Deutsche Telekom erwähnt NFC-fähiges iPhone 5 bei der MWC

Deutsche Telekom erwähnt NFC-fähiges iPhone 5 bei der MWC

Die Deutsche Telekom will laut eigenen Aussagen noch in diesem Jahr beginnen, Smartphones mit Near Field Communication (NFC)-Chip zu verkaufen. Darunter könnte auch das iPhone 5 fallen, denn Apple wurde als Lieferant solcher Smartphones ausdrücklich erwähnt.

Angekündigt hat die Telekom die Pläne mit den NFC-fähigen Devices offenbar beim aktuell laufenden Mobile World Congress in Barcelona. Demnach sollen bereits in diesem Jahr erste Geräte verkauft werden, die NFC-Funktionalität besitzen, und damit z. B. mobiles Bezahlen und ähnliches möglich machen. Die Telekom will mit den vorhandenen Geräten das hauseigene Mobile Wallet-System nutzen, das auch Bonussysteme und mobiles Ticketing unterstützen soll.

Auch das iPhone 5 soll in dem Zusammenhang benannt worden sein, so zumindest Phonescoop. Demnach soll bereits im zweiten Quartal des Jahres ein NFC-fähiges Device von Apple bereitstehen. Erste Gerüchte um ein NFC-iPhone gibt es bereits seit längerem, spätestens seitdem klar ist, dass Apple gezielt an Anwendungen für NFC arbeitet.

2 Meinungen

  • Lennart (17. Februar 2011) 

    Liegt die NFC-Kompatibilität nicht in der Software? Dann könnte auch eine neue Firmware-Version statt eines neuen iPhones gemeint sein!

  • hans (18. Februar 2011) 

    nein, nfc ist ein chip, der verbaut werden muss

Diskutier jetzt mit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.