Yota Handys kaufen – Daten, Preise und Shops

yota19
YOTA - Logo

Yota ist der einzige russische Hersteller von Smartphones, den wir hier bei macnotes.de vorstellen. Das Unternehmen ist eigentlich ein Internetdienstleister, der stationäres und mobiles Internet an die Kundschaft bringt. 2013 wurde das erste Smartphone von Yota Devices der Öffentlichkeit vorgestellt.

Das YotaPhone genannte Gerät besitzt zwei Bildschirme, einen normalen auf der Vorderseite und ein Ink-Display auf der Rückseite. Vor einem Jahr kam dann mit dem YotaPhone 2 der Nachfolger des ersten Geräts auf den Markt. Für Ende 2016 ist das YotaPhone 3 geplant.

Yota YotaPhone 2

yotaphone-2-0

Yota YotaPhone 2 besitzt ein Display in 5,0″ und löst in Full HD bei 1920 x 1080 Pixel auf. Hinzu kommt das zweite Display auf der Rückseite, das als E-Reader fungieren kann. In den Online-Shops ist das Smartphone derzeit schon für 125 Euro zu haben, auch wenn es nicht überall verfügbar ist.
Zur verbauten Hardware gehört ein Snapdragon 801 as dem Hause Qualcomm, dessen vier Kerne in je 2,3 GHz takten. Unterstützung für die CPU gibt es von der GPU Adreno 330. Hinzu kommen noch 2 GB RAM und 32 GB Speicher, der sich leider nicht via microSD erweitern lässt. Als OS kommt zunächst Google Android 4.4 Kitkat zum Einsatz; ein Update auf Version 5.0 steht aber bereit und kann vom Nutzer kostenlos eingepflegt werden. Der Akku ist mit 2500 mAh etwas schwach, aber dennoch ausreichend und der Preiskategorie entsprechend.
Die beiden Kameras bieten Fotos in 8 MP und 2,1 MP. Videoaufnahmen sind in bis zu 1080p bei 30 Bildern pro Sekunde möglich.

► Yota Handys bei GearBest.com



Yota Handys kaufen – Daten, Preise und Shops
4,27 (85,45%) 11 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

WhatsApp rollt neuen Status-Tab für Alle aus WhatsApp hat seinen neuen Status-Tab ausgerollt. Er ist sehr medial und erinnert an Snapchat. WhatsApp startete gestern auch in Deutschland mit dem...
In Cupertino eröffnet der Apple Park Apple eröffnet den neuen Apple Campus offiziell im April. Der Komplex wird dann Apple Park genannt und auch dem früheren Applechef und Firmengründer S...
Apple sichert sich Domain icloud.net Apples Onlinedienste sind aktuell unter icloud.com zu erreichen. Nun sicherte sich Cupertino auch noch eine weitere Domain für einen vergleichsweise m...




Zuletzt kommentiert