News & Rumors: 4. July 2011,

Apple – Hacker-Gruppierung Anonymous bekennt sich via Twitter zum Apple-Hack

Kaum ist LulzSec Geschichte, fühlen sich die Hacker von Anonymous berufen, nach Sony- nun auch Apple-Server und -Seiten zu hacken. Via Twitter gaben sie ihr neuestes Opfer preis.

Nachdem Anonymous im Verdacht stand, für den externen Angriff auf das PlayStation Network Ende April verantwortlich zu sein, tauchen sie nun mit einem neuen Opfer in den Medien auf.

Erst vor Kurzem haben die Hacker-“Kollegen” von LulzSec ihre Auflösung bekanntgegeben – womöglich weil sie den Atem der Justiz und der Polizei im Nacken gespürt haben. Anonymous zeigt sich unbeeindruckt und sieht sich (scheinbar) in der Pflicht, die Fahne der Hacker hochzuhalten. Neuestes Angriffsziel: Apple.

Wie Anonymous via Twitter bekanntgab, hat sich die Hacker-Gruppe Zugriff auf Daten mehrerer Apple-Umfragen verschafft und diese via pastebin veröffentlicht. Wie die New York Times (engl.) berichtet, soll es sich bei den Informationen nicht um sensible Kundendaten handeln, sondern “lediglich” um 27 Datensätze bestehend aus internen Apple-Usernamen und Passwörtern. Auch LulzSec soll davon berichtet haben, auf Apples iCloud-Server zugegriffen zu haben. Bestätigt wurde dies (bislang) nicht. Zum neuerlichen Anonymous-Angriff wollte sich Apple (bis dato) nicht äußern. Sollte sich der Verdacht bestätigen, dürfte Apple demnächst mehr Medien-Rummel ins Haus stehen, als ihnen lieb ist.



Apple – Hacker-Gruppierung Anonymous bekennt sich via Twitter zum Apple-Hack
4 (80%) 8 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>