Apple hat soeben die Quartalszahlen für Q2 2018 vorgelegt, das ist das erste Kalenderquartal dieses Jahres. Die Zahlen waren mit Spannung erwartet worden, vor allem fragten sich viele Analysten, wie sich das iPhone X verkauft hat.

Einzelne Entwickler und selbst große Studios sind meist machtlos gegen Apples App Store Review Team und haben kaum Möglichkeiten, die Politik Cupertinos mit zu gestalten. Dieses Defizit möchte die erste Entwicklergewerkschaft ändern. Ob sie ihre hochgesteckten Ziele erreicht, muss abgewartet werden.


Gern bis zu 90 Minuten lang werden dürfen unsere Episoden, meint Hörer Sven in einer Zuschrift und zeigt sich auch für Themen offen, die etwas abseits des Apple-Universums liegen. In Episode 42 lesen wir Hörer-Mails- und Tweets vor und sprechen über Apple und Samsung sowie Sicherheit vor staatlichen Hackern. – willkommen zum Apfelplausch.


Am kommenden Dienstag startet YouTube Music. Der neue Musikdienst von Google soll wohl über kurz oder lang Google Play Music ablösen und kommt mit einer Gratisversion nach dem Vorbild von Spotify. Zunächst geht der Dienst in den USA live, Deutschland und andere Märkte sollen bald darauf folgen.


Apple könnte ab diesem Jahr ein iPhone-Ladegerät mit 18 Watt Leistungsaufnahme beilegen. Das wäre ein längst überfälliger Schritt, nachdem das Fünf-Watt-Netzteil schon seit Jahren nicht mehr zeitgemäß ist. Ob sich die jüngsten Berichte bestätigen, muss sich indes noch zeigen.



 

Einzelne Entwickler und selbst große Studios sind meist machtlos gegen Apples App Store Review Team und haben kaum Möglichkeiten, die Politik Cupertinos mit zu gestalten. Dieses Defizit möchte die erste Entwicklergewerkschaft ändern. Ob sie ihre hochgesteckten Ziele erreicht, muss abgewartet werden.


Es gibt wohl schon länger Diskussionen unter den Verantwortlichen von Apple, die Produktpalette so zu erweitern, dass auch der ständig wachsende Gaming-Markt zum Umsatz beiträgt. Aktuell sind die Appleprodukte wie iPad und iPhone nur bedingt fürs Gamings geeignet. Natürlich werden täglich Millionen US-Dollar im Bereich des Mobile Gaming umgesetzt, in den die unzähligen Spieleapps, die (...). Weiterlesen!


Wahrscheinlich das letze Nähkästchen lautet auf die Nummer 18. Das letzte deshalb, weil mein Abschied bei Macnotes sich anbahnt und ich nicht davon ausgehe, dass jemand diese Rubrik weiterführen will. Obwohl ich noch bis zum 30. April für Macnotes aktiv bin, möchte ich schon jetzt meinen Abschied erklären, damit es später nicht untergeht.

Kurze Unterbrechung

Bei Maxilia können Sie alles bedrucken lassen, wir helfen Ihnen zu werben!
https://www.maxilia.de/

Empfohlene Tools: Website erstellen

Im Interview bei Macnotes wollten wir von der Mobile Trend GmbH aus Hamburg erfahren, wie sich das einstige Start-up für Internet-Dienstleistungen entwickelt hat. Klar ist, dass sich der Dienstleister breit aufstellt und im Bereich Mobile Payment versucht Fuß zu fassen, auf dem auch Apple Pay eine Rolle spielt. Der Service MobPay wird anonym über die (...). Weiterlesen!