11.03.2013
Samsung Galaxy S4: Fotos geleakt, es kommt in mehreren Farben

Samsung Galaxy S4: Fotos geleakt, es kommt in mehreren Farben

In drei Tagen wird Samsung sein kommendes Flaggschiff-Smartphone der Öffentlichkeit präsentieren. Doch vorab sind in einem chinesischen Forum Fotos aufgetaucht, die ein echtes Galaxy S4 zeigen sollen. Vor dem Release des S3 im Mai 2012 war es dem koreanischen Hersteller Samsung geglückt, alle echten Bilddokumente nicht an die Öffentlichkeit dringen zu lassen. Man sollte entsprechend (...). Weiterlesen!
05.03.2013
iPhone 5S im Juni mit Fingerabdruck-Sensor und iOS7?

iPhone 5S im Juni mit Fingerabdruck-Sensor und iOS7?

Ein neuer Bericht der Analysten von KGI Securities, der von Ming-Chi Kuo verfasst wurde, stellt eine Präsentation eines iPhone 5S und eines günstigeren iPhone 5 in 6 Farben mit Plastik-Hülle im Juni in Aussicht. In den Handel sollen die Geräte im Juli kommen, zusammen mit iOS 7. iPhone 5S mit mehr CPU? Sehr präzise wirken (...). Weiterlesen!
2TB große SSD im neuen Mac Pro von Apple?

2TB große SSD im neuen Mac Pro von Apple?

Totgesagte leben länger. Apples Mac Pro soll gerüchteweise noch in diesem Jahr mit 2 Terabyte großen SSD-Festplatten ausgeliefert werden. Der Hersteller aus Cupertino soll entsprechende Festplatten produzieren lassen. 2TB SSD? Theo Valich (Bright Side of News) berichtet nun von 2TB Solid State Disks mit Apple-Logo, die er oder seine Kollegen in Asien gesehen haben wollen. (...). Weiterlesen!
04.03.2013
HTML5-Bug kann Festplatten mit Safari, Chrome und Co. vollschreiben

HTML5-Bug kann Festplatten mit Safari, Chrome und Co. vollschreiben

Einzig Mozillas Firefox soll sich durch einen neuerlich entdeckten HTML5-Bug nicht überlisten lassen, Microsofts Internet Explorer, Apples Safari, Googles Chrome und Opera aber schon. Den Beweis führt der Entdecker des Fehlers, Feross Aboukhadijeh, mit Katzencontent.
HTML5-Bug schreibt Festplatten voll

HTML5-Bug schreibt Festplatten voll

Feross Aboukhadijeh hat einen Bug in der Speicherverwaltung moderner Web-Browser beim Umgang mit HTML5-Webseiten gefunden, der dazu führt, dass die Browser sukzessive die Festplatte vollschreiben. Einzig der aktuelle Firefox lässt sich nicht überlisten, dafür aber Apples Safari, Googles Chrome, Microsofts Internet Explorer und Opera. Aboukhadijeh hat alle großen Browser-Hersteller über den “Exploit” informiert, und ihn (...). Weiterlesen!
02.03.2013
Evernote gehackt: 50 Millionen Datensätze entwendet

Evernote gehackt: 50 Millionen Datensätze entwendet

Der gleichnamige Betreiber des Dokument-Management-Services Evernote hat sich in einer Meldung an seine Kunden und die Öffentlichkeit gewandt. Der Service wurde gehackt und Nutzerdaten von knapp 50 Millionen Kunden entwendet.
01.03.2013
Umfangreiches Update für Evernote für iPhone und iPad

Umfangreiches Update für Evernote für iPhone und iPad

Version 5.2 von Evernote für iPhone und iPad bietet diverse Verbesserungen. Doch Obacht, im App Store häufen sich auch Meldungen, dass die App nach dem Update nicht mehr funktionieren würde – der Entwickler arbeitet bereits an einem Patch. Evernote 5.2 bietet eine neue Ausschnittsansicht, die vor allem auf dem iPad zur Geltung kommt. So kann (...). Weiterlesen!
28.02.2013
Test: Battleband für iPhone und iPad

Test: Battleband für iPhone und iPad

Kuuluu Interactive Entertainment AG hat das Action-Arcade-Spiel Battleband bereits letztes Jahr im Dezember ins Leben gerufen. Ihr schlüpft in die Rolle eines Rockstars, der neulich einen großen Vertrag abgeschlossen hat, und daraufhin getreu dem Motto “Sex, Drugs and Rock ‘n’ Roll” so hart gefeiert, dass er den Start seines Konzertes verpasst. Zu allem Übel wurde (...). Weiterlesen!
26.02.2013
Twitter-App zum Start von Firefox-Smartphones

Twitter-App zum Start von Firefox-Smartphones

Der Anbieter des Kurznachrichtendienstes Twitter hat angekündigt, dass man zum Start der ersten Smartphones mit Firefox OS im zugehörigen App Store mit einer eigenen Twitter-App vertreten sein werde.
25.02.2013
Windows Azure: Ausfall wird teuer für Microsoft

Windows Azure: Ausfall wird teuer für Microsoft

Die “Cloud Computing”-Plattform Azure ist in der vergangenen Woche wegen einer Lappalie für über 12 Stunden ausgefallen – ein SSL-Zertifikat war ausgelaufen und nicht rechtzeitig vom Hersteller aus Redmond erneuert worden. Nun greift Microsoft tief in die Tasche, und zahlt den Kunden eine Entschädigung.

Zuletzt kommentiert