News & Rumors: 7. July 2011,

Don't Fall Off – Test: Kann ein wasserscheuer Hamster mit seinem Papierboot auf dem iPhone die Welt umsegeln?

Bei diesem Casual-Game von Inlogic Software solltet ihr stets einen kühlen Kopf bewahren und dürft auf keinen Fall ins Schwitzen kommen. Die Hauptfigur Hamster Rollie kann nämlich Eins überhaupt nicht ab: Wasser. Zu dumm nur, dass sich Rollie ausgerechnet auf einem Papierschiffchen befindet, das munter auf selbigem hin und her treibt. Bevor ihr jetzt aber euren Beschützerinstinkt hochfahrt, wartet einen kurzen Moment lang ab, denn ich habe mir das Spiel für euch einmal im Review angesehen.

Rollie hat – wie der Name bereits vermuten lässt – prinzipiell etwas mit Rollen zu tun, denn der Hamster ist so rund wie eine Murmel. Mit dem Beschleunigungssensor (Anfänger-Modus) oder euren Fingern (Experten-Modus), müsst ihr das Kentern des Bootes verhindern und Gefahren ausweichen. Schafft ihr das, geht eure Reise von Griechenland aus, über Indien und Japan, bis hinüber ins entfernte Australien. Ab Indien kommen neben Regentropfen auch noch herabfallende Gegenstände hinzu, die Vögeln aus deren Klauen entgleiten. Um längere Zeit überleben zu können, müsst ihr im weiteren Verlauf zu wahren Ausweichkünstlern mutieren.

Power-Ups

Für regelmäßige Verschnaufpausen sorgen kleine Power-Ups, die man zum Aktivieren nur antippen muss, sobald sie erscheinen. Mit einer Sonne kann man für kurze Zeit Wolken vertreiben. Ein Schirm schützt vor Regentropfen. Wenn man Glück hat, kann man mit einem speziellen Power-Up sogar einzelne Regentropfen verdampfen lassen.

Ansprechend

Die Szenen im Spiel sind glasklar und unverpixelt, wenngleich wenig detailreich. Die Vocals des kleinen Rollie sind ganz witzig, insbesondere wenn er sich ärgert oder ertrinkt. An der Ton-Qualität kann man nichts aussetzen. Ich empfand es von der Art her wie eine Kreuzung aus Chipmunk und Gremlin. Vielleicht kennt die noch einer von euch. Weniger stark punkten konnte bei mir der Soundtrack, der lässt sich zum Glück aber abstellen und ist natürlich Geschmackssache.

Schutzbefohlen

Es macht Spaß seine Geschicklichkeit unter Beweis zu stellen und Rollie zu beschützen. Ob das auf Dauer anhält, sei mal dahingestellt. Es lässt sich darüber streiten, ob Gelegenheitsspiele generell nicht dauerhaften Spielspaß bieten können.

Steuerung

Wie eingangs erwähnt gibt es einen Anfänger-Modus und einen Experten-Modus. Die Bezeichnung Experten-Modus ist meiner Meinung nach auch absolut angebracht, denn mein kleiner Rollie ging bei mir dabei öfter baden, als es eine Forelle in ihrem Leben wohl jemals tun wird.

Fazit

Don’t Fall Off (Affiliate), vertrieben von Electronic Arts und entwickelt von Inlogic Software, ist ein nettes Gelegenheitsspiel für Zwischendurch. Wer Apps ohne tieferen Spielsinn mag, wird damit sicherlich seine Freude haben. Die Altersfreigabe ist mit 4+ gekennzeichnet und Don’t Fall Off eignet sich damit sowohl für das jüngere als auch für das ältere Publikum. Highscores lassen sich im Übrigen auf der eigenen Facebook-Pinnwand posten, wenn man mag. Die Download-Größe der App in Version 1.0 beträgt 34,1MB und ist fast frisch am 28. Mai 2011 erschienen. Im Spiel verfügbare Sprachen sind: Englisch, Italienisch, Deutsch, Spanisch und Französisch. Der Preis im App Store für iPhone und iPod touch beträgt derzeit 79 Cent und ist damit absolut gerechtfertigt.



Don't Fall Off – Test: Kann ein wasserscheuer Hamster mit seinem Papierboot auf dem iPhone die Welt umsegeln?
3.94 (78.89%) 18 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>