News & Rumors: 30. July 2011,

Test: Glowfish: Das Geheimnis des leuchtenden Ozeans für Windows PC

Glowfish
Glowfish

Mit Glowfish: Das Geheimnis des leuchtenden Ozeans kommt ein viel versprechendes und kinderfreundliches Computerspiel aus der play+smile-Reihe von rondomedia in die Verkaufsregale. Der Games-Publisher bietet in diesem PC-Spiel die Möglichkeit auf ein buntes Unterwasser-Abenteuer. Wir haben den Sprung ins kalte Wasser gewagt, und das Ergebnis für euch in einem Review zusammengefasst.

Glowfish und seine Koralline leben glücklich mit ihren kleinen Freunden in den salzigen Tiefen des Meeres. Doch dem bösen Dr. Urchin gefällt das gar nicht, das gesunde Leben in den Korallen bringt sein Blut zum Kochen. So befiehlt er seinen grausamen Helfern die ganzen Freunde von Glowfish einzufangen. Entsprechend findet sich Glowfish plötzlich ganz alleine wieder, seine Freunde wurden von den bösen Fischen gefangen und Koralline wird von Dr. Urchin festgehalten. Eure Aufgabe ist es, dem kleinem Glowfish dabei zu helfen, alle seine Freunde und schließlich Koralline wieder zu befreien. Diesen schweren und langen Weg müsst ihr aber nicht alleine meistern, so genannte Glow-Kumpel werden euch dabei unterstützen. Aber nicht nur zahlreiche Freunde und Helfer erwarten euch in diesem Abenteuerspiel, denn jede Menge böse Fische und Ungeheuer wollen euch den Weg erschweren.

Das Spiel ist eine Mischung aus Labyrinth-, Geschicklichkeits- und Abenteuerspiel. Zu Beginn werdet ihr von einem ausführlichen Tutorial durch den ersten Abschnitt begleitet. So werdet ihr mit der Steuerung, der Umgebung und den besonderen Eigenschaften eures Glowfishs vertraut gemacht. Euch wird erklärt wie ihr eure Freunde befreit, wie diese euch unterstützen können und welchen Gestalten ihr lieber aus dem Weg gehen solltet. Die Bedienung ist sehr einfach gehalten: Den Glowfish navigiert ihr ausschließlich über die Maus. Andere Funktionen wie zum Beispiel das Aufrufen der Karte geschieht über die Tastatur.

Durch die immer wechselnde Umgebung und interessante Zusatzaufgaben bleibt das Spiel sehr abwechslungsreich. So erwartet euch in jedem Level eine neue und völlig fremde Unterwasserwelt.

[inline-gallery pfad=”review-glowfish”]

Nette Extras

Durch das Sammeln von Münzen, wie man es aus einem Super-Mario-Spiel kennt, und durch das Entdecken von Geheimverstecken, wird es euch ermöglicht den jeweiligen Abschnitt mit besonderen Auszeichnungen zu meistern. Zusätzlich könnt ihr im späteren Spielverlauf mit den gesammelten Münzen eure Glow-Kumpel Verstärken und deren Eigenschaften verbessern. So können sie euch beispielsweise besser bei der Suche von Münzen helfen, oder unterstützen euch wirkungsvoller bei der Abwehr von den bösen Helfern Dr. Urchins.

Des Weiteren könnt ihr eine Menge Trophäen sammeln, die ihr durch das Erfüllen von bestimmten Aufgaben erhalten. So müsst ihr zum Beispiel ein bestimmtes Level überstehen ohne einen Gegner zu verletzten, oder für eine andere Trophäe müsst ihr 500 Freunde retten. Die erspielten Trophäen lassen sich in einer nett gestalteten Sammlung begutachten. Darin habt ihr auch einen Überblick über diejenigen, die euch noch fehlen. Dinge wie eine Level-Übersicht, eine Kartenfunktion und eine Liste mit den erspielten Glow-Kameraden werten das Spiel zusätzlich auf.

Präsentation

[amazon title=”Glowfish: Das Geheimnis des leuchtenden Ozeans” article=”B0054CQMGA”] Die Grafik von Glowfish: Geheimnisse des leuchtenden Ozeans ist wirklich gut und übertrifft damit unsere Erwartungen. Aber nicht nur grafisch macht das Spiel etwas her, auch das ganze Drumherum ist wirklich gut gelungen. So sind die Bewohner der Unterwasserwelt und die Umgebungen mit sehr viel Liebe gestaltet. Kleinigkeiten, wie ein kurzer Abschnitt in Schwarz-Weiß (siehe Screenshot), sind sehr gut gelungen und sorgen für die nötige Abwechslung.

Einen wirklichen Soundtrack gibt es nicht, aber den haben wir auch nicht vermisst. Man wird auf seiner Reise durch die Korallen von leisen unaufdringlichen Tönen begleitet. Es hat weder genervt, noch ist es besonders positiv aufgefallen. Es hat also zum Spiel gepasst.

Fazit

[wertung rating=”7″ artikel=”Glowfish”]Glowfish: Das Geheimnis des leuchtenden Ozeans ist ein wirklich sehr gut gelungenes Abenteuerspiel für Kinder. Aber auch die Größeren kommen auf ihre Kosten. Die liebevoll gestaltete Unterwasserwelt und eine nette Story haben uns überzeugt. Das Spiel ist sehr umfangreich und sorgt so lange für Spielspaß.



Test: Glowfish: Das Geheimnis des leuchtenden Ozeans für Windows PC
4.18 (83.64%) 11 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>