Apples iPhone X war ein Umsatzbringer im letzten Weihnachtsgeschäft. Eine aktuelle Studie widerspricht allen Beobachtern, die am Erfolg des Apple-Flaggschiffs zweifeln.

Apple hat gerade noch ein Update für iOS 11.3 veröffentlicht. Es kann von allen Nutzern des aktuellen iOS geladen werden und beseitigt ein Problem mit nicht reagierenden Bildschirmen am iPhone 8.


Das MacBook Pro ohne Touch Bar wurde teilweise mit defekten Akkus ausgeliefert. Eine akute Gefahr für die Nutzer besteht nicht, doch Apple hat ein Programm für einen kostenlosen Austausch aufgelegt.


Apple könnte bald ein iPhone SE 2 bringen. Das kleine Smartphone hat noch Fans, auch wir finden das Thema interessant, sehen es aber unterschiedlich. – und damit willkommen zum Apfelplausch mit der Nummer 38. Die heutige Podcast Episode ist voll mit unserem geliebten iPhone, doch wir werden Sie wie immer auch mit Geschichten, Hintergründen und (...). Weiterlesen!


Apple hat unlängst eine Klage vor einem norwegischen Reparaturshop verloren. Es ging um das Recht des Shopbetreibers, Displays zu verbauen, die nicht von Apple stammten, das sogenannte Recht auf Reparierbarkeit. Am Ende gab das Logo mit dem Apfel den Ausschlag.



 

All jene, die sich ein iPad zugelegt haben, werden relativ schnell feststellen, dass es extrem viel Zubehör gibt. Doch welche Produkte sind tatsächlich eine Hilfe und auf welche kann getrost verzichtet werden? Lohnen sich etwa blinkende Ladekabel, separate Tastaturen oder Tablet Halterungen?


Wahrscheinlich das letze Nähkästchen lautet auf die Nummer 18. Das letzte deshalb, weil mein Abschied bei Macnotes sich anbahnt und ich nicht davon ausgehe, dass jemand diese Rubrik weiterführen will. Obwohl ich noch bis zum 30. April für Macnotes aktiv bin, möchte ich schon jetzt meinen Abschied erklären, damit es später nicht untergeht.

Kurze Unterbrechung

Bei Maxilia können Sie alles bedrucken lassen, wir helfen Ihnen zu werben!
https://www.maxilia.de/

Empfohlene Tools: Website erstellen

Im Interview bei Macnotes wollten wir von der Mobile Trend GmbH aus Hamburg erfahren, wie sich das einstige Start-up für Internet-Dienstleistungen entwickelt hat. Klar ist, dass sich der Dienstleister breit aufstellt und im Bereich Mobile Payment versucht Fuß zu fassen, auf dem auch Apple Pay eine Rolle spielt. Der Service MobPay wird anonym über die (...). Weiterlesen!