät nicht mehr kompatibel sein soll mit dem kommenden Betriebssystem OS X 10.8 Mountain Lion. Apple veröffentlichte nun eine Update-Seite, auf der die Modelle von iMacs, MacBook Pro und Co. aufgeführt sind, die (...). Weiterlesen!
17.02.2012
OS X 10.8 Mountain Lion: Welche Macs das Systemupdate nicht mehr schaffen

OS X 10.8 Mountain Lion: Welche Macs das Systemupdate nicht mehr schaffen

Schlechte Nachrichten für Mac-Nutzer mit Intel GMA X3100 und Intel GMA 950-Grafikchip: OS X 10.8 Mountain Lion wird auf Macs mit der genannten Ausstattung vermutlich nicht mehr nutzbar sein. Dies bedeutet, dass viele Rechner, die gerade mal drei Jahr auf dem Buckel haben, nicht mehr mit einem frischen OS ausgestattet werden können.
16.02.2012
Supportende für XServe G5, Cinema Display Late 2005, PowerBook G4 15″/17″, iPod photo

Supportende für XServe G5, Cinema Display Late 2005, PowerBook G4 15″/17″, iPod photo

Im März wird Apple erneut alte Geräte von ihrer Supportliste streichen: Betroffen sind XServe G5, Cinema Display, PowerBook G4 sowie der iPod photo. Für die betroffenen Geräte wird es ab dem kommenden Monat keinen Service mehr geben. Am 13. März werden folgende Geräte mit dem „Obsolet“-Stempel versehen: • Xserve G5 • Xserve G5 (Januar 2005) (...). Weiterlesen!
01.02.2011
ActiveSAN: Active Storage stellt Serverlösung vor, Alternative zum eingestellten Xserve?

ActiveSAN: Active Storage stellt Serverlösung vor, Alternative zum eingestellten Xserve?

Pünktlich zur Einstellung des Xserve-Verkaufs seitens Apple stellt Active Storage sein ActiveSAN vor, ein High-Performance Metadaten-Controller-Gerät für Xsan- und StorNext-Netzwerke.
27.01.2011
Neue Macbook Pros bald, iMacs im März, XServes bis April?

Neue Macbook Pros bald, iMacs im März, XServes bis April?

In der Rechnersparte Apples kündigen sich Veränderungen an: Lieferengpässe deuten auf eine runderneuerte Reihe von Macbook Pro-Rechnern hin, während bei den iMacs „nur“ der übliche Produktzyklus auf neue Modelle im März schließen lässt. Ganz offiziell hingegen wird die angekündigte Einstellung der XServe-Linie nächste Woche kommen, die letzten 19″-Server Apples werden im April ausgeliefert.
20.01.2011
Byebye, Support: iMac G5, Mac Mini 2005 und alte Xserves nicht mehr unterstützt

Byebye, Support: iMac G5, Mac Mini 2005 und alte Xserves nicht mehr unterstützt

Laut MacBidouille endet am 15. März der Support für einige Geräte. Wer ab diesem Datum Ersatzteile für iMac G5, den Mac Mini (Late 2005) oder ältere Xserves benötigt, der bekommt sie nur noch mit viel Glück.
18.01.2011
Erwägt Apple die Einstellung von Serverprodukten und -software?

Erwägt Apple die Einstellung von Serverprodukten und -software?

Die Einstellung des Xserve könnte nur einer von vielen weiteren Schritten von Apple sein, Speicher- und Server-Lösungen aus dem Angebot zu nehmen. Dies zumindest berichtet Hardmac und beruft sich dabei auf sichere Quellen.
14.12.2010
Xserve: SSD-Option nicht mehr verfügbar

Xserve: SSD-Option nicht mehr verfügbar

Apple hat die SSD-Option für neue Apple Xserves entfernt. Bei einer einen Konfiguration des Servers können lediglich normale Festplatten mit bis zu 2TB ausgewählt werden.
02.12.2010
Xserve-Nutzer wollen Apple treu bleiben, Umstiege auf Mac mini und Mac Pro geplant

Xserve-Nutzer wollen Apple treu bleiben, Umstiege auf Mac mini und Mac Pro geplant

Apples Entschluss, den Xserve einzustellen, schadet ihnen offenbar weniger als von vielen gedacht: Viele Kunden wollen vorerst bei den vorhandenen Maschinen blieben und später voraussichtlich auf andere Apple-basierte Alternativen umsteigen.
13.11.2010
Kolumne: Adieu Xserve

Kolumne: Adieu Xserve

Mit dem dritten Trailer verrät Disney etwas mehr über die Fortsetzung des 80er-Kinohits Tron. Damals ein revolutionäres Konzept, heute eher ein Film mit toller Vergangenheit. Trotzdem darf man gespannt sein, was Tron Legacy tatsächlich zu bieten hat. Interessant ist jedenfalls der zugestaubte „SolarOS 4.0.1″-Rechner im Trailer, der eindeutig auf das Sun Solaris 4.0 aus dem (...). Weiterlesen!

Zuletzt kommentiert