News & Rumors: 31. May 2010,

Verleger wollen Apple zu Zensur-Gespräch drängen

Nach einem Heise Online Bericht, drängen die deutschen Zeitschriftenverleger Apple zu einem Zensur-Gespräch.

Bereits in der Vergangenheit, hatte z. B. der Axel Springer Verlag versucht den Verband zu einem geschlossenen Aufforderung gegenüber Apple gedrängt. Nun hat der VDZ (Verband Deutscher Zeitschriftenverleger) bereits am 15. März einen Brief an Apple verfasst und fordert so eine neue Regelung in Sachen App Store Zensur.

Im Brief heißt es z. B.:

Wir leben in einer multikulturellen Welt. Das bedeutet, dass Inhalte, die in einem Land völlig akzeptabel sind, in einem anderen als ungeeignet erscheinen können

[..]

Einheitliche Regeln für die ganze Welt sind eine Einschränkung der Pressefreiheit und der Wahlfreiheit für die Leser.
Sony


So hatte z. B. Axel Springer Verlag seine “BILD Girls” mit Sternen zensiert, nun wird seit kurzem auf die Zensur verzichtet. Ob dies nun mit Absprache geschah oder als Apple Provokation, wird sich wohl in den nächsten Tagen zeigen.

Übrigens wollen nach VDZ, noch etwa 45 Prozent aller Zeitschriften kostenpflichte Apps anbieten und 26 Prozent kostenlose.



Verleger wollen Apple zu Zensur-Gespräch drängen
4.16 (83.16%) 19 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>