, den 21.07.2011 (Letztes Update: 21.07.2011)

OS X Lion: Ist mein Download erfolgreich gewesen?

OS X LionSeit gestern ist OS X Lion für alle Interessenten verfügbar. Es befindet sich im Mac App Store und kostet 23,99 Euro. Zum ersten Mal wird die Software nur via Download angeboten – doch dies birgt ein gewisses Risiko des Transportschadens. Wir zeigen euch, wie ihr überprüfen könnt, ob der Download erfolgreich war. Anleitung: Stand 21.07.2011, OS X Lion, Build 11A511.

Vor allem wenn man sich OS X Lion für Archivierungszwecke noch einmal auf einen Stick oder eine DVD sichern möchte, ist es wichtig, dass das Image an sich korrekt heruntergeladen wurde. Komplett auszuschließen sind Übertragungsfehler leider nie – weshalb sich in der Computer-Szene das Konzept der Checksums bewährt hat, von dem auch wir hier Gebrauch machen möchten.
 

Checksum – was ist das?

Eine Checksum ist eine Art Quersumme, nur für Texte oder ganze Dateien. Grundsätzlich kann man sich das Ganze mit der Quersumme einer Zahl vorstellen. Beispielsweise hat die Zahl 3456234 die Quersumme 29 – überträgt man also beides (Daten, in dem Fall „3456234“ und die Quersumme, also „29“) ist ein Übertragungsfehler schon deutlich unwahrscheinlicher, weil für einen konsistenten Fehler beides zueinander passend falsch übertragen werden müsste. Wird statt 3456234 also 3457234 übertragen, wäre die Quersumme 30 und spätestens dann fiele auf, dass irgendetwas nicht stimmt.
So ähnlich, aber etwas komplexer, funktioniert ein Algorithmus, der SHA1 genannt wird. Ein komplexerer Algorithmus hat den Vorteil, dass minimalste Änderungen (z. B. ein Zeichen bei fast 4 GB „Text“) katastrophale Auswirkungen auf die Quersumme hat: Sie wird vollkommen anders aussehen. Wer mehr über die Thematik wissen möchte, wird bei einschlägigen Nachschlagewerken wie Wikipedia fündig: Secure Hash Algorithm, Hashfunktion.
 

Vergleich des Images

Nehmen wir also den SHA-1 als gottgegeben hin und kümmern uns um dessen Anwendung. Wir haben für euch die SHA-1-Hashes verglichen und dabei zweifelsfrei festgestellt, dass Lion Golden Master vom 1. Juli 2011 (die Apple an Entwickler verteilte) bitgenau identisch ist mit jener, die Apple gestern in den Mac App Store stellte (OS X Lion 10.7.0, Build 11A511). Der Hash lautet:

e05c4c7c43b210d0b8fc265c609f4dd70617ff86
Sony

Wenn ihr nun überprüfen wollt, ob euer Download korrekt war, müsst ihr erst einmal wissen, wo er sich befindet. Wenn ihr ihn nicht woanders hinkopiert habt, ist er im Programme-Ordner unter „Mac OS X Installation“. Öffnet ein Terminal und gebt Folgendes ein:
openssl sha1 /Applications/Mac\\ OS\\ X\\ Installation.app/Contents/SharedSupport/InstallESD.dmg
Wer nicht so viel tippen will, kann nach einigen wenigen Zeichen die Tab-Taste drücken, der Pfad wird dann ergänzt. Nach dem Druck auf Enter wird eine Weile nichts passieren, jetzt berechnet OS X den SHA-1-Hash. Anschließend erfolgt eine Ausgabe, die die Quelldatei wiedergibt und den Hash anzeigt – den könnt ihr vergleichen. Stimmt er nicht mit unserem überein, müsst ihr das Paket erneut herunterladen.

Beispielausgabe:
murathd:~ rellek$ openssl sha1 /Applications/Mac\\ OS\\ X\\ Lion\\ Installation.app/Contents/SharedSupport/InstallESD.dmg
SHA1(/Applications/Mac OS X Lion Installation.app/Contents/SharedSupport/InstallESD.dmg)= e05c4c7c43b210d0b8fc265c609f4dd70617ff86
murathd:~ rellek$

Apple mietet weitere Büros für bis zu 1300 Mitarbeiter
Saving Private Sheep - Puzzle-Game von BulkyPix im Mac App Store verfügbar
Zuletzt kommentiert