MACNOTES
Seite 2 von 3« Erste...23

Kolumne: Ordnung muss sein
 23.11.2008   6

Kolumne: Ordnung muss sein

Manches Mal vergisst man seine Backups zu machen, so wie mir vor einiger Zeit geschehen, gut bei mir waren es “nur” einige Fotos, somit hatte ich keinen wirtschaftlichen Schaden. Bei Apple hat man aber zur Zeit ein Problem, welches eventuell Zahlungen nach sich ziehen könnte. Es gibt nämlich keine unternehmensweite Regelung zur Archivierung von E-Mails.
Notizen vom 10. Januar 2008
 10.01.2008   4

Notizen vom 10. Januar 2008

Teures Büro Die letzte große Applikation, die nicht nativ auf einem Intel-Mac läuft, ist die Office Suite von Microsoft. Das soll sich zumindest in Deutschland ab den 13. Februar ändern. An diesem Tag veröffentlicht Microsoft hierzulande seine verschiedenen lokalisierten Versionen von Office 2008. Und Microsoft langt bei den Preisen richtig hin. So kostet die Standard-Version satte 549 Euro und die Special Media-Edition gar 649 Euro. In USA ist die Standard-Version mit 399 Dollar vergleichsweise günstig. Allerdings kommt zu diesem Nettopreis, der in den einzelnen Bundesstaaten unterschiedliche Steuersatz noch hinzu. Dennoch dürfte der Bruttopreis deutlich unter den umgerechneten deutschen Preisen liegen. (...). Weiterlesen!
Notizen vom 14. Dezember 2007
 14.12.2007   3

Notizen vom 14. Dezember 2007

Gesichtet Ob Steve Jobs während der kommenden MacWorld 2008 ein oder gar mehrere neue MacBook-Modelle aus dem Hut zaubern wird steht noch in den Sternen. Trotzdem oder gerade deswegen machen dieser Tage allerlei Gerüchte die Runde. Aus gewohnt zuverlässigen Quellen wollen AppleInsider erfahren haben, dass auf dem Firmengelände in Cupertino ein bisher noch unbekanntes neues Apple-Notebook gesichtet worden ist. Das Gerät soll dabei deutlich dünner als seine aktuellen Pendants und zusätzlich mit einer metallischen Oberfläche versehen sein. Beweisfotos liegen AppleInsider bisher allerdings nicht vor und es dürfte zudem mehr als unwahrscheinlich sein, dass Steve Jobs seine Mitarbeiter mit einem neuen, (...). Weiterlesen!
iPod-Diebstahlschutz: Die Zune-Hülle!
 14.07.2007   9

iPod-Diebstahlschutz: Die Zune-Hülle!

Der iPod ist leider auch für Langfinger ein Objekt der Begierde. Einen an Wirksamkeit wohl kaum zu übertreffenden Diebstahlschutz verspricht nun hideapod.com: Der iPod wird einfach in das fäkalfarbene Äußere eines ausrangierten Zune-Players gesteckt. Zune? Genau, das war der selbsternannte iPod-Killer aus Redmond. Und wer würde den schon freiwillig klauen? Das Ganze ist natürlich bitterböse Satire. Allerdings ist die so detailverliebt gemacht, dass man wohl selbst als stolzer Zune-Besitzer das eine oder andere Mal schmunzeln wird, insbesondere beim Lesen des “Kunden-Feedbacks” und der “Häufigsten Fragen”. Kleine Kostprobe: Wie können Sie das so günstig anbieten? Es gab jede Menge enttäuschter Kinder, (...). Weiterlesen!
Notizen vom 9. Februar 2007
 09.02.2007   1

Notizen vom 9. Februar 2007

.Mac-Probleme Seit gestern Abend gab es – mal wieder – einige Probleme mit dem Apples Maildienst. Zeitweise konnte auf die Mails weder per Mail.app noch über das Webinterface zugegriffen werden. Dabei scheint es die verschiedenen Accounts ziemlich zufällig betroffen zu haben, so konnte es sein, dass man auf einen Account gar nicht zugreifen konnte, auf einen anderen aber von der selben Maschine ohne Probleme Zugriff erhalten hat. Laut dem System Status auf der .Mac-Homepage soll das Problem inzwischen behoben sein. Macworld Expo Schweiz Laut einer Meldung des macprime Tickers wird es dieses Jahr erstmals wieder eine Macworld Expo in der (...). Weiterlesen!
Zune mit iTunes Gutschein
 08.02.2007   3

