News & Rumors: 19. July 2011,

Toshiba – Website gehackt und sensible Kundendaten entwendet

Und weiter dreht sich das Hack-Karussel. Nächster Halt: Toshiba. Wie das japanische Elektronik-Unternehmen vermeldet, wurde die amerikanische Tochterfirma Toshiba America Information Systems Inc. Opfer eines externen Angriffs, bei dem auch Kundendaten gestohlen worden sind. Kreditkartendaten (scheinbar) nicht.

Langsam wird’s schwierig, alle Hacks aufzulisten. Deswegen an dieser Stelle den (bekannten) neuesten Hack – Opfer: Toshiba. Das japanische Unternehmen – vielmehr Tochterfirma Toshiba America
Information Systems Inc. – wurde Opfer eines Hackerangriffs, bei dem Kundendaten in Form von Passwörtern, E-Mail-Adressen und Telefonnummern entwendet worden sind – scheinbar glücklicherweise keine Kreditkartendaten.

Wie das Internet-Portal nakedsecurity (engl.) berichtet, soll die IT-Abteilung des Unternehmens bereits am 11. Juli ein Web-Server-Problem festgestellt haben, am 13. Juli wurde der Hack dann bestätigt: “We will continue the investigation and intend to thoroughly protect customers’ information and manage (related computer) systems to prevent a recurrence,” heißt es von Seiten des Unternehmens. Alle Kunden, die von dem Datenklau betroffen sind, wurden bereits von Toshiba informiert.




Toshiba – Website gehackt und sensible Kundendaten entwendet
4.25 (85%) 8 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>