News & Rumors: 1. August 2011,

Silent Ops: Neuer Action-Titel für iPhone und iPad veröffentlicht

Silent Ops
Silent Ops - Screenshot

Spieler werden in Gamelofts neuem Action-Game, Silent Ops, für iPhone und iPad zum Mitglied einer Geheimorganisation, die sich gegen feindliche Syndikate mit fortschrittlicher Klontechnik zur Wehr setzen muss. Wir bekommen es mit dem typischen Third-Person-Game zu tun.

In Silent Ops* – Gamelofts neuem Actiontitel für iPhone und iPad – müssen Spieler als einer von drei Agenten einer Geheimorganisation gegen allgegenwärtige Feinde kämpfen – unter anderem versucht eine gegnerische Truppe, ihre fortgeschrittene Klontechnik einzusetzen und damit den Lauf der Menschheit zu beeinflussen. In der Rolle des Nahkampf-Meisters John Oakes, der sich auf dem Gebiet der Spionage bestens auskennt, als Elite-Scharfschütze Yuri Sokolov oder als Fahrzeug- und IT-Spezialistin Nicole Loiseau. Neben sieben verschiedenen Leveln, die auf der ganzen Welt spielen, können im Mehrspieler-Modus lokal sowie online Deathmatches und Sturmangriffe mit bis zu 12 Spielern gespielt werden. Darüber hinaus warten 20 Minuten Filmszenen auf die Spieler.

Silent Ops ist ab sofort zum Preis von 5,49 Euro als Universal-App für iPhone und iPad im App Store erhältlich. Einen Trailer zum Action-Game findet ihr im Anhang. Wenn man von Gamelofts neuem Geschäftsmodell-Versuchsballon absieht – die letzten Apps wurden allesamt als Universal-Apps angeboten -, handelt es sich bei Silent Ops um typische Third-Person-Kost aus dem Hause Gameloft, die Altbewährtes bietet, aber leider weder Neuerungen im Gameplay noch in der Technik.

* = Affiliate.



Silent Ops: Neuer Action-Titel für iPhone und iPad veröffentlicht
4.25 (85%) 4 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>