Zune mit iTunes Gutschein

Wer sich einen Zune kauft, der braucht auch Musik. Doch woher bekommt man Musik für den MP3-Player von Microsoft? Richtig! Man läd bzw. erwirbt sie via iTunes und kann sie dann direkt auf den Zune laden. So, oder so ähnlich, stellen sich das wohl die Mitarbeiter der Marketing-Abteilung, welche die Verkaufs- und Werbeplakate an CompUSA schicken, vor. Im Forum von MacRumors ist ein Bild dieser etwas gewöhnungsbedürftigen Marketingstrategie aufgetaucht. Zune inkl. 15$ iTunes Gutschein
Notizen vom 9. Januar 2007
 09.01.2007   6

Notizen vom 9. Januar 2007

Nachteil Laut Bill Gates ist Apples Ansatz Hard- und Software aus einer Hand zu liefern “ein großer Nachteil”. Im Rahmen eines Interviews zur CES in Las Vegas äußerte sich Bill Gates bei c|net News. Sonderlich überzeugend wirkt das allerdings nicht, bedenkt man, dass Microsoft gerade mit dem Zune genau das gleiche Konzept wie Apple mit dem iPod verfolgt. Updates Apago aktualisiert PDF Shrink auf Version 4.1. Für 4.0 Benutzer ist das Update kostenlos, sonst kostet das Programm für die PDF-Diät $35. Marketcircle entlässt sein Programm für die Rechnungslegung Billings 2 aus der Beta-Phase. Das Programm ist für $59 erhältlich. QuarkXPress (...). Weiterlesen!
Notizen vom 5. Dezember 2006
 05.12.2006   1

Notizen vom 5. Dezember 2006

Gekauft: Ohne großes Aufsehen hat Apple die britische Firma Proximity übernommen. Das auf professionelle Video-Editing-Software spezialisierte Unternehmen steckt hinter artwork – einem Katalogisierungs-Tool – welches mit Final Cut Pro zusammen arbeitet. Somit hat sich Apple einen weiteren Spezialisten in diesem Markt-Segment “gesichert”. Abgeschlagen: Während sich der Microsoft MP3-Player Zune nach dem Verkaufsstart in den USA noch auf dem zweiten Platz hinter dem iPod halten konnte (wir berichteten), zeigen die Verkaufszahlen der darauf folgenden Woche, dass sich das Gerät weit abgeschlagen auf dem fünften Platz mit einem Marktanteil von 2,1 Prozent wieder gefunden hat. Damit dürfte der selbsternannte iPod-Killer – zumindest (...). Weiterlesen!
Der iPod-Netzteil-Killer
 30.11.2006   1

Der iPod-Netzteil-Killer

Seit zwei Wochen ist der Zune nun auf dem US-Markt erhältlich. Das von Toshiba gebaute und von Microsoft vertriebene Gerät soll Apples iPod erstmals ernsthafte Konkurrenz auf dem heißumkämpften, weil immer noch stark wachsenden Markt der MP3-Player machen. Dass dies nicht ganz einfach werden würde, dürfte auch den Verantwortlichen in Redmond klar gewesen sein. Und so scheint es derzeit wahrscheinlicher, dass der Zune nicht für Apple, sondern lediglich für andere Hersteller mobiler Unterhaltungselektronik – wie beispielsweise SanDisk oder Creative – gefährlich werden könnte. AppleInsider berichtet jedenfalls von Zahlen des NPD-Markforschungsinstituts, nach denen der Zune in der ersten Verkaufswoche bereits 13 (...). Weiterlesen!
Microsoft Zune nicht mit Windows Vista kompatibel
 18.11.2006   0

Microsoft Zune nicht mit Windows Vista kompatibel

Microsofts neuer MP3-Player Zune ist derzeit nicht mit dem eigenen Betriebssystem Windows Vista kompatibel.

Seite 2 von 3« Erste...23

Werbung

Angebot

Umfrage

Liest du unseren RSS-Feed?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de