News & Rumors: 1. August 2011,

Blockman Adventures – Weiteres kostenloses Kinect-Game von Studenten entwickelt

Nicht nur Studenten der FH Salzburg können Kinect-Games programmieren. Auch zwei Studenten der Technischen Universität Wien haben mit Blockman Adventures ein Spiel mit Bewegungssteuerung entwickelt, mit dem sie nun ebenfalls an der ASUS XTION Developer Challenge teilnehmen.

In der letzten Woche berichteten wir über das kostenlose Kinect-Game Evade von Studenten der FH Salzburg. In der Folge meldeten sich bei uns auch zwei Studierende der Technischen Universität Wien, die auf ihr eigenes Game namens Blockman Adventures hinwiesen. Bei dem Spiel von Clemens Gatterer und Manuel Ivancsics handel es sich genau um eine Sammlung aus sieben Minispielen, die laut den Entwicklern unterschiedliche Steuerungsmöglichkeiten und Spielprinzipien verwenden.

Dabei handelt es sich unter anderem um Saving Private Blockman: Bei dieser Variante eines Hindernisparcours gilt es, das Level möglichst schnell zu durchqueren. Für die Motivation mit sich selbst zu spielen oder sich gegen andere zu vergleichen gibt es in diesem Modus eine Highscore-Liste und einen Ghost, der den letzten Durchgang anzeigt. Außerdem gibt es die Spielart Balls VS Blocks: Auf die Spielfigur, den Blockman, fliegen farbige Bälle zu. Er muss versuchen, sie mit seinen übergroßen Händen zu fangen. Jeder gefangene Ball bringt Punkte, jeder verpasste rote Ball bewirkt den Verlust eines Lebens. In diesem Modus gibt es ebenfalls eine Highscore-Liste.

Darüber hinaus gibt es Blockman Impossible, einen Modus, in dem man – auf einem Förderband stehend – den ankommenden Objekten ausweichen muss. Wer darüber hinaus Punkte erzielen will, muss Münzen einsammeln, die im ganzen Level versteckt sind. Wird die Spielfigur von einem Laser getroffen, wird man zum letzten Checkpoint zurückgesetzt und verliert ein Leben. Sind keine Leben mehr übrig, ist das Spiel vorbei und man kommt mit seiner Münzenzahl auf die Highscore-Liste. Außerdem gibt es Blockman on Ice: Es handelt sich um einen Slalom-Parcours, in dem der Spieler auf einem Snowboard möglichst schnell ins Ziel kommen muss. Steht man seitlich vor der Kinect-Kamera, fährt man schneller, steht man indes frontal zur Kamera, dann verlangsamt man die Fahrtgeschwindigkeit. Durch Neigen des Oberkörpers kann man Hindernissen ausweichen. Wird man doch mal getroffen, bleibt man stehen und verliert wertvolle Zeit. Auch in diesem Level gibt es einen Ghost und eine Highscore-Liste.

Als wäre das noch nicht genug, gibt es außerdem die Spielmodi Resident BlockmanMove Your Blocks und Blockhanger. Einen Trailer zum Spiel gibt es im Anhang. Screenshots findet ihr auf der Facebook-Seite zum Spiel. Auch dieses Projekt der beiden Studenten aus Wien, das während eines Praktikums entstand, nimmt am Wettbewerb von ASUS teil. Derzeit bieten die Studenten nur eine Demo-Version ihres Kinect-Games Blockman Aventures an, über das Angebot der Vollversion müssten sie noch mit ihrem Professor verhandeln, schrieben clemens Gatterer und Manuel Ivancsics in ihrer Mail. Wer sich das Video ansieht, bekommt die einzelnen Spielmodi vorgestellt, nette Chiptunes-Musik im Soundtrack und eine teils freizügige Probandin im Unterhemd zu sehen. Auch für Blockman Adventures könnt ihr online abstimmen.



Blockman Adventures – Weiteres kostenloses Kinect-Game von Studenten entwickelt
4.25 (85%) 8 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>