News & Rumors: 27. July 2011,

Microsoft Flugsimulator – Ehemaliger Entwickler Steve Lacey bei einem Verkehrsunfall gestorben

Der ehemalige Microsoft-Entwickler Steve Lacey ist bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der 43-jährige war unter anderem an der Entwicklung des Microsoft Flightsimulators, Flight Simulator 2000, Combat Flight Simulator 2, Flight Simulator 2004 und FSX beteiligt. Zuletzt war Lacey für Google tätig.

Der 43-jährige ehemalige Microsoft-Entwickler Steve Lacey ist bei einem Verkehrsunfall gestorben. Wie das Internet-Portal gamasutra (engl.) berichtet, soll Lacey, der unter anderem an der Entwicklung des Microsoft Flugsimulators beteiligt war, mit seinem Auto mit einem anderen Fahrzeug kollidiert sein. Der vermutlich alkoholisierte Fahrer des anderen Fahrzeugs soll zu Protokoll gegeben haben, das ihn ein anderes Fahrzeug geschnitten habe und er dieses einholen wollte. Der Unfallverursacher soll wegen Mordes angeklagt werden.

Von 1995 bis 2006 war Lacey für Microsoft tätig, nachdem RenderMorphics, das Unternehmen, für das Lacey bis zu diesem Zeitpunkt gearbeitet hat, von Microsoft übernommen wurde. Er war unter anderem an der Entwicklung der Titel Flight Simulator 2000, Combat Flight Simulator 2,
Flight Simulator 2004
und FSX beteiligt. Lacey verließ Microsoft im Jahr 2006, um sich seinem neuen Projekt – SwitchGear Software – zu widmen, darüber hinaus war er zuletzt auch für Google tätig. Blogger Robert Scoble, der Lacey wohl gekannt hat, mutmaßt gerade auf Google+ was nun mit dem Online-Profil des Toten geschehen soll und verstrickt sich in eine Diskussion mit seinen Lesern, darüber, wie man möchte, dass nach dem eigenen Ableben mit digitalen Hinterlassenschaften umgegangen wird.



Microsoft Flugsimulator – Ehemaliger Entwickler Steve Lacey bei einem Verkehrsunfall gestorben
3.86 (77.14%) 7 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>