News & Rumors: 13. June 2011,

Michael Pachter übt Kritik an Wii U und PlayStation Vita

Nintendo Wii U
Nintendo Wii U

Der bekannte Gamesanalyst Michael Patcher kommentiert, Bezug nehmend auf die Präsentationen der letztwöchigen E3, Nintendos neue Wii U als zwei Jahre zu spät erschienen und lästert nebenbei noch über die Namensgebung von Nintendos und Sonys neuen Schützlingen.

Das Magazin Gamasutra (engl.) veröffentlichte einen Beitrag, der auf Lob und Kritik von Michael Patcher eingeht, welches dieser nach der E3 den Videospielfirmen für ihre neuen Produkte zuschreibt. Pachter sagt, die Nintendo Wii U habe nicht nur einen wie er findet “dämlichen” Namen, sondern sei auch gut zwei Jahre zu spät erschienen, um mit den anderen Nextgenkonsolen XBox 360 und Playstation 3 mitzuhalten. Diese seien bereits für unter 300 US-Dollar zu haben, wenn die Wii U für teures Geld auf den Markt komme, und das inklusive der Kinect- bzw. Move-Steuerung. Das System würde entweder ein “phänomenaler Erfolg oder ein phänomenaler Fehlschlag” werden.

Präsentation der Playstation Vita war überzeugend

[amazon title=”Playstation Vita mit 3G und WiFi” article=”B006H3PSFQ”]Den zweitdümmsten Namen trage im Übrigen die Playstation Vita, Sonys Nachfolger der Playstation Portable. Über diese Handheld-Konsole sagte Patcher, dass sie im Frühjahr nächsten Jahres dem Nintendo 3DS einige Konkurenz machen wird, da Sonys Präsentation nicht nur sehr solide und überzeugend war, sondern der voraussichtliche Preis für den PSP-Nachfolger eine “Überraschung” war. Was genau das zu bedeuten hat, gilt abzuwarten. Sony hat übrigens ebenfalls vor, ein Playstation-3D-TV-System für etwa 499 Euro herauszubringen.

Begeistert war der Analyst von Microsofts Plänen, aus der XBox 360 mit Kinect ein Multimedia-Center fürs Wohnzimmer zu machen. Der neueste Streich des Großkonzernes ist die Möglichkeit, die Bing-Suchmaschine in die Konsole zu integrieren, was Patcher als “bedeutsamste Meldung der Show” betitelte. Der Analytiker prophezeit aber auch, dass auf den Konsumenten Hardware mit viel Potential zukommt, und “die größte Sorge, die sich die Spieler machen müssten” sei das Auftreiben von Geld für die Top-Releases Gears Of War, Call Of Duty, Battlefield, Need For Speed und Bioshock.



Michael Pachter übt Kritik an Wii U und PlayStation Vita
3.79 (75.83%) 24 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>