News & Rumors: 27. September 2010

iTunes 10.0.1: Jailbreaker-Entwarnung, Ping-Seitenleiste ausblendbar

iTunes 10Für das seit Samstag verfügbare iTunes-Update auf Version 10.0.1 gibt das Jailbreak-Lager Entwarnung: die Softwareaktualisierung kann bedenkenlos eingespielt werden. Neben der erneuten Zustimmung für geänderte Ping-AGB bringt das Update auch die Möglichkeit, die neue Seitenleiste nach Belieben ein- und auszublenden.

Keine Probleme mit Synchronisation geknackter iPhones oder dem Einspielen modifizierter IPSW-Files: iTunes scheint nach wie vor kein Ansatzpunkt zu sein, mit dem Apple den Jailbreakern das Leben schwermachen will. Die offizielle Entwarnung kam gestern.

Mit dem 10.0.1-Update werden einige Bugfixes eingespielt, weiter wird die Zustimmung zu den geänderten AGB gefordert, da für die neue Ping-Seitenleiste Userdaten erhoben und analysiert werden.
[singlepic id=9915 w=425]
In eigener Sache eine Selbstkorrektur: Bei den letzte Woche leicht aufgebohrten Infoboxen bei Ping selbst handelte es sich nicht um die neue Seitenleiste, die fehlende „Ausblendemöglichkeit“ ist bei der nun eingespielten Ping-Seitenleiste gegeben. Zur Verwechslung führte die geforderte Zustimmung zur AGB-Änderung, die beim iTunes-Einkauf bereits gefordert wurde, obgleich die dort genannte Seitenleiste weder installiert war noch installiert werden sollte.
[singlepic id=9916 w=425]



iTunes 10.0.1: Jailbreaker-Entwarnung, Ping-Seitenleiste ausblendbar
4.05 (80.95%) 21 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.




Zuletzt kommentiert