News & Rumors: 22. June 2011,

Wii U – Wii-Nachfolger nicht unbedingt besser als andere Konsolen

Auch Shigeru Miyamoto, einer der führenden Entwickler bei Nintendo, hat in einem Interview versucht, Aussagen über den möglichen Preis und die Vorteile der Wii U zu treffen – und gleitet ebenfalls in Rechtfertigungen ab. Die Konsole soll zudem nicht zwingend leistungsfähiger sein als die der Konkurrenz.

In einem Interview mit dem Internet-Portal gamespot (engl.) sieht sich auch Shigeru Miyamoto, einer der führenden Entwickler bei Nintendo, dazu berufen, der Wii U eine Daseinsberechtigung zu verschaffen und über ihren Preis zu spekulieren.

Zu allererst wirft Miyamoto in den Raum, dass die Wii U nicht unbedingt einen großen Vorteil gegenüber andere Konsolen bietet – als Einstieg schonmal sehr zurückhaltend, wenn nicht demütig. Man habe versucht, den richtigen Mittelweg zwischen neuen technologischen Möglichkeiten auf der einen und familienfreundlichen Preisen auf der anderen Seite zu finden. Man sei sich dessen bewusst (gewesen), dass viele Kunden nicht bereit sind (oder es vom Finanziellen her nicht sein können), viel Geld für eine neue Konsole wie die Wii U auszugeben. “We’re very sensitive to pricing because people
have generally only a certain amount of their spending that they’ll devote to
entertainment. And if you’re talking about parents
buying something for kids, there are certain price points where parents may be
willing to or not willing to purchase a certain product.”

Neue Technologien hätten nunmal ihren Preis, so Miyamoto. Man könne davon ausgehen, dass die Wii U den Preis seines Vorgängers – der Wii (rund ¥20,000 ($250)) – übersteigen wird. Miyamoto hofft, dass der HD-Screen viele Entwickler motiviert, neue Games für die Wii U zu entwickeln und sie somit in der Gaming-Sparte attraktiver wird. Auf den “Vorwurf”, der Touchscreen-Controller der Wii U ähnele dem iPad 2 aus dem Hause Apple, entgegnet Miyamoto, dass die Ideen für diesen Controller schon gereift seien, bevor Apple sein neues Tablet auf den Markt gebracht hat. Diese Aussage dürfte aufmerksamen Lesern von uns nicht neu sein. “We felt it was kind
of a funny coincidence that, while we had been working on this, all of a sudden
right as we’re getting ready to bring it to the public, there’s this tablet
boom,” so Shigeru Miyamoto.

Seit der Präsentation des Controllers der Wii U auf der diesjährigen E3, ranken viele Gerüchte um die Nachfolge-Konsole der Wii. Die Nintendo-Verantwortlichen werden nicht müde zu erklären, dass sie die Ideen zur Konsole schon “viel früher als andere” im Sinn gehabt hätten. Resultate lieferten sie (bis auf den Controller – wohlgemerkt ohne dazughörige Konsole (!) auf der E3) noch nicht.

Spekulationen über eine um bis zu 50% bessere Prozessorleistung der Wii U im Vergleich zur Konkurrenz stehen ebenso im Raum, wie die Entscheidung, keine DVD- oder Blu-ray-Wiedergabe zu unterstützen. Bleibt abzuwarten, wer sich mit welcher Rechtfertigung als nächstes zu Wort melden wird.



Wii U – Wii-Nachfolger nicht unbedingt besser als andere Konsolen
3.88 (77.5%) 24 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>